Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8827
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 31. Oktober 2018, 23:29

Einen Satz Originale hätte ich noch...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Achsmanschette 311er Radseitig

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 1. November 2018, 08:04

Das Problem an den DDR-Teilen ist, dass so klein (geworden?) sind, dass sie am Doppelkreuzgelenk anliegen. I.d.R. kann man damit nur noch Scharniergelenkwellenfahrer beglücken.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon pinokio » Donnerstag 1. November 2018, 08:22

Vieleicht kann einer ja mal die Übersee adresse hier einfügen , ich habe auch schon gesucht aber nichts gefunden.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 1. November 2018, 08:32

Hab auch schon überlegt, ob man da mal einen Händler anstachelt, die in größeren Mengen zu importieren - und ob das für ihn und für den Kunden lohnen könnte (Versandkosten, Zoll, Mengenrabatt,Gewinn des Händlers...)
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3363
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Achsmanschette 311er Radseitig

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 1. November 2018, 09:49

Wartburgbauer hat geschrieben:Das Problem an den DDR-Teilen ist, dass so klein (geworden?) sind, dass sie am Doppelkreuzgelenk anliegen. I.d.R. kann man damit nur noch Scharniergelenkwellenfahrer beglücken.

Klein geworden sind die wirklich, aber nicht weil diese im Laufe der Jahre geschrumpft wären, sondern weil dies eigentlich keine Manschetten für die 311er-Achse (auch F8/P70) sind, sondern für die Lenksäule des W50 gedacht waren und auch heute noch so verkauft werden:

manschette.JPG

Die tatsächlich ursprünglich für den 311er produzierten Manschetten waren größer, aber schon zu DDR-Zeiten nicht mehr aufzutreiben (eine einzige habe ich glaube ich noch rumliegen). Zur Substitution wurden eben die W50-Dinger verwendet und ich meine, auch so verkauft.

pinokio hat geschrieben:Vieleicht kann einer ja mal die Übersee adresse hier einfügen , ich habe auch schon gesucht aber nichts gefunden.

Wie suchts Du nur :oops: Einmal "Dekabras" bei Google eingegeben und Du erhälst das hier:

https://dekabras.com.br/

    Av. Senador Salgado Filho, 2820
    CEP: 93120-000, São Leopoldo - RS
    Fone: 51 3554 2020 | 51 99315 0985
    E-mail: dekabras@dekabras.com.br

Man sollte per Email auf Portugiesisch anfragen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8827
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 2. November 2018, 11:23

Wie groß sind denn die Innendurchmesser normalerweise?
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3363
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 5. November 2018, 11:07

Tomtom hat geschrieben:Wie groß sind denn die Innendurchmesser normalerweise?

95mm sollte die "Bohrung" ( :shock: ) der Manschette im Durchmesser haben. Sorry habe gerade eben erst daran gedacht, noch einmal zu messen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8827
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Achsmanschette 311er Getriebeseitig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 5. November 2018, 19:51

Okay. Dann messe ich mal am Wochenende mal nach. Vorher komme ich wahrscheinlich nicht in die Garage.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste