Maße Blattfeder Wartburg 311

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Freitag 23. November 2012, 09:38

Hallo Gemeinde,

wie Ihr wisst, bin ich dabei meinen Camping herzurichten. Auf der Suche nach den Maßen zum Aufrichten der Blattfedern bin ich endlich auf die Maße gestoßen:

Vorderfeder: 190 mm (neue und regenerierte Federn)
Hinterfeder: 210 mm (neue Feder)
230 mm (regenerierte Feder)

Die Federn werden aufrecht hingestellt. Angegeben ist der Abstand zwischen Boden und unterer Federlage.
Bei der hinteren Feder werden die regenerierten um 20 mm mehr aufgerichtet, da sie sich noch setzen (Material wird durch kaltes Aufrichten dünner - daher die verstärkte Setzung).

Die Maße stammen von einem alten Werkstattleiter/meister aus seinen Unterlagen.
Wenn jemand abweichende Maße hat würde ich mich über eine Rückmeldung/Diskussion freuen.

LG MV

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1505
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Samstag 24. November 2012, 18:14

Schau mal hier:
Beitrag Blattfeder fetten
Im Beitrag vom Mai 2010 hatte ich meine Erfahrungen aufgeschrieben. Meine frisch gesprengte Vorderfeder schien mir damals mit 170mm viel zu stramm, was sich durch Deine Maße jetzt bestätigt.

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Montag 26. November 2012, 20:11

Deinen Beitrag hatte ich auch schon intensiv durchforstet.
Über den einen Link bin auch auf die Fa. Bischoff in Staßfurt gestoßen. Ich habe mit der Verantwortlichen telefoniert. Sie bat mich, die gewünschten Maße mitzuteilen.

Anhand Deines Beitrages tendiere ich jetzt eher zu den geringeren Maßen, da ja der Wagen nicht zum Holen von Zement und ähnlichem genutzt werden soll.
Wer kann noch seine Erfahrungen mitteilen?

LG MV

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Dienstag 27. November 2012, 07:57

Gestern abend ist mir ein altes Reparaturhandbuch/ET-Liste vom F9 in die Hände gekommen, dort stehen die Maße der einzelnen Lagen und die Federmaße komplett drin. Leider ist in meinen Unterlagen zum W311 nur noch der Federweg von 80mm angegeben.

Könnt Ihr vielleicht nochmals in Eurer Literatur nachschauen (besonders in alten ET-Listen/Rep.-Büchern aus den ersten Baujahren)? Vielleicht ist dort was vermerkt, was bei späteren Ausgaben weggelassen wurde.

LG MV

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 27. November 2012, 23:32

Sind denn evtl. unser 311er und der gute alte F9 "blattfeder-technsich" identisch oder sagen wir mal an dieser Stelle baugleich?
Dann könnte man in gewisser Weise einmal "Vor"kriegs- bzw. Westliteratur bezüglich solcher Angaben durchforsten?
Der eine oder andere ist ja auch im DKW Segment unterwegs.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Mittwoch 28. November 2012, 07:03

Danke erstmal an dieser Stelle für die fundierten Informationen!
Ich habe auch noch eine Quelle aufgetan, die ich heute nachmittag besuche. Mal sehen, was ich noch in Erfahrung bringen kann. Werde berichten.

LG MV

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Mittwoch 28. November 2012, 17:48

Anbei mal die Maße für den F9 (mein Ausflug hat sich gelohnt). Angegeben sind die Maße der einbaufertigen Feder, d.h. die Feder liegt auf dem Boden und der Augenabstand ist angegeben (Quelle: BA von 1954 F9):
IMAG0497.jpg


LG MV

Benutzeravatar
eMVau
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 13:07
Mein(e) Fahrzeug(e): Zsüsi und Olga aus Zschopau
Schorsch aus Zwickau
...demnächst Sabrina aus Eisenach
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon eMVau » Donnerstag 29. November 2012, 13:14

Ich habe nochmals mit der Fa. Bischoff telefoniert, Frau Hedicke war sehr hilfsbereit und hat extra in alten Unterlagen geforstet.
Für den Camping/Kombi hat sie folgende Daten gefunden:

Vorderfeder: 160 mm
Hinterfeder: 190 mm

(Maße betreffen Abstand Boden - untere Lage, wenn die Feder aufrecht auf die Augen gestellt wird).

Weiterhin wechselt die Fa. Bischoff bei der Aufrichtung gleich die Silentbuchsen und defekte Lagen.

Ich werde meine Federn jetzt definitiv dort zu den hinterlegten Maßen (160/190) aufrichten lassen. Fotos vorher/nachher stelle ich in meinem Restaurationsfred ein.

Link zum Restaurationsfred: http://w311.info/viewtopic.php?f=24&t=11949
Link zur Federschmiede Bischoff: http://federnwerk-bischoff.de/?go=kontakt

LG MV und Danke für die sachlichen Beiträge!

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7841
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Donnerstag 29. November 2012, 13:42

Ich denke auch der folgende Link ist in diesem Zusammenhang interessant:

http://www.oldtimerfedern.de/?go=presse

Hier beschreiben die Bischoffer nämlich wie sie im Falle eines Oldtimers vorgehen.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Tom » Sonntag 27. Oktober 2013, 15:28

Hallo zusammen, ich hole diesen Beitrag nochmal hoch.

Hier und auch in dem anderen Beitrag (siehe Link) sind Angaben zu den Blattfedern des Kombi/Camping zu finden.
viewtopic.php?f=5&t=7220

Hat vielleicht jemand die Aufstellmaße und Lagen-Anzahl der Limousinen-Federn und könnte sie hier ergänzen?

Meine Limousine hat hinten 15 Lagen, der letzte Beitrag unter dem obigen Link hat mich etwas verunsichert, ist das richtig so?

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 27. Oktober 2013, 15:53

Hier mal das, was mir bekannt ist:

Federn - Maße und Lagen.jpg

und wegen der besseren lesbarkeit noch einmal als PDF:

Federn - Maße und Lagen.pdf
(78.86 KiB) 208-mal heruntergeladen

Die Aufrichtung soll betragen:
Vorderfeder: 160 mm
Hinterfeder: 190 mm

PS. Sorry, ich habe die Tabelle geändet, bei den Federraten der Vorderfedern hatte sich ein Rechenfehler eingeschlichen.
Zuletzt geändert von bic am Montag 28. Oktober 2013, 01:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Tom » Sonntag 27. Oktober 2013, 19:32

... das ging ja schnell wie die Feuerwehr, herzlichen Dank, bic!

Schöne Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 28. Oktober 2013, 01:33

Naja, die Tabelle war ja vorhanden, ich hatte diese mal aufgestellt, um mir Federn mit einer Federrate nach meinem Bedüfnis auszulegen, daher auch die Zeile "Musterfeder".

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Tom » Donnerstag 31. Oktober 2013, 16:54

Ich beschäftige mich gerade mit meiner hinteren Blattfeder, weil sie bei voller Belastung gern etwas durchhängt (nicht durchschlägt).

Nun stelle ich fest, daß ich offenbar eine noch andere Feder bei mir verbaut habe. Sie hat 15 Lagen á 5 mm, jedoch keine Polyamid-Einsätze. Die dürfte kaum zum Baujahr 1963 passen, oder?

Vorher:
Bild 027 Hinterachse_300KB.jpg


Nachher:
Bild 183_300KB.jpg


Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

hobbyschrauber
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 19:49
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon hobbyschrauber » Donnerstag 12. Dezember 2013, 18:33

Hallo zusammen,

muss schon sagen die Tabelle mit den Werte ist eine echte Hilfe :smile: ...weis einer von euch auch noch ob es so eine Art Verschleißgrenze gibt für die einzelnen Lagen z.B 3mm Dicke ??....bei meiner Blattfeder sieht die 2. unterste Lage im Bereich der Federklammer nämlich schon ziemlich dünn aus.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 28. Oktober 2015, 20:01

Aus aktuellem Anlass hole ich den alten Thread noch mal hoch, denn kommenden Winter möchte ich mir nun endlich einmal eine genau auf mein Auto und meine Bedürfnisse abgestimmte Feder für die Hinterachse bauen lassen. Diese soll dann aber nicht nur bezüglich der Federrate (also Anzahl und Stärke der Blätter) angepasst werden, sondern vor allem meinem geänderten Federträger gerecht werden, wozu die Aufrichtung und Seitenführung der Achse neu festzulegen sind. Um hier zu einem Entschluß zu kommen, muss ich jedoch erst einmal alle wichtigen Maße und Parameter der originalen Feder kennen. Daher habe mir einmal die Mühe gemacht, die Hinterfeder nach wenigen vorliegenden Maßangaben, also zur Hauptsache der

  1. 1145mm gestreckte Länge des Hauptblattes von Mitte Federauge bis Blattende
  2. 558 mm gestreckte Länge des Hauptblattes von Mitte Federauge bis Mitte Herzbolzen
  3. 190 mm Aufrichtung
aufzuzeichnen und die resultierenden Sehnenlängen anzutragen:

Feder (1).jpg

Dabei habe ich dann festgestellt, dass die Feder nicht wie bisher von mir angenommen halbwegs symetrisch aufgebaut, sondern rechts ca. 2cm länger sein muss, an sonst geht das Ganze nicht auf. Das resultierende Einbaumaß von knapp 107cm (Mitte Federauge bis Federende) passt aber dann gut zu den 108cm der Achse, der fehlende 1 cm wird sich wohl schon beim ersten Anziehen der Briden, bzw. bei Belastung der linken Seite erledigt haben.

Da ich nun leider zur Zeit keine Hinterfeder zur Hand habe, kann ich das Ganze nicht prüfen und habe so die Bitte an die versammelte Fachmannschaft, doch vielleicht einmal meine Annahmen zu kontrollieren, wenn denn doch der eine oder andere mal wieder über eine Feder stolpert. Auch das Einbaumaß könnte man ja im Zusammenhang mit dem Maß der Aufrichtung abnehmen, denn auch hierdurch kann ich dann meine Annahmen prüfen. Wenn jemand vielleicht außerdem noch eine frei zugängliche Hinterachse rumstehen hat, das Maß von Mitte Bolzen für das Federauge auf der linken Seite bis zum theoretischen "Anschlag" der Feder rechts am Achskörper (quasi an der Rückseite der Ankerplatte) benötige ich auch noch.

Ich bedanke mich jedenfalls jetzt schon einmal, würde dies jemand machen, wäre mir sehr geholfen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 15. November 2015, 13:35

Ich hole das hier nochmals hoch und wiederhole meine Bitte an die versammelte Fachmannschaft, doch vielleicht einmal meine Annahmen aus dem vorherigem Beitrag zu kontrollieren - oder sind die JHinterfedern mittlerweile so dünn gesät, dass niemand mehr eine rumstehen hat?

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1665
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Mossi » Samstag 21. November 2015, 13:18

Eine 56er Hinterfeder als Blättersammlung auf der Gewindestange - der Herzbolzen besucht gerade die Schwarzchromatierung....

Vielleicht morgen in der Garage....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 21. November 2015, 19:15

Mossi hat geschrieben:Vielleicht morgen in der Garage....

Ich danke Dir schon mal im voraus!

Benutzeravatar
Cherryfields
Werkzeugsucher
Beiträge: 50
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1985 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Maße Blattfeder IFA F9

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Dienstag 16. Mai 2017, 18:06

Liebe F9-Gemeinde!
bic hat geschrieben:Aus aktuellem Anlass hole ich den alten Thread noch mal hoch

Ich auch. Ich bin nicht schlau geworden aus den Threads und aus dem Wiki-Eintrag.

Fa. Bischoff spricht von Sprengung "S" wie folgt (Augenmittelpunkt zu unterstem Feder-Scheitel):
messblatt_feder.gif
messblatt_feder.gif (4.97 KiB) 1421 mal betrachtet


bic spricht von Aufrichtung in dieser Weise (Auflagefläche zu unterstem Federscheitel):
Bild

Fragen:
a) Sind die erwähnten 160/190 mm nun "Sprengung" oder "Aufrichtung"?
b) Welche Werte gelten für eine ordinäre F9-Limousine?
(Quelle?)
c) Wie mißt man die Vorderfeder, bei der die Augen unten sitzen?

Anmerkung: ich habe eine "Sprengung" von 110/130 gemessen. Selbst wenn man das in "Aufrichtung" umrechnet, ist es vermutlich 30...40 mm zuwenig, was durch die Fotos möglicherweise bestätigt wird (Bereich Radkappe hinten) - leider habe ich die Bodenfreiheit vorm Zerlegen nicht gemessen (190 mm lt. Rep.Handbuch):
Bild
Bild

Vielen Dank im voraus
Thorsten

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 16. Mai 2017, 19:37

Hallo Thorsten, beides ist richtig. Die Angaben von Fa. Bischoff sind lehrbuchgemäß, also fachlich korrekt. Meine "Meßmethode", entspricht der früher gehandhabten Praxis, die Federn auf den Boden zu stellen und das Maß von der Aufstandsfläche bis zur Unterkante der Feder zu nehmen. Tatsächliche Angaben zur Sprengung/Aufrichtung der Federn habe ich angefangen vom F8 bis zum 311er nirgends finden können, die Maße entsprechen dem, was ich mir mal vor vielen Jahren aufgeschrieben habe. Diese Werte habe ich dann bestätigt bekommen von Fr. Hedicke, Fa. Bischoff und vor allem auch der zeichnerischen Konstruktion der Federn auf Basis der bekannten Maßangaben aus den diversesten technischen Unterlagen. Dies Angaben gehen nämlich nur dann auf, bzw. passen nur dann zusammen, wenn man die von mir angegebenen Werte für die Aufrichtung ansetzt. Ließ mal weiter oben im Thread, da hatte ich dies so ähnlich schon geschrieben.

An sonst kannst Du die Maße für die Aufrichtung für den F9 problemlos übernehmen, wobei ich jedoch heute dazu tendieren würde, diese jeweils um 2-3cm zu verringern, denn wer fährt heute das Auto schon noch voll besetzt und mit Gepäck durch die Gegend. Aufpassen musst Du bei der Hinterfeder, hier unterscheiden sich F9, F9 Kombi und 311er in der Länge, die Vorderfeder des F9 entspricht jedoch der des 311er.

Ach so, noch ein Hinweiß, wenn Du bei den Hebelarmstoßdämpfern bleiben willst, sieh bloß zu, dass das richtige Stoßdämpferöl aufgefüllt ist, sonst wirst Du unglücklich. Original gehört hier ein Hydrauliköl mir einer Viskosität von 1,8 Englergrad drauf, dies entspricht einer kinematische Viskosität von ca. 9,7 mm2/s (bei 100 Grd.) - also in etwa 5W. Ich habe nur an der VA die Hebeldämpfer, welche ich eigentlich schon immer gegen Teleskop tauschen wollte. Aber als ich nun auf die neu gemachten Dämpfer das Fuchs Silikolene RSF 5W Racing aufgefüllt hatte, war der Wunsch nach einem Wechsel der Dämpfer verflogen - das Auto läuft damit absolut einwandfrei.

Benutzeravatar
Cherryfields
Werkzeugsucher
Beiträge: 50
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1985 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Dienstag 16. Mai 2017, 21:16

Hallo René,

hmm, könnte ich also meine Federn so lassen, wie sie sind (natürlich zerlegen, reinigen, konservieren)... Immerhin stand das Auto vor dem Zerlegen waagerecht! Die Lage von Kotflügel zu Radkappe hinten unterscheidet sich auf den Fotos um ziemlich genau die 3 cm, die die vorliegende Aufrichtung von 160...165 mm von den 190 mm der Vorgabe unterscheidet.

Boah ey, habe meinen F9 tiefergelegt! [Sportwagen]

Die Wiki sollte evtl. an der entsprechenden Stelle genauer formuliert werden, denn dort ist von Feder"sprengung" 160/190(210) mit entsprechendem Bild die Rede.

Viele Grüße
Thorsten

P.S.: Ich hatte beim Stoßdämpferöl bereits 5W aufgefüllt (Tip von Kollege mit Triumph), leider waren danach die zuvor leeren Dämpfer an der Achse undicht. Werde sie überholen lassen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2420
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 18. Mai 2017, 09:18

Cherryfields hat geschrieben:hmm, könnte ich also meine Federn so lassen, wie sie sind (natürlich zerlegen, reinigen, konservieren)... Immerhin stand das Auto vor dem Zerlegen waagerecht!

Vergiß dabei bitte nicht, dass das Auto bei Belastung unterscheidlich einsinkt. Bei Beladung mit 2 Personen á 75 kg sinkt die Vorderachse um ca. 1,7cm, die Hinterachse jedoch um ca. 2,7cm ein (natürlich in Abhänigkeit von den tatsächlichen Federraten Deiner Federn). Wenn ich mich an Deinen Fotos orientiere, würd ich an Deiner Stelle die VA-Feder so lassen, wie sie ist, die HA-Federn jedoch noch 1 - 1,5cm hochholen, dann steht das Auto auch bei Belastung mit 2 Personen noch waagerecht. Fraglich ist natürlich, ob Du jemand findest, der Dir dann den Pfriemelkram macht - wenn nicht, würde ich die HA-Feder auch so lassen, wie sie ist. Wie ist eigentlich der Verschleißzustand der Federn, sind die Hauptlagen schon eingearbeitet? Zum Fetten und Pflegen der Federn hat sich übrigens bei mir dies sehr gut bewährt:

Fett.JPG

Dann noch Gamaschen um die Federn und Du hast lange Zeit Ruhe.

P.S.: Ich hatte beim Stoßdämpferöl bereits 5W aufgefüllt (Tip von Kollege mit Triumph), leider waren danach die zuvor leeren Dämpfer an der Achse undicht. Werde sie überholen lassen.

Hast Du da jemand? Das ist nämlich nicht ganz so einfach, regelmäßig ist nämlich die Achse von den alten, ausgehärteten Quetschdichtungen verschlissen worden. Ich habe mir neue Wellen anfertigen und die Dämpfer gleich auf Simmeringabdichtung umbauen lassen:

Daempfer (2).JPG

Sag bescheid, wenn Du den Kontakt benötigst.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2932
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 18. Mai 2017, 09:56

In Dresden gäbe es Holger Galle, der macht Stoßdämpfer aller Art. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Cherryfields
Werkzeugsucher
Beiträge: 50
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1985 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Donnerstag 18. Mai 2017, 20:58

Danke für den Tipp! Hast Du evtl. auch Kontaktdaten? Wilms und Galle?

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2932
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Maße Blattfeder Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 18. Mai 2017, 21:11

Cherryfields hat geschrieben:Danke für den Tipp! Hast Du evtl. auch Kontaktdaten? Wilms und Galle?


W&G geht nur indirekt, da er mit der Firma nichts mehr zu tun hat. Aber die jetzigen Inhaber werden sicher gern vermitteln. Ansonsten müsste ich mal wühlen.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste