Bremssattel der Vorderachse überholen

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

calle
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon calle » Mittwoch 19. September 2018, 08:05

zerlegen geht, zwischen den Hälften sind 2 Gummiringe, Kanalabdichtung
die Inbusschrauben sind Dehnschrauben,
Dann bekommt man auch die Kolben besser raus und kann das alles schön reinigen

Ich musste eine Hälfte vom Sattel erneuern da auch abgerissen und ausbohren, naja mit der Mitte hab ichs nicht so, nicht geklappt hat

Kanaldichtringe gibt's bei LDM , Passgenauigkeit :sad: ich habe die alten gereinigt und wieder verbaut.
Die LDM Ringe standen fast gar nicht raus aus der Nut -nixwissen- das muss sich ja etrwas quetschen beim montieren
neue Schrauben gibt's auch bei LDM, ob es Dehnschrauben sind -nixwissen- nachfragen bei LDM


und Kolbenabdichtungssätze gibt's ja im Netz genug, verschiedene Qualitäten {Ärgern}

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 19. September 2018, 10:09

Ich habe als Kanaldichtringe rundringe aus EPDM genommen. Das ist beständig gegen Bremsflüssigkeit.

Welche maße der Ring haben muss, muss ich raussuchen. Bestellt bei Lelebeck.

Wenn man faul ist, bringt man die Sattelhälften zum entlacken und verzinken.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1699
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Mossi » Mittwoch 19. September 2018, 14:39

Und der Rundring stellt das Zurückziehen analog zum Viereckring sicher? Abdichtung ist nur einer Aspekte....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
Detta
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 17:49
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Tourist Deluxe Baujahr 1982

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Detta » Mittwoch 19. September 2018, 18:15

Da bin ich aber auch deiner Meinung. Das Problem ist ja, dass die gesamte Bremsanlage versifft ist. Will man Die Bremssättel erhalten, muss man Bremssättel und Kolben richtig reinigen du die Dichtungen erneuern. Aber mein Mechaniker will alles nur "durchspülen" geht gar nicht.
Die Hinterradbremsen sind auch noch dran.

berlintourist
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 839
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 19. September 2018, 19:15

Mossi hat geschrieben:Und der Rundring stellt das Zurückziehen analog zum Viereckring sicher? Abdichtung ist nur einer Aspekte....

er spricht von den 0-ringen zwischen den beiden hälften .. :-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...

calle
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon calle » Donnerstag 20. September 2018, 10:55

Das sind original ja keine Nullringe

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 20. September 2018, 11:43

Richtig, aber Nullringe gehen einwandfrei. Natürlich NICHT für die Kolben, sonder nur als Kanaldichtung.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 313
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Krümel » Donnerstag 20. September 2018, 13:37

Du wolltest doch die Maße der Nullringe nennen.
In den Dichtsätzen sind ja die Kanaldichtungen meist nicht inbegriffen, sodaß man sich die separat
besorgen muß.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 20. September 2018, 15:33

Oh, sorry, vergessen... :roll:
Wird heute Abdend. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3918
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 20. September 2018, 18:47

Aussendurchmesser: 12mm
Innendurchmesser: 7mm
Breite: 2,5mm
Höhe: 2mm

Ist aber so, wie es leider aussieht, nichts DIN-Genormtes.

Somit muss in die Google-Suchleiste das verkaufspreissteigernde Wort "Wartburg" eingegeben werden.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 20. September 2018, 20:59

Also ich habe Rundringe aus EPDM (das ist wichtig!) in 7x2,5 und 5x3 verwendet.

Der 7er liegt etwas straffer in der Aussparung als der 5er, hat dafür weniger Vorspannung beim Zusammenschrauben. Ich habe testweise an einem Auto beide eingebaut (links so, rechts die anderen) bisher sind beide einwandfrei dicht.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Guido R.
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 21:17
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W Baujahr ‚79

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Guido R. » Dienstag 2. Oktober 2018, 22:45

Hallo zusammen

Habe mir nach 25 Jahren nun wieder einen 353 zugelegt,....und alles verlernt, vergessen.
Danke an dieses Forum, dass ich hier nun wirklich viele Sachen wieder finde.

Jetzt geht’s erst mal an die Bremsen. Hinten passt es ganz gut ( neuen Zylinder bestellt), aber vorne werde ich mal eure ,,monströse Zerlegung,, testen. Vor 25 Jahren haste die blöden Bremszylinder für nen Apfel und Ei ( wortwörtlich) bekommen. Heute,...oh wie gern würde ich meine alte Teile Sammlung noch haben,....steinreich wäre ich :evil:
Spaß bei Seite. Werde mal die Zerlegung in Angriff nehmen.
Zum Glück habe ich ( fast 50 ) nen super Lehrmeister ( 90 Jahre jung und ehemaliger VW Meister) zum basteln.
Hoffe das die Ergebnisse hier sichtbar und auch zeitnah werden -roll-
{anbeten}
Drückt mir die Daumen, schon wegen meinem Schwiegervater
Gruß Guido

Ach, ganz vergessen.

353 Baujahr 79 Limousine

berlintourist
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 839
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 2. Oktober 2018, 22:50

nur nicht verzagen - in der ruhe liegt die kraft .. :-| .. und altes wissen oder halbwissen ruft sich schnell im tun wieder ab. :smile:
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 439
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Bremssattel der Vorderachse überholen

Ungelesener Beitragvon Beppo » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:40

Nochmal zu den Teilen, Rundringen, Rechteckringen usw.:

Ich habe mir grade wieder Nachschub für´s Lager gekauft, komplett und absolut preiswert
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-223-9044


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste