Handbremse 353 rastet nicht ein

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

budget-paule
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 15. April 2011, 15:44
Mein(e) Fahrzeug(e): VEB AWE (Herstellerbetrieb): Wartburg 353W Tourist deluxe, BJ 1981, mit SSD, Lenkradschaltung, AHK, Farbe Olympiablau
VEB Warnowerft Warnemünde (Herstellerbetrieb): Hochlader-Pritschenanhänger HP 301.01/3, BJ 1988, mit Plane und Spriegel
Wohnort: Berlin

Handbremse 353 rastet nicht ein

Ungelesener Beitragvon budget-paule » Montag 5. März 2012, 22:13

Hallo, bei meinem neuen Tourist BJ 82 liess sich die Handbremse seit dem Kauf in 10/2011 nicht vernünftig feststellen. Es hört und fühlt sich an, an sind alle Zacken abgeschliffen und der ganze hebel wirkte lawede (sächsisch für wackelig). Beim letzten Versuch liess sich der Hebel nun gar nicht mehr arritieren. (Die Bremse funktioniert, wenn ich den Hebel festhalte). Ein Bekannter meinte, früher wurde bei abgeschliffenen Zahnkränzen gleich der ganze Rahmen getauscht, da ein Teil der Handbremse mit dem Rahmen fest verbunden ist. Das wäre natürlich sehr ungünstig. Gibt es da noch andere Methoden? Auf ebay habe ich ein Stück Zahnkranz gefunden. Ist soetwas bei meinem Modell verbaut? Falls es nicht so kalt ist, will ich am Wochenende mal die Sitze raus bauen und mir das anschauen, denn der Tüv soll ja irgendwann im Frühjahr dem Gefährt seinen Segen geben. Bin für Hinweise dankbar und natürlich auch wenn jemand ein passendes Teil dafür hat bzw. weiss wo es zu besorgen ist.

Gruss aus Erfurt

Benutzeravatar
MarkusH
Strafzettelquittierer
Beiträge: 405
Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 01:47
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Kontaktdaten:

Re: Handbremse 353 rastet nicht ein

Ungelesener Beitragvon MarkusH » Montag 5. März 2012, 22:32

Moin!
Das hatte ich auch. Nach dem Ausbau der Sitze und des Handbremshebels liegt die mit dem Rahmen verschweißte Verzahnung frei. Ich habe die Zähne von Hand nachgefeilt, dann rastete es wieder einwandfrei.
bis dann
Markus

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4043
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Handbremse 353 rastet nicht ein

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 5. März 2012, 23:46

Präventivmaßnahme: Handbremshebel nicht "ratschen" lassen, wie man´s z.B.
oft in alten Polizeirufen hört... -roll-
Sondern immer schön den Knopf drücken beim Anziehen der Handbremse.
Das habe ich schon in der Fahrschule gelernt. :smile:
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7882
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Handbremse 353 rastet nicht ein

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 6. März 2012, 06:43

... und das alte, verharzte und verhärtete Fett entfernen !
War bei mir so und genau zum TÜV - Termin ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

budget-paule
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 15. April 2011, 15:44
Mein(e) Fahrzeug(e): VEB AWE (Herstellerbetrieb): Wartburg 353W Tourist deluxe, BJ 1981, mit SSD, Lenkradschaltung, AHK, Farbe Olympiablau
VEB Warnowerft Warnemünde (Herstellerbetrieb): Hochlader-Pritschenanhänger HP 301.01/3, BJ 1988, mit Plane und Spriegel
Wohnort: Berlin

Re: Handbremse 353 rastet nicht ein

Ungelesener Beitragvon budget-paule » Montag 12. März 2012, 21:53

Danke für die Hinweise! Es war tasächlich so, dass Zahnkranz von den Zacken des Hebels nur seitlich berührt wurde und deshalb einseitig abgenutzt war. Handebremshebel mit der Zange gerade gebogen, Zähne nachgeschliffen und jetzt rastet sie wieder. Ich finde trotzdem, dass das ne lawede Konstruktion ist. Klar, werde ich immer schön das Knöpfchen drücken! Hab ich schon vor 20 Jahren so gelernt :)


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste