Gewicht Kühler 312er

Kühler, Thermostat, Luftaustausch, Innenraumbelüftung etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 13. August 2013, 19:35

Fachfrage an die werte Gemeinschaft.
Wieviel wiegt ein 312er Kühler? Hat das jemand schon mal geprüft?
Ich habe hier ein Exemplar mit stattlichen 7,6kg und mich interessiert, wieviel davon wirklich Kühler ist...

Danke Tomtom
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 934
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Dienstag 13. August 2013, 20:29

Hallo Tom,
ich hatte ja bei meinem in Ungarn restaurierten 312 Probleme mit einem undichten Kühler und dann den Kühler zur Reparatur gegeben. Er wog vor der Reparatur 7,8Kg. Man hat mir dann bei Kühler-Nußbaum in Langensalza geraten, in den Kühler auch ein neues Netz einlöten zu lassen.

Nach der Reparatur hatte der Kühler 2,3Kg und ich 262 EUR weniger. Es war also nicht so ganz billig, weil das Netz (260*385*55HG) für den 312-Kühler angeblich speziell angefertigt werden mußte.
Wie Du meinem, damals gefertigten Foto entnehmen kannst, wog der wieder jungfräulich gewordene 312-Kühler nach der Reparatur dann nur noch 5,5Kg:

DSCN7285x.jpg


Muß aber nicht heißen, dass ein werksneuer, originaler 312-Kühler exakt das gleiche Gewicht hat, da es sich um den Zustand nach einer Reparatur handelt.

Mit freundlichen Grüßen aus Göttingen

Michael
Zuletzt geändert von Wartburg-37073 am Mittwoch 14. August 2013, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 14. August 2013, 09:57

Danke Michael,
nun habe ich einen Anhaltspunkt.
Denn wollen wir uns mal ans Entkalken / Entkeimen / Reinigen etc. wagen.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Waldvogel
Bierdosenhalter
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 19:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg353/1 Bj.69
Simson S 70
Wohnort: oberer Wald

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Waldvogel » Donnerstag 22. August 2013, 17:24

Hallo,zum Gewicht kann ich sagen,7,5kg,eben gewogen.
Bei dem regenerierten mit 5,5kg kann das Geld vielleicht gut an gelegt sein.Er hat bestimmt ein feineres Kühlernetz und ist damit leistungsfähiger.Bei Temp.wie in diesem Juli wirst du dann dankbar sein.Und die alte Optik des Kühlers bleibt.Gruss

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Donnerstag 22. August 2013, 17:41

Waldvogel, Danke!
Ich komme nach Reinigen auf 7,5kg. Es kam zwar ziemliche Brühe raus, aber keine "Brocken". Und gewichtsmässig ist da quasi kein Unterschied.
Wird abgedrückt und dann aufgehübscht.
Ein neues Netz will ich mir gerade nicht gönnen...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Kühlerklempner
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 08:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Kühlerklempner » Montag 26. Mai 2014, 11:18

Hallo Tomtom hier die Bilder zu Deinem reparierten Kühler und hoffe,das ich die hochgeladen bekomme.
Gewogen habe ich ihn auch er hatte 7,4 Kg. Ich denke, das dies das normale Gewicht ist. verunreinigungen sind keine mehr drin, da ich den Kühler ja aufgemacht die Röhrchen durchgestoßen und den Endboden neu verlötet habe.Gewicht bringt vor allem die großzügigere Verlötung des Endbodens und die gute Füllung der Einlötnähte, beides sorgt dafür das der Kühler länger hält. (bei den neuen Kühlern wird jedes Gramm Zinn gespart). Der Neunetzaufbau wie vorher beschrieben ist mit einem Kupfer MC-Netz erfolg. Das wurde zu DDR Zeiten nicht so gebaut der Wabu hatte beine Flachbandlamelle und zwar aus Stahlband. Daher auch schwerer im Gewicht.

kuehler_1.jpg

kuehler_2.jpg



Rainer

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 26. Mai 2014, 20:53

Hallo Rainer,

hier habe ich mir erlaubt Deine Bilder einzufügen.
Naja, was soll man da noch sagen? Sieht sehr schön aus und auch gut mal zu erfahren, was wie gemacht wird.

Vielen Dank!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Kühlerklempner
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 08:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Falk, dein Kühler ist fertig

Ungelesener Beitragvon Kühlerklempner » Montag 30. Juni 2014, 12:10

Habe Dir schon mal ein Bild mit angehangen. Ich habe ein Kupfernetz verwendet,dein altes Netz hatte 88 Röhrchen, davon waren 3 zu. Drin war ein wasserabweisendes Dichtmittel, vielleicht deshalb die hohen Temparaturen. Abholung 03.07. klappt ? Heizung habe ich Dir kostenlos mitgemacht.
mfg Rainer

falk sein Kühler.jpg

312
Werkzeugsucher
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 19:09
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Bj66

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon 312 » Freitag 4. Juli 2014, 21:56

Hallo Rainer,
so hier noch mal mein Dank an dich.
Hab das Foto heut erst gesehen.
Morgen Nachmittag wird er eingebaut.Bin schon gespannt was die Temperatur Anzeige sagt.
Was meinst du mit dem Dichtmittel.-->Kühlmittelzusatz?

Gruß Falk

Kühlerklempner
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 08:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Kühlerklempner » Samstag 5. Juli 2014, 08:46

Hallo Falk

In dem Kühler war eine graue schmierige Substanz. Zu Ostzeiten haben sog. Fachleute die tollsten Sachen in den Kühlkreislaub gekippt.
Als ich die Wasserkästen vom alten Netz runtergezogen habe hatte sich durch die Hitze ein teil dieses Mittels in ein graues wasserabweisendes Pulver verwandelt.Keine Ahnung,was das war.Sagst Du mal bescheid,wie Dein Temparaturtest ausfällt.


mfg
Rainer

312
Werkzeugsucher
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 19:09
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Bj66

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon 312 » Mittwoch 9. Juli 2014, 12:33

Hallo Rainer,

nach dem Einbau bin ich erst einmal letzten Sonntag 28° mit 100km/h unterwegs gewesen. Themperaturanzeige stand kurz vor dem roten Bereich. Das war vorher s chon bei 80km/h..
Werde es jetzt mal weiter beobachten.

Gruß Falk

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Gewicht Kühler 312er

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 9. Juli 2014, 12:37

Zeiger steht u.U. nicht ganz senkrecht. Solange dieser aber
nicht in das rote Feld hineinschreitet, ist das noch in Ordnung.
Nach meiner Erfahrung jedenfalls. Bei überholtem Motor mit
knappem Laufspiel sollte man das aber etwas kritischer sehen...
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."


Zurück zu „Heizen und Kühlen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste