Kuhlsystem reinigen

Kühler, Thermostat, Luftaustausch, Innenraumbelüftung etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Haiko » Donnerstag 8. Januar 2015, 17:55

Hat hier jemand erfahrung mit das renigen von das Kuhlwassersystem im Wartburg (frontkuhler).

Im internet sind ne menge reinigungsmittel zu kaufen, aber was bringt richtig etwas und schadet das system nicht?
Geht das mit Soda, Essig oder Cola (da sind leute die damit das system "spulen")?
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3878
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 8. Januar 2015, 19:23

Zuerst mit blankem Wasser spülen. Kühlsystem füllen, entlüften
und Motor warmfahren. Danach dann das Wasser ablassen.
Je nach Verschmutzungsgrad diese Prozedur (mehrmals) wiederholen.
Bei starker Verschmutzung nur kurze Fahrt durchführen und Wasser
wechseln.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Gustl
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 238
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 19:02
Mein(e) Fahrzeug(e): Lada Niva '07 -Fjodor-
Trabant P601KS '90 -Kasimir-
MZ ETZ 250 '85 -Emma-
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Gustl » Samstag 10. Januar 2015, 08:40

Ernsthafte Kesselstein- und/oder Rostablagerungen wird das aber herzlich wenig interessieren... :?

Ich möchte so einen Kühlsystemreiniger im Frühjahr auch mal probieren... Liqui Moly ist ja grundsätzlich nicht schlecht!
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

http://www.trabantfreunde.at

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Haiko » Samstag 10. Januar 2015, 15:56

Das hab ich auch mal vor und werde denn erstmal ein neue satz schlauche bestellen (ldm?)
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
MarkusH
Verzinker
Beiträge: 384
Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 01:47
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Kontaktdaten:

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon MarkusH » Samstag 10. Januar 2015, 17:00

Ich würde mir den Kühler vorher mal genau ansehen.
Wäre nicht das erstemal, das ein alter Kühler von Kalk+Kesselstein noch dichtgehalten wird und nach der intensiv-Reinigung an allen Ecken leckt.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3878
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 10. Januar 2015, 17:13

Warum gleich wieder Geld ausgeben und große Geschütze auffahren?
Erstmal die alte Brühe ablassen und mit Wasser spülen.
Man wird ja beim Ablassen schon sehen, ob der Handlungsbedarf
größer ausfällt oder eben nicht.
Und wenn das Kühlsystem bis dahin auch normal funktioniert haben sollte....
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Haiko » Samstag 10. Januar 2015, 17:21

Die schlauche werde ich erneuern, weil die jetzt ganz hart sind geworden, und einer leckt schon beim wasserpumpe (der dicke zum kuhler). Die originalschlauche sind schon uber 25j alt... da schadet ne neuer satz nicht. Geld kostet mein 353er doch schon, gerade fur 140e teile gekauft, wegen tuv... ist aber ein alltagsfahrzeug... (hab nur noch ein 601 als ersatzfahrzeug :smile: )
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Haiko » Montag 12. Januar 2015, 16:15

Oja, der Kuhlwasserausgleichsbehalter.... wie bekommt man die wieder sauber? Ist jetzt rostbraun von innen... die fullstand ist fast nicht mehr ab zu lesen...
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
Hanner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1228
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Kuhlsystem reinigen

Ungelesener Beitragvon Hanner » Montag 12. Januar 2015, 17:02

Hallo,

ich mache immer alles mit Rohrreiniger, auch den Motor. Auffüllen, eine Nacht stehen lassen, kurz laufen
lassen. Dann sehr viel spülen. Ausgleichsbehälter mache ich auch damit.
Ich hatte schon, daß sich der Zulauf zugesetzt hatte und dann Druck aufgebaut hatte.
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.


Zurück zu „Heizen und Kühlen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron