Getriebe überholen Raum Dresden

Die Fachbeitäge zum Thema Getriebe sind hier zu finden.

Moderator: ZWF-Adminis

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Sonntag 12. April 2015, 10:34

Hallo und guten Morgen Gemeinde,

Ich habe nun mein Getriebe raus, und suche nun eine Firma bzw Privatperson im Raum Dresden welche mir das Getriebe ordentlich überholt. Ich hab ja nun schon mitbekommen daß der Getriebeguru in der Nähe von Eisenach sehr empfehlenswert ist. Nur möchte ich ungern zweimal diese Strecke fahren. Da wird die Suppe ja teurer als das Fleisch.

Das Getriebe hat unheimliche laute jaulende Geräusche von sich gegeben dementsprechend hat die Kupplungswelle ordentlich Spiel. Selbst wenn man die Welle mit den Fingern dreht höhrt man es innen Mahlen. Ein Mitnehmer hat axiales Spiel. Die Ölablasschraube spricht Bände. Kupplungsbelag ist auch mehrfach gebrochen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3358
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 12. April 2015, 14:37

Hallo Drehzahlkönig, ohne Dir jetzt Deine Illusionen rauben zu wollen, ich habe für mein "ordentlich" überholtes Getriebe ca. 2.500 km in Kauf genommen und damit machte die 'Suppe' noch immer nur einen Bruchteil des Preises des 'Fleisches' aus. Schon allein die Kosten der Teile beliefen sich auf eine 4-stellige Zahl (ok, es ist ein 311er mit 312er Diff. und bis auf das Gehäuse praktisch ein Neuaufbau) und der Instandsetzer arbeitet in der Regel auch nicht für ein Almosen, schließlich hat er mit der Reparatur eine Getriebes schon etliche Stunden zu tun. Also was ich damit nur sagen will, wenn Dir schon die Fahrtkosten Dresden-Eisenach zu hoch sind, was ist dann erst mit den Teile- und Reparaturkosten? Für "nen Appel und nen Ei" wird Dir niemand ein Getriebe ordentlich überholen können. In Deinem Fall ist es wohl besser, Du siehst Dich nach einem Ersatz um, dünn gesäht sind 353-Getriebe (um so eines geht es ja wohl) ja nun nicht gerade.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Sonntag 12. April 2015, 18:53

Da hast du natürlich in bestimmten Sachen recht. Ich habe auch nicht geschrieben daß ich es geschenkt haben will. Entschuldigung wenn das so ankam.

Einen 4 stelligen Betrag bezahle ich für ein 353er Getriebe aber auf keinen Fall. Weder für Teile noch für Ersatz. Das wäre dann ja ein Goldzahn in der Leiche. Nee! Beim besten Willen nicht. Es handelt sich bei mir nur um einen runtergerittenen 88er 353 welchen ich erst einmal in einen odentlich fahrbaren Zustand bekommen will.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3358
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 12. April 2015, 19:42

Dann findest Du sicher auch im Raum Dresden etwas geeignetes oder holst Dir eins mit Versand aus der Bucht, auf die schnelle habe ich da eben 10 und bei Kleinanzeigen mindestens 20 Stück gesehen. Da ist bestimmt etwas brauchbares dabei (so etwas sieht doch schon ganz gut aus) und so wie sich Deine Schilderungen anhören, wäre es bei Dir sowieso nicht mit dem Wechseln von ein paar Lagern und neu abdichten getan.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8824
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 12. April 2015, 20:39

Es gibt genug Wartburg Freunde im Dresdener Raum. Da sollte sich ein brauchbares Getriebe auftreiben lassen.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Sonntag 12. April 2015, 21:23

Was suchst du denn für eines? Ich habe hier noch eines für Knüppel rumliegen. Das gibt es bei Abholung für 30 Euronen (dafür habe ich es gekauft), da es noch richtig in DDR Öl getunkt und dreckig ist. Vom Schalten her ist es in Ordnung und die Antriebsglocken sind auch gut. Kenne es aber nicht weiter. Ich kann es auch nach DD mitbringen, da ich zweimal die Woche dort bin.
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Samstag 18. April 2015, 13:43

Guten Tag. Hatte die letzten Tage wenig Zeit.

Bei Getrieben aus der Bucht oder von irgendjemanden weiß man auch nicht so recht was da dran ist oder mal etwas gemacht wurde etc. pp. ohne jemanden etwas unterstellen zu wollen. Aus dem Grund wollte ich mein eigenes Getriebe instand setzen lassen. Ich werde es wohl in eine Firma geben.

Mein Getriebe war die Woche bei einem alten Schlosser aus dem ehemaligen Betrieb meines Opas. Alter Hase, hat alles von W50 über Barkas/Wartbug, Balkanziege, Dumber und was weiß ich alles gemacht. Nun, was soll ich sagen.... Das Getriebe wäre völlig in Ordnung.... :roll:

Ich denke mal er hört nicht mehr so gut und hat diese DDR Mentalität drin unter dem Motto "Bau doch nicht alles auseinander, das geht schon noch mal" "Das ist doch noch gut für die nächsten 10k Kilometer". Die Kupplung sollte ich neu machen. Selbst das Ausrücklager wäre gut... {rolleyes}

Benutzeravatar
ffuchser
Hupkonzertmeister
Beiträge: 618
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Sonntag 19. April 2015, 22:33

An sich sind ja die 353er Getriebe sehr haltbar, waren ja auch für mehr Drehmoment und Leistung ausgelegt.
Ich hab noch ein ordentlich regeneriertes vielleicht sogar neues rumliegen, ist Knüppelschaltung (weshalb es mir wenig nützt), würde ich für sagen wir 250 E abgeben wenn Du es abholst, ggf kann ich es wenn ich demnächst nach Eisennach fahre mitnehmen und man trifft sich unterwegs zum ansehen.
Genetischer Wartburgfan

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Montag 20. April 2015, 17:08

Das klingt alles sehr nett und gut aber ich hab Lenkradschaltung. Hier über eine Forum ist immer noch was anderes als Bucht. Olaf der Restaurator ist nicht weit entfernt von mir. Eventuell schaff ich es dahin.

In die Getriebe war also sehr viel Reserve eingebaut kann man sagen. Was hatten die damals denn vor damit? Oder ging es um die Motorsportgeschichte? Bei den Simsonmotoren/Getrieben ist es ja ähnlich. Was die Dinger vertragen ist schon beachtlich. Kommen ja locker mit der dreifachen Leistung klar.

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Mittwoch 6. Mai 2015, 18:36

Nach einigen Ungereimtheiten eines, als regeneriertes, gekauften 88er Getriebe habe ich nun im Austausch laut Gehäuse ein 71er Getriebe bekommen. Passen die 88er Zapfsterne in die Antriebsglocken? Macht sich die ältere Kupplungsbetätigung gegenüber der letzten Ausführung stark bemerkbar? {kratz}

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7756
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 7. Mai 2015, 07:18

Die Zapfensterne und Gelenkwellen sind untereinander austauschbar.
Der zentralgeführte Ausrücker ab 06 / 1985 arbeitet feinfühliger und ruckelfreier.
Aber die Membranfeder des Kupplungautomaten wird an den Federspitzen mehr belastet und verschlissen.
Die Kupplungausrückung braucht Kräfte > 90 kg ab Drucklager.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Donnerstag 7. Mai 2015, 21:45

Danke für die Antwort. Also eher ein Rückschritt. Nun ja, besser als es vorher war jedoch schon -roll-

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Freitag 8. Mai 2015, 05:27

Ich dachte, der Ausrücker und die Kupplung bei deinem alten Getriebe sind noch okay? Dann bau doch um! Neuer Ausrücker geht ohne Probleme ins alte Getriebe. Gab hier sogar mal einen Thread dazu. Aber immer aufpassen, neue Kupplungsscheibe für zentral geführten Ausrücker passt nicht mit alter Version zusammen und umgekehrt auch nicht.

Nebenbei bemerkt, so gross ist der Unterschied nicht. Man kann mit der alten Version auch gut fahren.
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Freitag 8. Mai 2015, 08:14

Ich hab schon die alte Kupplungsausführung komplett da. Automat/Scheibe/Lager. Danke an Detlef Kunze :smile:

In den älteren Getrieben ist diese Führungshülse aber nicht vorhanden für das Ausrücklager ab 85. Naja ich hab es nun so da und nun muss das so gehen. Mein erstes Auto war ein 83er Wartburg und mit dem bin ich prima zurecht gekommen {blinzel}

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Freitag 8. Mai 2015, 08:28

Drehzahlkönig hat geschrieben:In den älteren Getrieben ist diese Führungshülse aber nicht vorhanden für das Ausrücklager ab 85.


Das ist aber leicht umzurüsten. Da muss nur die komplette Ausrückmechanik getauscht werden. Kupplungsglocke ist kompatibel.
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Drehzahlkönig
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 3. Januar 2015, 10:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Bj 1988, Simson S50 Bj 1977, Simson Schwalbe KR51/2 Bj 1984, Honda Accord Type R Bj 2001

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Drehzahlkönig » Samstag 9. Mai 2015, 18:39

Und die Führungshülse? {kratz}

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8824
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Getriebe überholen Raum Dresden

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 9. Mai 2015, 19:41

So sieht es aus. Du benötigst die neuere Kupplungsglocke mit den Gewinden.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!


Zurück zu „Getriebe (Serie und 5-Gang)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste