Reifen für 312er Wartburg

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

David
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 13:35

Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon David » Dienstag 4. Dezember 2012, 09:10

Hallo,

Ich brauche für meinen 312er neue Schuhe und bin nun auf der Suche nach einem Reifen der dem Original am nächsten kommt. Was habt Ihr auf euren 312ern drauf, was könnt ihr empfehlen und wo sollte man sie kaufen? Wichtig ist mir das es original aussieht vom Profil her.
Bin mir auch noch nicht ganz schlüssig ob es Radial- oder Diagonalreifen werden sollen. Bin daher auf eure Erfahrungen angewiesen.

Vielen Dank schonmal.
David

Benutzeravatar
GKM
Schleifstein
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 22. Januar 2008, 12:58
Wohnort: Nähe Mühlhausen/Thür.

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon GKM » Dienstag 4. Dezember 2012, 10:44

Hallo,

ich hab Barum Brillantis 2 in der Größe 165/80 drauf. Bin mit Optik und Fahrverhalten zufrieden.

Gruß

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Krümel » Dienstag 4. Dezember 2012, 13:43

Radialreifen gehören aber nicht an einen 312 er,wenn es dem "Original" nahe kommen soll.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7760
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 5. Dezember 2012, 05:19

Aber Radialreifen sind im Fahren deutlich komfortabler.
Diagonalreifen ( mit Weiswandring ? ) zur Ausstellung und fahren auf Radialreifen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1706
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Mossi » Mittwoch 5. Dezember 2012, 08:56

Radialreifen sind alles mögliche - nur nicht komfortabler.

Diagonal ist deutlich schwieriger zu beschaffen und auch teurer.

Originale Optik á la P33 als Nachfolger- / Alternativ-Radialreifen gibt es schon lange nicht mehr.

Sofern ich also Wert auf originale Optik lege und keinen DDR-Diagonalen fahren will, bin ich ziemlich weit raus.....

Die Oldtimerreifenhändler haben scheinbar 5.90 und 6.40 im Angebot, formal müßte die Größe also noch in den Papieren vermerkt werden, da die Werksfreigabe sich auf 6.00 bezieht.

Die Optik bewegt sich abder nah an den Heidenauern, früher war eine solche Profilvielfalt noch eher unüblich.
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1673
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Mittwoch 5. Dezember 2012, 09:13

Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

David
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 13:35

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon David » Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:25

Als ich hab jetzt mal mit dem Heidenauer Werk telefoniert. Die können mir als einzig nahe kommendes die 6.40/13 als Diagonalreifen anbieten. Die Frage ist muss ich mir die dann eintragen lassen und stellt das irgendwelche Probleme dar? Die schlagen mit 102 Euro pro Stück zu buche. Das ist natürlich auch nicht ohne... Also stellt sich noch die Frage: Gibt es Alternativen? Wer hat Erfahrung mit den Heidenauern oder vieleicht sogar mal ein Bild wie die auf einem 312er aussehen...

Grüße
David

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:37

6.40 scheint mir von Duchmesser her recht groß zu sein. Bei den Limousinen geht aber auch 5.90-13, falls Lieferbar.
Die Heidenauer kommen den Pneumat doch sehr nahe, optisch.
Platz ist beim 312er in den Radhäusern ja genug, aber der größere Abrollumfang stellt ein Problem dar, da der Tacho somit (streng genomen...) nachginge, und das ist nicht zulässig, soweit ich weiß. Da die Wartburgtachos aber ohnehin Schätzeisen sind, könnte es mit einem vernünftigen Prüfer funktionieren.

Oooder, auch wenn es mir persönlich zuwieder ist, wenn es nicht alles korrekt ist: Fahr einfach so. Oldtimer sind glaube ich nicht so die Hauptzielgruppe der Polizisten, vor allem nicht, wenn sie halbwegs im Originalzustand sind. Aber ich würde es nicht machen, spätestens beim nächsten Tüv gibt es Stress. Das muss nicht sein.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3303
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 5. Dezember 2012, 12:56

Wartburgbauer hat geschrieben:Oooder, auch wenn es mir persönlich zuwieder ist, wenn es nicht alles korrekt ist: Fahr einfach so. Oldtimer sind glaube ich nicht so die Hauptzielgruppe der Polizisten, vor allem nicht, wenn sie halbwegs im Originalzustand sind. Aber ich würde es nicht machen, spätestens beim nächsten Tüv gibt es Stress. Das muss nicht sein.


Davon würde ich auch dringend abraten. Die Reifengröße ist einfach zu kontrollieren und falsche Reifen können zur Zwangsstillegung direkt vor Ort führen. Im geringsten Fall gibt es ein Ticket und einen Termin zur Zwangsvorführung nach Behebung des Mangels.

Bei den Reifen sollte man auch berücksichtigen, dass die Dinger eigentlich zum Zubehör/Betriebsmitteln zu rechnen sind.
So sind die Diagonalreifen vielleicht mal bei der Auslieferung auf dem Fahrzeug gewesen, die meisste Zeit dürfte das Fahrzeug allerdings mit Radialreifen bewegt worden sein.

Ich würde schon aus Gründen der Haltbarkeit und der Fahreigenschaften die Radialreifen bevorzugen. Noch dazu sind die Dinger besser verfügbar und preisgünstiger.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 5. Dezember 2012, 13:03

Richtig.
Aber auf dem 312er bitte 165/80R13, die 175er sind eben breiter und auch ein wenig flacher, das sieht meineserachtens doof aus.
165er sind auf meinem:
viewtopic.php?f=24&t=12935&p=144427
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3935
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Dezember 2012, 17:33

Richtig, 80er sehen beim Zweitakter immer besser aus als 70er Flankenhöhe...
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 5. Dezember 2012, 18:48

Na gut, dann gingen auch 175/80er. Zumindest bei mir sind sie eingetragen.
Scheint die Ersatzgröße für die - ebenfalls eingetragenen - 6.15-13 zu sein.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3935
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Dezember 2012, 18:57

Aber Reifen dieser Dimension werden leider nur von "nicht" namhaften Herstellern
vertrieben. Maximal von ein paar Asiaten usw.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 5. Dezember 2012, 19:02

http://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rsho ... by=groesse
Kumho, Falken, Hankook,....sicher, es sind keine Pneumant oder Michelin, Dunlop oder Fulda, aber immerhin.
Gut, größtenteils Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit, aber was soll´s.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

kat
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 10:56

Re: Reifen für 312er Wartburg

Ungelesener Beitragvon kat » Mittwoch 5. Dezember 2012, 22:51

Falls sie jemand schon fährt: Wie komfortabel sind denn solche Leicht-Lkw-Reifen auf einem Pkw? Merkt man da einen Unterschied zu "normalen" Pkw-Reifen?

Grüße


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste