2 Rahmennummern am W312 - gibt's das??

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Werwolf353
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 11:35
Wohnort: bei Leipzig

2 Rahmennummern am W312 - gibt's das??

Ungelesener Beitragvon Werwolf353 » Mittwoch 9. August 2006, 13:29

Hallo Wartbürger-Community zusammen,

schön nun endlich zum Club dazuzugehören! :D

Ich hab da mal ne Frage bzgl. Rahmennummer am W312 Bj. 65 - noch altes Fahrgestell, also eigentlich ja noch 311. Ist das normal, daß auf dem vorderen Rahmenquerträger 2 Fahrgestellnummern eingestanzt sind - rechts die, die ich auch im Brief finde, und links ist ebenfalls eine, die auch mit 65... losgeht, aber dann mit anderen Ziffern weitergeht. Könnte es sich vielleicht um einen Ersatzrahmen handeln - was ich ehrlich gesagt aber nicht so recht glaube? Ich muß hinzufügen, daß das Fzg. ein tschechisches Exportmodell und auch sonst noch 99% original ist incl. Deluxe-2-Farben-Lackierung.
Wer weiß dazu was??
Danke schon mal für Eure Mühe vorab - auf ein freundliches Chatten über das aufregendste Automobil, seit es mich gibt.
Dreizylindergrüsse

Werwolf

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: 2 Rahmennummern am W312 - gibt's das??

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Mittwoch 9. August 2006, 13:38

Werwolf353 hat geschrieben:...Ich hab da mal ne Frage bzgl. Rahmennummer am W312 Bj. 65 - noch altes Fahrgestell, also eigentlich ja noch 311. Ist das normal, daß auf dem vorderen Rahmenquerträger 2 Fahrgestellnummern eingestanzt sind - rechts die, die ich auch im Brief finde, und links ist ebenfalls eine, die auch mit 65... losgeht, aber dann mit anderen Ziffern weitergeht. ...


Die Nummer rechts (in Fahrtrichtung) ist die Rahmennummer, wie sie auch im Kfz-Brief eingetragen sein sollte. Die Nummer links, wie auch die Nummer an der Karosseriestirnwand sind interne Fertigungsnummern der Produktion. (Halle und Dresden gehören auch als Hersteller dazu). Liegen die Nummern möglichst nahe beieinander, ist das ein Ausdruck dafür, daß die Fertigung der Komponenten zeitnah erfolgte. Oder mit anderen Worten, liegen die Nummern (Jahreszahlen) weit auseinander, so kannst Du davon ausgehen, daß die Teile lange in einer "Ecke abgelagert" wurden, bevor man daraus ein Auto gemacht hat. Diese internen Produktionsnummern sind, wie gesagt, unwichtig für die Behörden und dienen nicht als Nachweis ala Fahrgestellnummer.
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Mittwoch 9. August 2006, 13:41

Hi Werwolf (starker Name, wieso war ich damals eigentlich so einfallslos),

Herzlich Willkommen im Forum.

Also wenn es sich um einen Ersatzrahmen handeln würde, dann würde die Rahmennummer ein "E" enthalten. Wenn das nicht der Fall ist, dann isses original. Wer weiß, was Dein Fahrzeug für eine Geschichte hat, und was wen wann dazu gebracht hat, da noch eine zweite Nummer reinzudengeln. Zur Anmeldung würde ich eine auszinnen und drüberlackieren, damit es nicht Reiberreien mit dem Ordnungsamt gibt. Also bei mir steht die Nummer vorn rechts, also wenn ich davor stehe und rein schaue links...

@Peter
er hat aber nüscht davon gesagt, dass die eine Nummer auf der Stirnwand steht, vielmehr von zwei Nummern auf dem vorderen Träger...
Bei mir steht nur die eine drinne, aber es ist ja auch ein "E"-Fahrgestell ...leider.

Gruß
Holger
Bild

Benutzeravatar
Werwolf353
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 11:35
Wohnort: bei Leipzig

Ungelesener Beitragvon Werwolf353 » Mittwoch 9. August 2006, 13:45

Hallo Peter, danke für die Info - wieder was gelernt! Und sorry, daß ich in die falsche Rubrik gerutscht bin, gehört ja eigentlich unter Rahmen/Fahrwerk. Das erste Mal ist eben immer ein besonderes... ;--)
Dreizylindergrüsse



Werwolf

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Mittwoch 9. August 2006, 13:45

Holger hat geschrieben:...Wer weiß, was Dein Fahrzeug für eine Geschichte hat, und was wen wann dazu gebracht hat, da noch eine zweite Nummer reinzudengeln. Zur Anmeldung würde ich eine auszinnen und drüberlackieren, ....


Unnötig, 2 Nummern sind bei allen Wartburgs nichts ungewöhnliches. Moderne Fahrzeuge haben sogar pro Bauteil eine eigene Nummer. Sogar Barcode.
Man kann die Lenkgetriebe bei Audi nach 25 jahren noch auf Tag und Mitarbeiter der Produktion zurück verfolgen, Dank Barcode.

Also, ganz relaxed! Die Fahrgestellnummer schön brav rot gekennzeichnet, damit der TÜV-Mann lächelt und alles ist gut.
[TÜV]
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Mittwoch 9. August 2006, 13:54

Ich war mal so frei, und habe den Thread der richtigen Rubrik zugeordnet...

...also weiter gehts.

Gruß
Holger
Bild

Gast

Ungelesener Beitragvon Gast » Mittwoch 9. August 2006, 14:00

Hi Holger,

Danke für's Umrubriken!

Das mit dem Rotmarkieren der rechten Nummer ist wohl auch schon passiert, die andere erst beim Sauberwischen zu Tage getreten... :shock:

Bis der nette Onkel im Blaumann seinen Segen gibt, werden wohl noch einige Garagenwochenenden vergehen. Bremse, Tank und Gelenkwellenmanschetten warten noch auf etwas Hingabe meinerseits, bevor der Schmucke Autobahnluft schnuppern darf... [Drehzahlmesser]

Benutzeravatar
Werwolf353
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 11:35
Wohnort: bei Leipzig

Ungelesener Beitragvon Werwolf353 » Mittwoch 9. August 2006, 14:06

Das war ich grade, wie nicht zu überlesen ist. Hab das Gefühl, daß ich manchmal schon als User belegt bin - dann gebe ich offensichtlich nur eine Gastvorstellung. Irgendwann lerne ich das aber auch noch... {anbeten}
Dreizylindergrüsse



Werwolf

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Mittwoch 9. August 2006, 14:29

Jaja wir haben zur Zeit bissl Loginprobleme, die an anderer Stelle vielleicht doch nochmal behandelt werden sollten <- @Peter, Rolf und Martin
Musst Dich dann ein zweites Mal anmelden, dann geht es...

Meine Erfahrungen sind die, damals als ich meine Fahrzeuge noch in Erfurt zugelassen habe, da wurde immer vor der Nummernschildausgabe eine Fzg.-Ident-Kontrolle durchgeführt. Du musst also mit dem zuzulassenden Fahrzeug dort aufkreuzen. Wenn Du dann bei der Kontrolle irgend so ein Seppel triffst, der vom Tröten und Pusten keine Ahnung hat, dann kriegste richtig Probleme mit mehreren Nummern... Jetzt lasse ich meine Fzg´s in Werder/Havel zu, da gibt es so ein Schnee nicht.

Nun gut, aber ich denke, Peter hat Dir ja explizit bescheid gesagt...

Gruß
Holger
Bild


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste