311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Samstag 31. Oktober 2009, 21:29

Guten Abend,

habe mal eine Fage zur Herkunft meines 311 Coupe. Dazu habe ich heute beide Plaketten an der B-Säule Beifahrertür gesichtet. Eine TGL 1 als dreieckige Plakette, eine rechteckige Plakette mit 2 Nummern untereinander. Oben 706/536 und darunter 600927 und daneben im zweiten Feld eine 5 in einem Kreis. Die Plakette ist aus dem Karosseriewerk Dresden.

Die Fahrgestellnummer laut Brief ist aber die 6021662, EZ: 30.09.1960?

Ist es wie bei den Trabant P50K, die ja in Meerane gefertigt wurden, eine interne KWD Fertigungsnummer, die mit der eigentlichen FIN nichts zu tun hat? Wurden nicht 311 Coupe's in Dresden und Meerane gebaut? Von wann bis wann wurde wo was gebaut? Weiß man so etwas noch? Wo wurden wieviele gebaut? War das KWD Hauptstandort für die Fertigung des 311 Coupe?

Da mein Coupe ja aus dem KWD kam, müsste ja auch die KWD Plakette am Kotflügel sein? Nur auf der Beifahrerseite oder auf beiden Seiten? Hat jemand mal ein Maß dafür? Beim Trabant sitzt das Meerane Schild mit seinen äußeren Kanten jeweils 4 cm von der Kante links & unten. Ist das beim Wartburg ähnlich?

Gruß + Danke, Atze [Lenker]
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Samstag 31. Oktober 2009, 23:41

karateatze hat geschrieben:Wurden nicht 311 Coupe's in Dresden und Meerane gebaut? Von wann bis wann wurde wo was gebaut? Weiß man so etwas noch? Wo wurden wieviele gebaut? War das KWD Hauptstandort für die Fertigung des 311 Coupe?

Da mein Coupe ja aus dem KWD kam, müsste ja auch die KWD Plakette am Kotflügel sein? Nur auf der Beifahrerseite oder auf beiden Seiten?

Gruß + Danke, Atze [Lenker]


Bezüglich der Plakette schau dir mal die Prospekte an :smile:

__________________________________________________________________________________________________________________

Stückzahl: Coupe 311/3 - 5388 von Mitte 1957 bis Mitte 1965 - Fertigung in Radeberg und Meerane
Stückzahl: Coupe 312/3 - 541 von Mitte 1965 bis Mitte 1967 - Fertigung im KWD

(Quelle: Automobil Krosserien aus Dresden, Gerhard Mirsching 1996)

__________________________________________________________________________________________________________________

Produktionszahlen 311/3: 1957=100, 1958=350, 1959=511, 1960=949, 1961=1345, 1962=651, 1963=814, 1964=599, 1965=168 --> Gesamtzahl: 5487

(Quelle: Wartburg 311, Michael Stück, 1999)
______________________________________________________________________________________________________________________-
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Mittwoch 11. November 2009, 00:41

Guten Abend,

welche Plakette wurde von wann bis wann benutzt? Welche passt zu meinem oben genannten Baujahr? :?:
Siehe dazu Plakette 1 oder Plakette 2

@ carsten: Im Propekt ist doch die erste Plakette am rechten Vorderkotflügel? :?:

Gruß, Atze [Lenker]

Urheberrechtlich geschützte Bilder entfernt.
Bitte beachtet die Urheberrechte an den Bildern!!!
Eure wachsame Forenputze!
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
Coupe60
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 245
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 00:31
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Bj 1960
Wohnort: Saalekreis

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Coupe60 » Mittwoch 11. November 2009, 00:51

Hallo karateatze,
an Dein Coupe gehört die KWD-Plakette (obere aus Deinem Beitrag) auf Fahrer- und Beifahrerseite.
Schöne Autos heißen …Wartburg!

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Donnerstag 8. September 2011, 00:47

Guten Abend,

nachdem ich die letzten 2 Jahre mit der Restauration dieses seltenen Exemplars (http://www.ifa-freunde-rostock.de/fahrz ... telfenbein) beschäftigt war, steht nun endlich das 311 Coupé an. :smile:

Ich habe Ihn letzte Woche schon mal aus der Lagerhalle auf meinen Montageplatz gebracht. Nun steht eine Bestandsaufnahme an. Was ist da, was fehlt. Den Original 900'er 8 Bolzen Motor, der im DDR KFZ Brief eingetragen ist, haben wir schon aufgemacht. Die Kurbelwelle ist zum regenerieren, neue passende 900'er Kolben habe ich nue im richtigen Maß gerade gestern bekommen... :smile:

Ich würde mich freuen, wenn die alten Hasen hier auf auftretende Fragen helfend reagieren würden. Bisher habe ich mich sehr im Bereich Trabant alte Baujahre beschäftigt. Nun ist es an der Zeit für meinen Wartburg und es kribbelt mir richtig in den Händen... :smile:

Meine erste Frage habe ich auch schon. Leider wurden die Plaketten, die im Motorraum befestigt waren, nach der Instandsetzung 1989 nicht wieder angebaut. Das sind die einzigen die mir fehlen. Die Plaketten an der A Beifahrersäule waren auch noch dran. Hat jemand aus dem Baujahr (Oktober 1960) für mich einmal eine Aufnahme dieser Plaketten? Dann könnte ich zumindestens die FIN Plakette nachfertigen lassen...

DSC02867 klein.jpg


DSC02859 klein.jpg


DSC02843 klein.jpg


DSC02836 klein.jpg

Gruß + vielen Dank, Atze :smile:
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
Detlef Grau
Der Schrägverzahnte
Beiträge: 2493
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 11:38
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311;1.3; RT 125/3; Qek-Junior; RS09, B1000KM
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Westeregeln

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Detlef Grau » Donnerstag 8. September 2011, 11:45

Der sieht ja noch richtig gut aus! Prima!
in diesem Sinne

aus dem IFA Altenpflegeheim
D. Grau

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Donnerstag 8. September 2011, 11:55

Erstmal Glückwunsch zum P50 Kombi, sieht ja echt top aus. {beifall} {beifall} {beifall}

Wenn du magst könntest du die MEKAWE Plakette ja mal in dem Post

viewtopic.php?f=4&t=11475&start=0&hilit=mekawe

als Bild hochladen.

Hast du die selber fertigen lassen ?

Schön auch die gelben Schildchen.



Danke schon mal vorab.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Freitag 9. September 2011, 14:14

Hallo,

@ carsten: Nein, die MEKAWE Plakette ist die Originale, die am Auto war. Leider war sie überlackiert, aber ich habe sie 2 Stunden poliert. :smile:

Keiner hier mit einem 60'iger Coupe? Wer weiß, wie lange man bei TRAKULA noch die Schilder nachfertigen lassen kann. Deshalb wollte ich so schnell wie möglich meine FIN Plakette nachfertigen lassen...

Gruß + Danke, Atze :smile:
Dateianhänge
DSC00301 klein.jpg
DSC06863.jpg klein.jpg
DSC06858.jpg klein.jpg
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Mittwoch 28. September 2011, 00:15

Guten Abend,

mache momentan die Bestandsaufnahme am Coupé. Habe mich mal auf die Suche nach den Nummern des Wagens gemacht. Die Rahmennummer habe ich auf der Fahrerseite gefunden?! Ich dachte eigentlich, das die Nummern immer auf der Beifahrerseite eingeschlagen wurden? Wie nachträglich eingeschlagen sieht das ja nicht aus...

Jetzt gehts ans ausbauen. Dann soll die Karosse runter, damit ich mich um den Rahmen kümmern kann.

Die Problematik mit dem oben beschriebenen fehlenden FIN Schild im Motorraum besteht immer noch...

Gruß, Atze :smile:
Dateianhänge
DSC03124 klein.jpg
DSC03140 klein.jpg
DSC03132 klein.jpg
DSC03064 klein.jpg
DSC03098 klein.jpg
DSC03071 klein.jpg
DSC03069 klein.jpg
DSC03058 klein.jpg
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7916
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Mittwoch 28. September 2011, 09:02

So richtig kann ich Dein Auto noch nicht zuordnen. {kratz}
Ist es nun eine Karosserie aus Meerane oder eine aus Dresden?

Wenn Du mal hier schaust, da hat der Carsten die wichtigsten Informationen zum Coupe zusammen geführt.
Da sieht man ganz gut weiter unten, dass 1960 die Produktion von Meerane nach Dresden verlagert wurde.
Aber dass draußen die Meerane Plakette prangert und in der A-Säule die Dresdener KWD-Plakette ist doch sehr seltsam.

Ich bin aber gespannt wie es bei Dir weiter geht - gerne mehr. :smile:

Gruß Maddin

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Mittwoch 28. September 2011, 11:10

Hallo,

das ist ein Missverständnis. Das Coupé ist ein KWD Coupé aus Dresden. Die Meerane Plakette gehört zu meinem P50 Kombiwagen. Ich hatte die für Carsten eingestellt, da er dazu gefragt hatte... :smile:

Gruß, Atze
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7916
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Mittwoch 28. September 2011, 11:20

Ach so, das macht Sinn.
Die Karosserienummer an der Motorwand sieht aber wirklich etwas sonderbar aus.
Im Normalfall sollte die Jahreszahl (bei mir 65) schon aus der Nummer ersichtlich sein.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Mittwoch 28. September 2011, 19:03

Guten Abend,

die Nummer in der Stirnwand ist die Richtige. Auf der orangeren KWD-Plakette, die innen in der A-Säule auf der Beifahrerseite zusammen mit der dreieckigen TGL1 angeklebt war, steht genau diese Nummer. Und die Nummer ist darauf eingraviert. Das muß also die interne KWD Nummer gewesen sein. :smile:

Gruß, Atze :smile:
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Dienstag 4. Oktober 2011, 13:19

karateatze hat geschrieben:die Nummer in der Stirnwand ist die Richtige. Das muß also die interne KWD Nummer gewesen sein. :smile:


Ich hätte dazu eine Theorie, die kann aber nur mit weiteren Nummern unterfüttert werden.


Viele Firmen haben/hatten die Angewohnheit Nummern mit enthalten (Kalender)-Daten zu verschlüsseln. Möglicherweise handelt es sich hier um so ein System.

1960 wurden 949 Coupes gefertigt .

Die ersten 3 Zahlen könnten einen Code für die Bauzeit enthalten. Also 706 rückwärts -> 60 7.

Könnte also bedeuten, dass die Karosserie im Juli 1960 gefertigt wurde.


949 / 12 = 79,083

Sind also im Schnitt 79 Karossen pro Monat.

79 * 7 = 553

Also theoretisch wurden im Juli die Karossen 474-553 gefertigt. Die Nummer 536 würde dazu perfekt passen.

Allerdings muss man berücksichtigen, dass die Fertigung sicher gestreut hat und Anfang des Jahres wahrscheinlich weniger Fahrzeuge gefertigt wurden (da die Fertigung von Meerane nach Dresden verlagert wurde) und später die Stückzahlen gestiegen sein dürften, was 1961 zu einer Gesamtstückzahl von 1345 Stück führte, um danach im Jahr 1962 auf 651 Stück einzubrechen.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Freitag 28. Oktober 2011, 00:46

Guten Abend,

dank Mossi haben wir nun ein Beispiel für ein Coupe Typenschild Baujahr 1960. Habe schon mit http://www.trakula.de gesprochen, die fertigen mir das Schild nach. Die Schlagzahlen schlage ich selbst ein. Ich hatte die Hoffnung für ein 60'iger FIN Schild als Vorlage schon fast aufgegeben... :-|

Anbei mal die Fotos von Mossi, mit Bemaßung. Vielleicht hilft es ja hier noch weiteren Leuten mit ähnlichem Problem...

Außerdem war in einem 61'er Coupé ein TGL 1 Schild aus Blech im Motorraum angebracht? :eek: Eigentlich waren doch die TGL 1 Schilder an der A-Säule an der Beifahrerseite befestigt. Die waren ja aus Plaste mit eingravierten Zahlen etc.? Außerdem stimmt die Zahlencodierung auf dem Blechschild nicht mit der auf den Plaste TGL 1 Schildern überein? Weiß darüber hier jemand was genaueres?

Gruß + Danke, Atze [Lenker]
Dateianhänge
221020111127 klein.jpg
221020111126 klein.jpg
221020111125 klein.jpg
221020111124 klein.jpg
DSC03141 klein.jpg
Zuletzt geändert von karateatze am Dienstag 1. November 2011, 00:30, insgesamt 2-mal geändert.
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 28. Oktober 2011, 08:44

karateatze hat geschrieben:dank Mossi haben wir nun ein Beispiel für ein Coupe Typenschild Baujahr 1960. Habe schon mit http://www.trakula.de gesprochen, die fertigen mir das Schild nach. Die Schlagzahlen schlage ich selbst ein. Ich hatte die Hoffnung für ein 60'iger FIN Schild als Vorlage schon fast aufgegeben... :-|

Anbei mal die Fotos von Mossi, mit Bemaßung. Vielleicht hilft es ja hier noch weiteren Leuten mit ähnlichem Problem...


Sehr gut und sogar passende vom Coupe {top}



karateatze hat geschrieben:Außerdem war in einem 61'er Coupé ein TGL 1 Schild aus Blech im Motorraum angebracht? :eek: Eigentlich waren doch die TGL 1 Schilder an der A-Säule an der Beifahrerseite befestigt. Die waren ja aus Plaste mit eingravierten Zahlen etc.? Außerdem stimmt die Zahlencodierung auf dem Blechschild nicht mit der auf den Plaste TGL 1 Schildern überein? Weiß darüber hier jemand was genaueres?


Vielleicht ist dass Schild auf dem Innenkotflügel ja eine Standard-Tgl, die für alle Fahrgestelle, ab einem bestimmten Prüfzeitpunkt galt. Wäre mal interessant zu erfahren, was für Nummern auf den entsprechenden Schildern der anderen Fahrzeuge (auch Limousinen) stehen.

Vielleicht könnte der eine oder andere Besitzer ja mal einen Blick unter die Haube werfen.... {anbeten}
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Sonntag 30. Oktober 2011, 08:01

Guck mal im 2. Link dieses Beitrages. Das 62er Coupe hat auch die kleine 1er Plakette auf dem Innenkotflügel.

viewtopic.php?f=15&t=11722
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Dienstag 1. November 2011, 00:40

@ carsten: Danke. Ich lasse das Schild nachmachen. Dann kann ich es anscharauben oder auh nicht...

Auf deinem Link war beim 2. Coupe der Bremsflüssigkeitsbehälter interessant. Hatte heute gerade mit Mossi darüber gesprochen. Ich habe den schmalen Bremsflüssigkeitsbehälter verbaut, der auch in den P50 Trabanten verbaut war. Mossi hatte mir heute einen ähnlichen gezeigt, der jedoch im Durchmesser breiter ist. Der gleiche Behälter hat das 2 Coupe in deinem Link. Welcher Behälter gehört rein?

Gruß + Danke, Atze [Lenker]
www.ifa-freunde-rostock.de

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Dienstag 1. November 2011, 07:50

karateatze hat geschrieben:@ carsten: Danke. Ich lasse das Schild nachmachen. Dann kann ich es anscharauben oder auh nicht...

Auf deinem Link war beim 2. Coupe der Bremsflüssigkeitsbehälter interessant. Hatte heute gerade mit Mossi darüber gesprochen. Ich habe den schmalen Bremsflüssigkeitsbehälter verbaut, der auch in den P50 Trabanten verbaut war. Mossi hatte mir heute einen ähnlichen gezeigt, der jedoch im Durchmesser breiter ist. Der gleiche Behälter hat das 2 Coupe in deinem Link. Welcher Behälter gehört rein?

Gruß + Danke, Atze [Lenker]


Schau mal hier, da ist der 1960er Motorraum abgebildet. Vielleicht kannst du da genug erkennen.

http://www.die-besten.de/wartburg/tests ... stsv60.htm

und hier noch mal die Ausführung von 1962

http://www.die-besten.de/wartburg/tests ... stsv62.htm


Der 1. Behälter sieht für mich anders (schmaler/höher) aus als der 2. Du kannst ja mal versuchen ein Foto von deinem Motorraum, aus der gleichen Entfernung/Blickwinkel zu machen und dieses dann mit dem 1960er Bild zu vergleichen.

Der Behälter sieht fast aus, wie der am HBZ verschraubte bei folgendem Link: http://trabitechnik.com/index.php?lang= ... e_number=6

Hier ist wohl das Teil abgebildet, das bei Dir verbaut ist: http://trabitechnik.com/index.php?page=60&lang=de

Vielleicht gab es ja mal eine Zwischenversion ? Ich vermute aber, der bei Dir verbaute Behälter ist das zum Fahrzeug gehörende Teil.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1704
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Mossi » Dienstag 1. November 2011, 09:08

Die Zeitungn ist für den Kollen noch viel interessanter - auf dem Deckblatt ist ein P50 Kombi ;)

Ich habe die Ausgabe hier - der Behälter ist der gezeigte 2. in der breiten Ausführung. Beim Trabant wurde bspw. Anfang 1963 umsgestellt - Ursache war aber dort nach Werkssaussage die häufigen Behälterbrüche, die auftraten, weil die meisten Benutzer die Batterie vorm endgültigen Einsetzen in die Halterung nochmal auf den Behälter gestellt haben. Dies Problem existiert so beim Wartburg nicht - spätestens im Rahmen der Vereinheitlichung wurde bei Renak aber irgendwann umgestellt. Wiederum brauchen Wartburg mehr oder minder zwangsweise Schlauch, während man beim Trabant-HBZ direkt verschraubt jedenfalls bis zur Einführung Zweikreis.

Wiederum sieht die Kombi-Verschraubung (Halter + Verbinder Schlauch) beim breiten Behälter sehr einsparungswürdig aus..... und die End-63er 311 scheinen eben dann schon den Einheitsbehälter zu tragen.

PS: Carsten, ich will dir mal ein 59er Typenschild mailen - mail mich bitte mal an.
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Donnerstag 24. November 2011, 23:37

Ich möchte hier noch mal das Originaltypenschild von meinem 1959er Meerane Coupe nachreichen.

Wie man sieht enthält dies noch die Achslasten und wurde mit 4 Schrauben befestigt.

coupe-typenschild.jpg
Original


schild.jpg
Vorlage für Repro
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1704
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon Mossi » Freitag 25. November 2011, 19:17

In dem Zusammenhang sei noch der Hinweis die Vielfalt angebracht.

Bei uns handelt es sich um ein spätes 59er Coupé mit Erstzulassung 22. 11. 1959. Interessant: es existieren dazu nicht nur der DDR-Brief und das Auto selbst, sondern auch der Zulassungsschein und die Steuerkarte.

Karosserieplaketten (Large).jpg


18052011411 (Large).jpg


Wie schon beim 57er angedeutet: die Karosserieschilder waren nicht nur geschraubt sondern auch noch eines mehr. Und wenn man überlegt, das quasi nur für 1960 ein eigenes Typenschild verbaut wurde..... -roll- :idea:

Dazu kommt noch die Verwendung der Schilder - ich habe hier eines von einer 68er Standardlimu-E-Karosse.

Und Meerane bei den Universal die Schilder tatsächlich bis Anfang der 80er verbaut - siehe hier von nebenan (leider sind sie bei den meisten schon abgefallen...... ):

Bild

Bild

Die allerletzen Anfang der 80er hatten dann das KW-Einheitsschild aus Plaste wie die Wartburg auch.
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 25. November 2011, 19:58

Hier mal die Plaketten von meinem Coupe.

Die Karosserienummer fängt bei meinem auch mit 77 an. Mehr kann man leider nicht mehr entziffern.

Im 2. Feld steht 22 mehr ist auch da nicht erkennbar.

Der Fgest.Nr. ist das mein Coupe ja noch etwas jünger als Deins.

Du könntest mir die Fgest.Nr. ja mal per PN verraten.

Auch die Zahlen auf der Plakette wären für mich interessant, kann ich auf dem Foto nicht ganz erkennen.

K1600_IMG_4750.JPG
Plaketten Coupe
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
infinity
Verzinker
Beiträge: 373
Registriert: Freitag 9. Juni 2006, 13:20
Mein(e) Fahrzeug(e): '56er Wartburg Coupe (seit Jahren eingemottet)
'76er Schwalbe
'77er Qek Junior
'09er Lada Niva
'99er Suzuki SV650n
'93er Nissan100NX SR
Wohnort: Nordwestmecklenburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon infinity » Montag 13. Februar 2012, 16:06

1960 wurden 949 Coupes gefertigt .

Die ersten 3 Zahlen könnten einen Code für die Bauzeit enthalten. Also 706 rückwärts -> 60 7.

Könnte also bedeuten, dass die Karosserie im Juli 1960 gefertigt wurde.



für die fortführung dieser theorie stelle ich mal die nummer 721 2030 zur diskussion. nach der theorie des rückwärts lesens könnte es 12 57. fraglich dann der hohe wert der zweiten zeile.

oder sollte diese karosserienummer eine ersatzkarosse darstellen; mal fiktiv angenommen von 01/72 ???
gruss Christian

Lada Niva 2009 | Nissan 100NXSR 1993| QekJunior 400.83 1977 | Wartburg Coupe (seit Jahren eingelagert) | Simson Schwalbe 1976 | Suzuki SV650n 1999

Im Osten geht die Sonne auf.

Bild

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Dienstag 14. Februar 2012, 22:33

infinity hat geschrieben:
1960 wurden 949 Coupes gefertigt .

Die ersten 3 Zahlen könnten einen Code für die Bauzeit enthalten. Also 706 rückwärts -> 60 7.

Könnte also bedeuten, dass die Karosserie im Juli 1960 gefertigt wurde.



für die fortführung dieser theorie stelle ich mal die nummer 721 2030 zur diskussion. nach der theorie des rückwärts lesens könnte es 12 57. fraglich dann der hohe wert der zweiten zeile.

oder sollte diese karosserienummer eine ersatzkarosse darstellen; mal fiktiv angenommen von 01/72 ???



Hallo infinity,

ich denke mal, die Coupe Tauschkarossenversion kannst du ausschließen.

Es fehlen leider noch mehr Coupe Karosserienummer für eine verbindliche Aussage. Bleiben zur Zeit also nur Mutmaßungen.

Möglich auch, dass die Karossen fortlaufend gezählt wurden, dann wäre deine die 2030te Coupe-Karosserie die in Dresden gefertigt wurde.
Die dürfte dann 1961 entstanden sein. Ich bin gespannt, was die Überprüfung der Tankausführung ergibt.

Und an alle Coupe-Besitzer oder Infomationen-Besitzer die bitte Baujahre zugehörige Nummern zu posten, oder mir per PN zugänglich zu machen. Daten die per PN eingehen werden vertaulich behandelt und nicht weitergegeben. Diese sollen lediglich dazu dienen das System der Nummernvergabe beim Coupe aufzuschlüsseln.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

alex
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Montag 3. November 2008, 19:40

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon alex » Mittwoch 15. Februar 2012, 10:53

hallo,
ich verfolge schon länger diese unterhaltung. also an meinem coupe bj 64 ist in der stirnwand die nummer: 66 und darunter 4040 eingeschlagen! konnte bisher nichts damit anfangen.
grus..

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 15. Februar 2012, 11:12

alex hat geschrieben:hallo,
ich verfolge schon länger diese unterhaltung. also an meinem coupe bj 64 ist in der stirnwand die nummer: 66 und darunter 4040 eingeschlagen! konnte bisher nichts damit anfangen.
grus..



Hallo Alex, erstmal Glückwunsch zu deinem Auto.

Deine Angaben stützen die Theorie der fortlaufenden Nummerierung.


Wenn man sich die Stückzahlen unter folgenden Link anschaut

http://wiki.w311.info/index.php?title=Wartburg_Coupe

stellt man fest, dass 1964 im Karosseriewerk Dresden das 3760te bis 4358te coupe gefertigt wurden.

Die Nummer 4040 liegt in diesem Nummernbereich. Ist das Datum der Erstzulassung bekannt ? Ist der erste KFZ-Brief noch vorhanden ?
Ist Dein Fahrzeug eine Ausführung ohne Dreiecksfenster und mit hinteren Ausstellfenstern ?
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

alex
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Montag 3. November 2008, 19:40

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon alex » Mittwoch 15. Februar 2012, 16:10

hallo carsten,
danke-ich habe das auto schon was länger, es konnte dank wenig zeit und anderer projekte noch nicht fertig gestellt werden. einen fahrzeugbrief gibt es leider nicht mehr, da ich das fragment vor geraumer zeit als scheunenfund gekauft habe.
rahmennummer ist aber vorhanden. es ist ein coupe ohne klappfenster vorne und hat ausstellfenster hinten sowie die geteilte heckscheibe, auch die innenaustattung wurde einfacher gehalten.
was mich stutzig macht ist die zahl 66?? ich gehe davon aus das die gefertigten coupes fortlaufend nummeriert wurden.

Benutzeravatar
311CoupeKWD
Quetschmuffe
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 22:26
Mein(e) Fahrzeug(e): AWE Wartburg 311/3 Reise-Coupé Bj. 1960
DDR VERO Stepke Holzroller Bj. 1974
Simson Schwalbe KR 51/1K Bj. 1975
Audi Q2 Sport quattro Bj. 2018
Wohnort: An der Mulde/Sachsen

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon 311CoupeKWD » Montag 24. August 2015, 20:39

Hallo,

über die Suchfunktion bin ich auf diesen älteren Austausch zu o. g. Thematik gestoßen.
Ich habe ein 311/3 Coupe, Baujahr 1960 und Erstzulassung 01.04.1960 (das ist kein Aprilscherz). Der originale DDR Brief ist vorhanden. In meinem Wagen ist das (vermutlich) originale Typenschild im Motorraum (trotz eines Neuaufbaus vor 15 Jahren) erhalten. Die weiteren Schilder bzw. Plaketten, von denen Ihr hier sprecht, leider nicht (Ausnahme die beiden KWD Plaketten an den äußeren Kotflügeln). Leider beherrsche ich nicht das Hochladen von "verkleinerten Bildern", um Euch hier ein Foto von meinem Typenschild vom Innenkotflügel zu zeigen. Welche weiteren Plaketten müsste ich an meinem Fahrzeug haben? An meiner "B-Säule" sind keine Schilder vorhanden und auch keine Bohrungen von ehem. vorhandenen Schildern zu finden. Gleiches gilt für etwaige Plaketten oder Schilder im Motorraum. Carsten, Du bist ja offensichtlich ein wandelndes Lexikon in dieser Thematik. Was weißt Du hierzu? Was wisst Ihr Mitleser? Bin Euch für jeden genauen Hinweis dankbar. Bei Bedarf gibt's auch weitere Infos per PN.

Ich würde gern alle bei mir fehlenden Schilder wieder originalgetreu nachrüsten.
Danke für Eure Unterstützung.

Kay
Nicht das Erzählte reicht. Das Erreichte zählt.

Dreizylinderzweitaktgrüße
Kay

Benutzeravatar
karateatze
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 22:11
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Coupe Baujahr 1960
Wohnort: Bentwisch
Kontaktdaten:

Re: 311 Coupe - Bauzeitraum, Bauort & Anbringung Plaketten

Ungelesener Beitragvon karateatze » Montag 30. November 2015, 23:36

Guten Abend,

bin nun nach langer Zeit endlich am Coupe bei. Kinderglück und Umzug + Neubau meiner Garage haben Ihre Zeit gebraucht...

Nun habe ich den Wagen fast komplett demontiert, auf den Bildern ist der aktuelle Stand. Mein Ziel ist es, dass Coupe originalgetreu wieder her zu stellen. Das originale Getriebe ist schon überholt. Die 180 Watt Lima und der originale Anlasser sind auch schon fertig. Die fehlenden Teile habe ich über die Jahre so gut wie zusammen gesammelt. Also 16 Loch Grill, Stoßecken vorne und hinten und die 200mm Scheinwerfer z.B. liegen neu verchromt bereit. 2 Felgen vom 09, 10 oder 11-1960 fehlen leider noch. Zu meinen verbauten Teilen treten natürlich viele Fragen auf, die ich gern hier stellen möchte.

Ist das verbaute Armaturenbrett das Richtige? EZ ist der 13.10.1960. Es hat oben auf der Fläche keine Sicke. Jedoch 4 Verschraubungsaufnahmen für die Halterungen an der Spritzwand.

Gruß & Danke, Atze :smile:
Dateianhänge
IMG_0020 klein.jpg
IMG_0019 klein.jpg
IMG_0018 klein.jpg
IMG_0017 klein.jpg
DSC02147 klein.jpg
DSC02146 klein.jpg
DSC02143 klein.jpg
DSC02132 klein.jpg
DSC02141 klein.jpg
DSC02140 klein.jpg
www.ifa-freunde-rostock.de


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maddin 77 und 4 Gäste