Rundumschlag 1.3

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Rundumschlag 1.3

Ungelesener Beitragvon Holger » Donnerstag 23. März 2006, 09:11

Hallo Freunde der hochwertigen Schrauberei,

ich habe mal wieder meinen 1.3er verworfen, weil ich ihn letzes Jahr systematisch breit gefahren habe. Nun habe ich mir ein Austauschobjekt meiner Begierde besorgt und begonnen, diesen HU-tauglich zu machen. Dabei ist mir letzte Nacht buschstäblich das Gesicht eingeschlafen. Kurz mal einen Abriss der Notwendigkeit:

- Bremsschläuche
- Bremsklötze
- Lenkmanschetten
- Achsmanschetten
- Kugelgelenke

Desweiteren müssen sämtliche Verbastelungen rückgebaut werden

- Endtopf (mit zwei Auspuffrohren :roll: ...kenne ich vom Warti nicht)
- BMW-Sitze (E30-Modell umgeschweißt auf Wartburg-Schiene... doppelt-:roll:
- Seitenschweller (irgenwie angekittet) 8)
- Heckspoiler von Suzuki :?: (so schwer, dass der Kofferraumdeckel nicht oben bleibt)
- komplett rote Rücklichter [smilie=to funny.gif] ...Spraydosentuning
- selbst gebastelte Frontschürze (ist beim Abschleppen schon halb abgefallen

Dies als kurzer Abriss zu den bevorstehenden Arbeiten. Man könnte sagen " Ey Icke, was haste Dir an Land gezogen." Man sollte nicht glauben, dass der Warti vorher auf einen Opi zugelassen war, Enkelsohn durfte aber fahren. Der Motor läuft mit seinen 90000PS ...ähm km aber wie Hexe. Schaltung auch schön straff.

Nun meine Frage. Kann mir bei o.g. Verrschleißteilen jemand überhelfen? Mir geht es da speziell um die Kugelgelenke, durch die man die Aufnahme der Bremsscheibe ...sprich komplette Vorderachseinheit auf dem Dreieckslenker anschraubt. Es tun auch paar gebrauchte, wo das Gummi noch heile ist.

Beste Grüße aus der Versenkung
Holger
Bild

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Rundumschlag 1.3

Ungelesener Beitragvon Rolf » Donnerstag 23. März 2006, 09:38

Holger hat geschrieben:Man könnte sagen " Ey Icke, was haste Dir an Land gezogen."


(*lach*)

Da haste Dir aber wat an Land gezogen!
Kunststück, wenn das schlaflose Nächte bereitet! :lol:

Macht der "Breitgefahrene" denn nicht wenigstens noch einen ordentlichen Teile-Fundus her?

Ansonsten sag ich nur: eBay!
:roll:

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Donnerstag 23. März 2006, 10:45

...naja die Teile sind am Alten schon noch teilweise vorhanden, aber wenn ich jetzt Achse, Lenkung etc. zerlege, dann schrenkt das die Beweglichkeit der Karre ein, was ich im Moment nicht gebrauchen kann, falls ich ihn mal in der Werkstatt rumschieben muss...
Bild

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

geschobenes schieben...

Ungelesener Beitragvon Rolf » Donnerstag 23. März 2006, 10:55

Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, bekichere ich mich hier gerade...

Wenn das breitgefahrene Ding ohnehin nur noch zum schieben taugt, dann isses doch nett handlich zerlegt und hübsch auf Karton-Größe verpackt viel leichter zu schieben!

;)

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Donnerstag 23. März 2006, 11:11

...meinst per Karton auf Euro-Palette mit´m Hubwagen? Na klar. Aber ich bin von Haus aus nicht der schnellste und die Zeit drängt ein bissl, da wir hier in EF auch irgendwann mal Plusgrade erwarten...und dann wollte der Holgi eigentlich fett on the road sein...
Bild

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Plus-Grade

Ungelesener Beitragvon Rolf » Donnerstag 23. März 2006, 11:47

Plus-Grade fallen dieses Jahr aus!

Also viel Zeit zum verpacken! :oops:

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: Rundumschlag 1.3

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Donnerstag 23. März 2006, 22:54

Holger hat geschrieben:- Bremsschläuche
- Bremsklötze
- Lenkmanschetten
- Achsmanschetten
- Kugelgelenke

Desweiteren müssen sämtliche Verbastelungen rückgebaut werden

- Endtopf (mit zwei Auspuffrohren :roll: ...kenne ich vom Warti nicht)
- BMW-Sitze (E30-Modell umgeschweißt auf Wartburg-Schiene... doppelt-:roll:
- Seitenschweller (irgenwie angekittet) 8)
- Heckspoiler von Suzuki :?: (so schwer, dass der Kofferraumdeckel nicht oben bleibt)
- komplett rote Rücklichter [smilie=to funny.gif] ...Spraydosentuning
- selbst gebastelte Frontschürze (ist beim Abschleppen schon halb abgefallen



Hallo Holger,

wenn das alle Deine Nöte sind, dann ist das einzige Problem vielleicht der Seitenschweller. Solange die Karosserie in Ordnung ist! Die Manschetten sind doch schnell gewechselt! Schürze, Spoiler... na und, sehe ich nicht als problematisch, das zurückzubauen. Schweißarbeiten wären vielleicht ein gewisser Aufwand. Bremsschläuche und das andere Kleinzeug hast Du doch in wenigen Stunden am Wochenende getauscht!?
Gummis für die Kugelköpfe bekommst Du bei Baller für wenig Geld.

Ich sehe kein Problem. Wenn Du aber sagst, die A-Säulen sind durchgefault und ein Querlenker hinten ist durchgerostet und das Getriebe hat 'ne Macke, dann würde ich an Probleme glauben. Das Kriegste doch hin!

Herzliche Grüße
Peter

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Montag 27. März 2006, 09:06

Hi Leutz,

ist schon klar, dass man über den Arbeitsaufwand eigentlich gar nicht reden braucht, allerdings ist das bei mir im Moment ein Problem mit der Motivation. Es war mir zwar klar, dass ich die Bremsklötze wechseln muss, aber dass dann nach dem Abnehmen der Vorderräder eins aufs andere folgte, hat mir so bissl die Lust genommen. Am liebsten hätte ich die Bemme wieder dran genagelt und die Karre zurück in die Ecke geschoben.

Gerade auf Faltenbalg wechseln hab ich so gar nicht die Lust, weil man ja eigentlich das Gelenk dabei runterdrücken muss, und an dem Ding habe ich bei meiner alten Limu schon Abende zugebracht. Ein Hoch auf das richtige Werkzeug...

Gruß
Holger

PS: Wird schon... :?
Bild


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste