Frage zu Wasserpumpe W353

Kühler, Thermostat, Luftaustausch, Innenraumbelüftung etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2434
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon olaf » Freitag 19. Mai 2017, 17:54

Hallo Gemeinde
Da ich mich nun langsam um Teile für den Bootsmotor kümmern muß , frage ich euch
was haltet ihr von diesem Angebot/Qualität der Teile
http://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-Wa ... SwYGFUr9VS

Kann man es kaufen {kratz}

Gruß Olaf
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8350
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 19. Mai 2017, 18:16

Olaf? Hol Dir die Teile die Du benötigst bei Danzer. Da weisst Du, dass es originale Gleitringdichtungen sind. Wellen hat er auch...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

berlintourist
Hupkonzertmeister
Beiträge: 648
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Freitag 19. Mai 2017, 23:01

klar kann man(n) das kaufen - man kann auch geld zum fenster rausschaufeln ...

Benutzeravatar
frankyracing
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 244
Registriert: Freitag 20. April 2012, 21:34
Mein(e) Fahrzeug(e): 311. What else?
353. So what...
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: ...in der Garage am Haus.

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon frankyracing » Freitag 19. Mai 2017, 23:06

Bei diesem Angebot ist eigentlich alles o.k.. Die Welle passt, Riemenscheibe ist in Ordnung, dass Pumpenrad ist von sehr guter Qualität usw.. Alle benötigten Teile sind dabei. Nur die Membrangleitringe sind absolut für den Eimer, nicht ein Einziger sitzt zentrisch bzw. drückt gerade auf das Pumpenrad. Deshalb ist der Preis auch nicht ganz nachvollziehbar. :eek:

Daher Tomtom's Hinweis beachten und bei Danzer kaufen... :smile:
...fährst Du quer, siehst Du mehr...

www.kurbelwellen-richter.de

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7502
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 20. Mai 2017, 06:16

Anfang 2015 war der Preis ca. 85,- €. Und das ist im grünen Bereich.
Aber 168,- € ? Was bekommt man da noch geschenkt ... ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Friesentrabi
Quetschmuffe
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 20:08
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 dL , EZ 1/90, Wartburg 353S, EZ 9/88, Camptourist CT 6-2, EZ 7/83

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon Friesentrabi » Samstag 20. Mai 2017, 10:04

Ja, der Preis ist hoch im Vergleich zu früher. Ich habs jetzt nicht genau ausgerechnet aber wenn man bei Danzer sich den Satz zusammenstellt müsste man auch in diesem Bereich landet. Wo bekommt Danzer denn die Teile her? Das Ebay-Angebot scheint ja wohl Ungarn-Ware zu sein.
Bild

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2575
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 20. Mai 2017, 11:06

Friesentrabi hat geschrieben:....aber wenn man bei Danzer sich den Satz zusammenstellt müsste man auch in diesem Bereich landet.

Das kommt dann da auf knapp 200,-- ohne Riemenscheibe.

@ Olaf, bist Du Dir eigentlich sicher, dass die Pumpe im Kopf überhaupt in Betrieb war? Schließlich hat der Motor eine Impellerpumpe, welche für einen Bootsmotor sowieso besser geeignet ist. Hast Du Fotos, auf welchen man die Verschlauchung genauer erkennen kann? Vielleicht kann man hier etwas vereinfachen, dieser Motor läuft z.B. völlig ohne Pumpe lediglich mit Staudruckkühlung

436.jpg

hat allerdings auch keinen Rückwärtsgang.

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2434
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon olaf » Samstag 20. Mai 2017, 17:57

Hallo Gemeinde
Ich denke mal das Danzer die gleichen Teile vertreibt :?:
da werd ich doch mal in meiner Heimat anrufen müssen -roll-

Hallo Bic:
ich denke mal die WaPu war an geschlossen , hab mal 3 Fotos vür Dich {blinzel}
Lotos 1 6.JPG

Lotos 1 52.JPG


Lotos 1 53.JPG

Bei unserem Motor ist ja das Wendegetriebe verbaut {blinzel}
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
Kolumbus
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Donnerstag 25. Mai 2017, 13:28

olaf hat geschrieben:
Lotos 1 6.JPG



Wenn das im Vordergrund keine externe Wasserpumpe ist, dann muss ich ganz schief liegen. Eine 2. Pumpe (die originale) sollte da gar nicht notwendig sein, oder?
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4457
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Sonntag 11. Juni 2017, 11:35

Vorsicht! Auch die Chemnitzer Apotheke hat mittlerweile ungarische Nachbauten am Start!
Wenn man also was bestellt, dann sollte man:
a) bei der Bestellung auf Friedensware bestehn
b) bei Anlieferung kontrollieren, daß auch Friedensware im Paket drin ist und
c) nicht über die Apothekenpreise mäkeln.
Auch in der Chemnitzer Apotheke kosten 25 Jahre Lagerung Geld!
Und die Ungarnteile haben bei mir im 353 grade mal 2000km gehalten (hab keine Ahnung, wie weit das mit dem Boot gewesen wäre, kann mir aber vorstellen, daß der Bootsbesitzer auch keine Lust hat, den Motor nach jeder Saisnon zu überholen...)

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2434
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Wasserpumpe W353

Ungelesener Beitragvon olaf » Sonntag 11. Juni 2017, 13:50

Hallo wartburggemeinde

ich hatte bis jetzt fast immer dei 601 bestelt und bin bis zum heutigen Tage immer zu frieden gewesen.
Ich werde wohl man in Großrörsdorf anrufen , was er da so auf Lager hatt.
{winken}
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer


Zurück zu „Heizen und Kühlen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste