sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Dienstag 18. Juli 2017, 09:33

hallo zusammen,

ich will hier keine diskussion über sinnhaftigkeit oder sinnlosigeit von sicherheitsgurten lostreten... um gottes willen!!!

nun zur frage/problem: ich habe seit kurzem einen 312-er camping. ist ne gute basis und schon recht viel gemacht, aber auch genug zu tun. derzeit mache ich mir gedanken über die innenaussattung. ein thema was ich angehen möchte ist u.a. neue fußmatten sowie himmel teilweise sowie die säulenverkleidungen. nun sind im schätzchen die alten doblina gurte verbaut, die eigentlich nicht viel nützen.
was passiert, wenn ich die entferne und praktisch ohne unterwegs bin?

eigentlich sollte das gehen, oder? warum? gurtpflicht war ja erst ab 1970. der camping ist bj. 1966. wenn ich das richtig gelesen habe wurde beim 311-er, ich glaube ab 1964 die gurtbebefestingspunkte verbaut, aber ohne gurte ausgeliefert. könnte man hier ggf. das als umsetzungsmöglichkeit als vorbild nehmen und die gurte rausschmeißen?
ich denke mal die rennleitung gibt sich damit zufireden, dass da keine vorhanden sind und somit auch nicht angelegt werden müssen. was würde der tüv dazu sagen? da habe ich live die widersprüchlichsten aussagen... von rollgurte verbauen, bis hau se wech...

sacht ma was...

ciao jörg

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 18. Juli 2017, 09:40

Weglassen. Ich fahre auch ohne. Keiner weiß, ob Deiner nun mit oder ohne Gurte (die es ab Werk als eine Art Sonderausstattung gab) ausgeliefert wurde. Ich habe für meinen beschlossen, dass es nicht so war.

PS.: Wenn Du die Gurte entsorgen willst, ich bin für sowas sehr empfänglich... :-| (Ohne sie vorläufig einbauen zu wollen).
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Dienstag 18. Juli 2017, 10:14

danke für die schnelle antwort...

so dachte ich mir das auch. die befestigungspunkte auch zurückbauen oder lassen....

entsorgen? ja... aber erstmal zu hause auf dem boden(((-,

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 18. Juli 2017, 10:35

Die Befestigungspunkte sind serienmäßig vorhanden, eben ab BJ 64. Nur kommen dann Stöpsel in die Löcher im Bodenblech (also in die Muttern) und die B-Säulenverkleidung sowie der Teppich wird nicht ausgeschnitten.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Dienstag 18. Juli 2017, 10:51

kannst du bitte mal fotos machen, ich hab keine ahnung wie das orchinol ausgesehen haben könnte((-;

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 18. Juli 2017, 11:01

Soviel sieht man davon nicht. Also eigentlich gar nichts. http://www.w311.info/viewtopic.php?f=24 ... 27#p139123
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Dienstag 18. Juli 2017, 11:46

hmmm...

ich will eh mal nach eisenach... und das ist jetzt der willkommene anlass um dahin zu fahren und zu spionieren(((-; der 312er wiehert eh schon nach mehr auslauf(((-;

calle
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 135
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon calle » Mittwoch 19. Juli 2017, 08:05

ich hänge mich da mal ran.
Mein 66 er 353 hat auch diese alten Gurte , mich nerven die weil die nur rum - im Weg liegen

Kann ich die rein rechtlich raus nehmen ?

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 19. Juli 2017, 08:28

Da müsste man mal in die ABE des 353ers gucken, ob die da drin stehen. Normalerweise ist bei DDR-Fahrzeugen bis 1978 grundsätzlich möglich, dass die keine Gurte haben, da erst da die Gurtpflicht eingeführt wurde.
Aber wenn der 353er sie serienmäßig (also nicht nur als Sonderausstattung) hatte, dann müssen sie für meine Begriffe drin bleiben.

Da aber nur vorgeschriebene Gurte angelegt werden müssen, musst Du dich im 353er alten Baujahres normalerweise - auch wenn Gurte drin sind - nicht anschnallen. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 19. Juli 2017, 09:56

Zitat Daubner-Verkehrsrecht.info:

"Oldtimer, die vor dem 01.04.1970 erstmals zugelassen sind, müssen nicht mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein (Übergangsvorschriften zu § 35a StVZO). Somit besteht auch keine Anschnallpflicht, da nach § 21a StVO nur vorgeschriebene Sicherheitsgurte angelegt sein müssen."

Für die Mitnahme von Kindern gilt (wiederZitat Daubner-Verkehrsrecht.info):

"Die Kinder-Mitnahme in Oldtimern ohne Gurte ist im § 21 (1b) StVO geregelt.
Demnach dürfen Kinder wenn keine Sicherheitsgurte vorhanden sind
- unter drei Jahren nicht befördert werden
- ab dem 3. Lebensjahr, wenn sie kleiner als 1,50 m sind nur auf den Rücksitzen; sind diese nicht vorhanden ergibt sich wiederum ein Beförderungsverbot."
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 760
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 19. Juli 2017, 10:05

wartburgbauer,

die gurtpflicht bestand in der ddr erst ab 01.01.1980. :smile:
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 19. Juli 2017, 10:15

[quote="berlintourist"]wartburgbauer,

die gurtpflicht bestand in der ddr erst ab 01.01.1980. :smile:[/quote]

Naja, die Anschnallpflicht ab 1980. Aber ab 1878 mussten neue Fahrzeuge Gurte haben. :smile:

@bic Eine Nachrüstung von Gurten für Fahrzeuge vor 1978 ist aber echt Brühe...für den B1000 bis 1974 (querliegende Handbremse) gibt es ein explizites Einbauverbot für einen Fahrergurt!

Die Frage ist hier, ob das auch für Fahrzeuge gilt, die in der DDR erstzugelassen sind. (Ich habe auch die entsprechene Info da, leider weigert sich das Forum gerade, die Sache hochzuladen...
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 19. Juli 2017, 10:53

Auszug Einigungsvertrag:

2. Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. September 1988 (BGBl. I S. 1793), zuletzt geändert durch Verordnung vom 23. Juli 1990 (BGBl. I S. 1489), mit folgenden Maßgaben:

(43) Fahrzeuge, die unter Beachtung der bisherigen Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik über Bau, Betrieb und Ausrüstung bis 31. Dezember 1990 erstmals in den Verkehr gekommen sind, gelten weiterhin als vorschriftsmäßig, wenn sie

1. spätestens bis zur nächsten vorgeschriebenen Hauptuntersuchung (§ 29) den Bestimmungen des § 35 a [Sitze, Sicherheitsgurte, Rückhaltesysteme ] Abs. 7 bis 9 (soweit geeignete Verankerungen vorhanden sind), §§ 35 g [Feuerlöscher in Kraftomnibussen] , 35 h [Erste-Hilfe-Material in Kraftfahrzeugen], 36 Abs. 2 a [Bereifung und Laufflächen] Satz 2 und 3, § 41 Abs., 14 [Bremsen und Unterlegkeile] sowie §§ 53 a [Schlußleuchten, Bremsleuchten, Rückstrahler] und 54 b [Windsichere Handlampe (für Kraftomnibusse)] entsprechen,


Es bleibt also beim 01.04.1970 (egal was in der DDR galt), jedoch unter der Voraussetzung des Vorhandensein von geeignete Verankerungen. Es gilt daher:

  1. Erstzulassung vor dem 01.04.1970 keine Nachrüstpflicht, egal ob Verankerungen vorhanden sind oder nicht
  2. Erstzulassung ab dem 01.04.1970 Nachrüstpflicht, wenn geeignete Verankerungen vorhanden sind, an sonst nicht
  3. Anschnallpflicht zu 1. nein, auch wenn Gurte vorhanden sind, da diese nicht vorgeschrieben sind
  4. Anschnallpflicht zu 2. ja, da Gurte vorgeschrieben sind (siehe oben), daher sind Gurte vorhanden, müssen diese auch verwendet werden
Was nun unter "geeignete Verankerungen" zu verstehen ist, dürfte relativ klar sein, alle werksmäßig angebrachten Befestigungspunkte dürften hierunter fallen aber auch Eigenbauten könnten sich als geeignet herausstellen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 19. Juli 2017, 13:12

Erst mal müssen alle Fahrzeuge die ab dem 01.04.1970 erstmals zugelassen wurden, auch nachträglich mit Sicherheitsgurten ausgerüstet sein. Also auch der B1000 Bj 1974. Die Befestigungspunkte waren schon in meinen 311 Bj 1962. Dann kommt noch der Einigungsvertrag wie es Bic beschrieben hat. Allerdings interessiert das die wenigsten Prüfer.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3151
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 19. Juli 2017, 13:26

Die B1000 bis 74 haben nur beifahrerseitig Befestigungspunkte für einen Gurt. Also NUR auf dem Beifahrersitz. Faherseitig aus gutem Grund nicht.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Mittwoch 19. Juli 2017, 15:00

hallo,

ich nochmal... ich habe es endlich geschafft meinen lieblingsingenieur vom tüv wieder zu finden. er ist seit geraumer zeit im wohl verdienten ruhestand... übrigens ein ht besitzer((-;

er ist der meinung, dass alles was vor 1970 war (aber hier explitit 311, 312)= das ganze nicht unbedingt serie war.. ((-; heißt raus damit und die befestigungswinkel etc. so raus, das diese nicht mehr sichtbar sind... und genau so werde ich verfahren.
1980 gurtvorschrift in der ddr ist hier egal, da wie schon weiter oben geschrieben es regelungen diesbezüglich gibt und der 1.4.1970 zieht.

was die gurte im 353 angeht: meine eltern hatten auch einen baujahr 66 oder 67.. so genau weiß ich das nicht mehr. da waren die grauen doblina gerüststricke serienmäßig. ich denke mal, da wirds schwieriger...

ciao jörg

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 19. Juli 2017, 18:27

Na ja, einen gewissen Sinn haben die Gurte schon.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 19. Juli 2017, 18:36

Wilfried hat geschrieben:Na ja, einen gewissen Sinn haben die Gurte schon.

Sicher, aber darum ging es hier gar nicht, sondern darum, ab welchem Baujahr/Stichtag man sich sein eigenes Lebensrisiko staatlich verordnet verringern lassen muss :shock:
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 19. Juli 2017, 19:03

Jörg vergisst aber immer noch den Einigungsvertrag. Da steht sind nachzurüsten wenn Haltepunkte vorhanden...... Kein Zulassungsdatum ist da genannt.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 19. Juli 2017, 19:59

Wilfried hat geschrieben:....Kein Zulassungsdatum ist da genannt....

Doch, weiter oben, die Übergangsvorschriften des Paragr. 35a StVZO, hier ist der 01.04.70 festgenagelt. Was ich oben unter den Punkten 1. bis 4. geschrieben habe, stimmt schon.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 19. Juli 2017, 20:43

Im Einigungsvertrag steht aber alle Fahrzeuge mit Haltepunkten.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7661
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 20. Juli 2017, 07:29

Die sicherste Lösung :

Gurtbefreiung_Lzg.JPG

Und nun ... ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 760
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Donnerstag 20. Juli 2017, 09:09

Wilfried hat geschrieben:Im Einigungsvertrag steht aber alle Fahrzeuge mit Haltepunkten.
..also busse und bahnen
fzg m H..jpg
Fahrzeuge mit Haltepunkt

und frauen kriegen ne extrawurst:

h..jpg
H.


:-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Donnerstag 20. Juli 2017, 10:36

Du hast den eisenbereiften Handkarren zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers vergessen. Ja Kraftfahrzeuge und speziell Personenkraftwagen Herr Krümelkacker.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Donnerstag 20. Juli 2017, 12:04

Heh Leute,

Keine streitereien und weg mit dem offtopic... das bringt gerade keinen weiter!

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 20. Juli 2017, 13:49

Wilfried hat geschrieben:Im Einigungsvertrag steht aber alle Fahrzeuge mit Haltepunkten.

Nö, da steht "geeignete Verankerungen". Ihr lest immer irgendwie nie richtig, in meinem obigen Thread ist der entsprechend Passus aus dem Eingungsvertrag wörtlich zitiert.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3012
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 20. Juli 2017, 13:52

joergs hat geschrieben:Heh Leute,

Keine streitereien und weg mit dem offtopic... das bringt gerade keinen weiter!

JAWOHL !!!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

joergs
Werkzeugsucher
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 09:20
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Camping

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon joergs » Donnerstag 20. Juli 2017, 19:53

@Wabufan: wie kommt man zu sowas? :eek:

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 760
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Freitag 21. Juli 2017, 00:25

OT
Wilfried hat geschrieben:Du hast den eisenbereiften Handkarren zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers vergessen. Ja Kraftfahrzeuge und speziell Personenkraftwagen Herr Krümelkacker.
sir wilfried, mein fotospass war einzig und allein der mehrfachsinnigkeit des begriffes "haltepunkt" gewidmet und nicht gegen deinen beitrag oder gar deine person gerichtet. :?
deine reaktion allerdings lässt auf eine gewisse humorlose kleingeistigkeit schliessen ...
die bekämpfung des kartoffelkäfers wurde meines wissens nach übrigens vorzugsweise durch kinderhände und nicht mit karrenreifen erledigt.
Wartburg - aus freude am schrauben ...

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 760
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: sicherheitsgurte (vorn) beim 312-er

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Freitag 21. Juli 2017, 00:34

Wartburgbauer hat geschrieben:Aber ab 1878 mussten neue Fahrzeuge Gurte haben.
soll ma noch einer kommen und sagen, die ddr wäre rückständig gewesen.. *tz* :lol:
:-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ungarn W311 und 6 Gäste