Bremsbeläge 353S

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Helmar
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 162
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:17
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 1000 de luxe 1966
W353 Tourist 1988
Robur LD 3000 B21
W50 TLF 16 1983
Wohnort: Berlin

Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Helmar » Dienstag 23. Oktober 2018, 10:14

Hallo Gemeinde,

ich bei meinem Wagen super Bremswerte auf dem Prüfstand, nur die Handbremse läßt wünsche übrig. Nach kurzem Nachmessen der hinteren Beläge und Trommel war dann auch klar warum -> Verschleißmaß erreicht. Vorn übrigens auch, sodaß da auch neue rein müssen. Jetzt habe ich gelesen, daß die Qualität der Nachkaufteile teilweise nicht zu empfehlen ist. Ich brauche also für vorn und hinten neue Bremsbeläge / - steine.

Bei den Scheibenbremsbelägen weiß ich noch, gab es welche bei denen der Belag zu weit nach außen ging und bei den Trommelbremsen sollen die Belagträger nicht maßhaltig sein.

Jetzt stellt sich die Frage, gibt es Bremsbeläge die man bedenkenlos kaufen kann, wo alles paßt und wenn ja welche?

Wenn nicht, was sind die alternativen? Gibt evtl. es wieder so eine Bremsbelag Neubeklebungsaktion, bei der man sich einklinken kann?

Beste Grüße.
Suche
- Sitzbank 353 Tourist
- Stoßstangen 353 1988
- Motorhaube, Front, Tueren Tourist, Kotflügel vorn
- Antenne mit Haltern
Biete
- Standh. Sirokko einstufig
- Getr. Lenkradschaltung
- Schuerze 353 alte Ausführung
- Bremsen hi breite Vers.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3934
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Dienstag 23. Oktober 2018, 10:25

Bei Genentz in Halle nachfragen. Bremsbacken für Trommelbremsen hat der auf alle Fälle.
Meiner Erinnerung nach sogar mit der gleichen Färbung, wie bei den alten originalen Bremsbacken.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 23. Oktober 2018, 12:12

Die hinteren Backen kannst Du z.B. auch beim Bremsbelagservice Coswig neu belegen lassen. Auch per Post. Nachbaubacken sind in der Regel von sehr durchwachsener Passgenauigkeit und Belagqualtiät.

Ist vorn die Scheibe noch ausreichend dick? Neu 11, Verschleißgrenze 9,5mm! Ich habe bisher bei allen 353W, bei denen ich die Bremse vorn inspiziert habe, die Scheiben gewechelt. Der Beste war der von meinem Kumpel, der noch 6,5mm Scheibendicke hatte... :smile:


...und wenn man die Scheiben wechselt, stellt man gelegentlich fest, dass die Lagersitze auf der Radnabe schlecht sind, man kann diese allerdings oft noch verkleben, wenn nur minimalste Absätze erkennbar sind. Bei der Gelegenheit den Zustand der Radlager (fett!) und der Gelenkwellen zu inspizieren (Spiel, Ölfüllung, Metallteile im Öl!) bietet sich an. Bei ca. 100.000km sind die Gelenkwellen in der Regel hin. :sad:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Helmar
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 162
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:17
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 1000 de luxe 1966
W353 Tourist 1988
Robur LD 3000 B21
W50 TLF 16 1983
Wohnort: Berlin

Re: Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Helmar » Dienstag 23. Oktober 2018, 15:22

Hallo Leute,

vielen Dank das sind doch schonmal hilfreiche Tips. Genentz kannte ich zum Beispiel noch gar nicht, macht aber erstmal einen guten Eindruck (von der Internetpräsenz her). den Bremsbelagservice in Coswig hab ich leider nicht gefunden (zumindest im Internet) gibt es da vielleicht weitere Informationen? Die Backen neu zu belegen wäre ja auch eine interessante Alternative. Die Trommeln hatten hinten ca. 235mm also gut 50% Abnutzung, die würde ich erstmal drauf lassen.

Die Scheiben, der Einwand ist berechtig, werde ich nochmal messen. Allerdings habe ich damals neue Verbaut, kurz bevor das Auto aus dem Alltagsbetrieb ging (und dann erstmal Jahre stand), das sollte noch passen. Gibt es dort mittlerweile gut passende Bremssteine? ich kenne nochdie, die dann außen soeinen Steg gebildet haben den man regelmäßig abschleifen mußte weil der Belag über der Scheibe über stand.

Radlager und Gelenkwellen wurden bereits instandgesetzt.
Suche
- Sitzbank 353 Tourist
- Stoßstangen 353 1988
- Motorhaube, Front, Tueren Tourist, Kotflügel vorn
- Antenne mit Haltern
Biete
- Standh. Sirokko einstufig
- Getr. Lenkradschaltung
- Schuerze 353 alte Ausführung
- Bremsen hi breite Vers.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 23. Oktober 2018, 15:31

RbS Reibbelagservice
Andreas Hanstein Lindenstr.6
Tel. 03523/62661
01640 Coswig
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Helmar
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 162
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:17
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 1000 de luxe 1966
W353 Tourist 1988
Robur LD 3000 B21
W50 TLF 16 1983
Wohnort: Berlin

Re: Bremsbeläge 353S

Ungelesener Beitragvon Helmar » Dienstag 23. Oktober 2018, 16:01

Vielen Dank,

ich werde mich dort mal erkundigen.
Suche
- Sitzbank 353 Tourist
- Stoßstangen 353 1988
- Motorhaube, Front, Tueren Tourist, Kotflügel vorn
- Antenne mit Haltern
Biete
- Standh. Sirokko einstufig
- Getr. Lenkradschaltung
- Schuerze 353 alte Ausführung
- Bremsen hi breite Vers.


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste