Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Nonius
Schleifstein
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 21:03
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W Bj. 1978
Wartburg 311 Bj. 1961
Wohnort: Hard

Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Nonius » Freitag 24. September 2010, 13:07

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Reifen von der Größe 185/70 R13 auf den Buckelfelgen?

Danke und Viele Grüße

Ikarus

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7722
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 25. September 2010, 08:20

Ratgeber Wartburg 353 und 1.3
Horst Ihling
Transpressverlag
1. Auflage 1990
Seite 193 Fussnote 2 :
" ... Auch die Verwendung von Reifen 185/70/R 13 auf den Felgen 4½J13 ist nicht mehr zulässig. ... "
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4490
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Samstag 25. September 2010, 18:10

Nicht mehr zulässig
:?:
Heißt das, daß dies mal zulässig war? Ich kannte immer nur bis 175er.

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!

Benutzeravatar
ossiholgi
Hupkonzertmeister
Beiträge: 624
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 15:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Camptourist CT 7
Ford Escort Turnier
Wohnort: 25337 Elmshorn

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon ossiholgi » Samstag 25. September 2010, 18:15

Tobias Yello' Thunder hat geschrieben:
Nicht mehr zulässig
:?:
Heißt das, daß dies mal zulässig war? Ich kannte immer nur bis 175er.

Tobias


..laut gut informiertem Buschfunk gab es einst eine Charge runderneuerter (West-) Karkassen in 185/70, die unters Volk mussten und quasi zwischenzeitlich legitimiert wurden. Theoretisch sind schon die 175er zu breit für eine 4,5 Zoll-Felge nach West-Standard, hat ja aber immer gut gepasst.

MfG

Holger aus Elmshorn
Jetzt bin ich 47, aber ich habe die Kraft der drei Kerzen!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7722
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 26. September 2010, 08:13

Horst Ihling
Wie helfe ich mir selbst
8. Ausgabe bearbeitet 1989
Seite 184 Tafel 5.1.
Zulässige Reifengrössen, Vorspur, Tachoabweichung und Luftdrücke
Dort stehen auch die 185 / 70 R 13 für Ersatzbestückung 353er Limousine und Tourist.
Beim Tourist geht dann der Boden nicht mehr richtig zu.
Die Felgen werden auf Seite 185 in Tafel 5.2. genauer beschrieben.
Ich weiss nicht, wann die " Buckelfelgen " zum Einsatz kamen. Da wäre die Bezeichnung interessant.
In der Tafel stehen die Felgentypen mit der Bremsanlage. Bei der Scheibenbremse darf man nicht jede Felge montieren.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Nonius
Schleifstein
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 21:03
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W Bj. 1978
Wartburg 311 Bj. 1961
Wohnort: Hard

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Nonius » Sonntag 26. September 2010, 18:08

ich war gestern bei der DEKRA und der Prüfingenieur meinte das 185/60 R13 das maximal mögliche ist. Abnahme/Eintragung sei kein Problem.

ich habe mal gelesen das es passieren könne, dass die Reifen von der Felge springen könnten.

stimmt das?

viele grüße

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3909
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 26. September 2010, 18:28

Schon möglich,irgendwann ist nun mal das Ende der Fahnenstange erreicht.Aber das mit den 185er auf orig. Felge hab
ich schonmal gelesen.War eine Art technische Ergänzung/Beilage von Pneumant zum Reparaturhandbuch (nicht Whims).Muß
von 1975 gewesen sein. Ich spiele auch mit dem Gedanken,185er draufzumachen,bei mir sind es hingegen aber die Magnesium-
felgen mit 5,5Jx13.Da müßte es ja erst recht ohne Probleme funktionieren?
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

ffuchser1

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon ffuchser1 » Mittwoch 29. September 2010, 20:57

Ist alles kein Problem, optimal sind die 175/70
185/70 gehen auch Dein Tüv Dekra Mann sollte mal nüchtern die ABE bzw KTA lesen. Was der meint sind die Irmacher Felgen 185/60 R14!!!!. Die Freigabe von 185ern auf den 4,5 Zoll orginal Felgen ist umstritten, wurde wie oben richtig per Buschfunk beschrieben zeitweise genehmigt.
auf den 5,5x13 ET 26 ADMV (MgAL) Felgen sicher garkein Problem.

Arndt Fritzsche
Ölmischer
Beiträge: 286
Registriert: Samstag 16. August 2008, 19:22

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Arndt Fritzsche » Samstag 9. Oktober 2010, 15:59

...ich fahre am Tourist 185/70 R13 auf asymmetrischen Buckelfelgen - das ist kein Problem (paßt und ist zugelassen).
185/60 R13 sieht ohne Tieferlegung bescheiden aus.

Gruß

Arndt

Benutzeravatar
Toni
Mr. Wartburg 2012
Beiträge: 570
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 22:43
Mein(e) Fahrzeug(e): 6 x Trabant Limo/Universal 1976-1990
2 x Wartburg 353W/S Tourist 1982 + 1988
2 x Schwalbe 1970 + 1976
3 x Jawa 20 1965 - 1970
2 x Carpati Super 1964 + 1966
1 x SR2e 1964
1 x Spatz 1965
1 x Astra F 1994
1 x CT6-1B deluxe 1978
1 x HP401.01/06 1988
1 x HP301.01/3 1990
1 x HP280.01 1972
Wohnort: Keula
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Toni » Mittwoch 11. Mai 2011, 01:45

ich buddel das Thema mal aus..
Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen hier etwas.. ich hab hier einen Schriebs von Juli 1991, wo die Reifengrößen und Felgen diverser Autos (P601+1.1, W353+1.3, Skoda, Lada, Tatra) notiert sind.
"Die nachstehend aufgeführte Tabelle gibt eine Übersicht über:
- die Regelreifen an PKW, für die durch das ehemalige KTA eine Betriebserlaubnis erteilt wurde
-die vom KTA gestatteten weiteren Reifengrößen"

W353 Limo - KTA-ABE 1266 - Typ-Nr. 204139 - Felge 4 1/2J13 - Reifen gem. ABE 6.00-13 165R13 - Reifen, geeignet 6,15-13, 155R13, 175R13, 175/70R13 185/70R13
W353 Tourist - KTA-ABE 1267 - Typ-Nr. 204147 - Rest analog Limo
W353 Trans - KTA-ABE 1826 - Typ-Nr. 400033 - Felge/Reifen gem. ABE wie Limo - Reifen, geeignet 175/70R13

W1.3 Limo - KTA-ABE 2547 - Typ-Nr. 204219 - Felge 4 1/2J 13H1 - Reifen 165R13 175/70R13 Reifen, geeignet KEINE weiter :!:
Tourist und Trans sind nicht anders als Limo, außer die ABE- und Typennummern.

Falls jemand mit aufgelisteten Reifen Probleme kriegen soll, kann ich das gern zuschicken. Hier onlinestellen.. weiß ich nicht, wie das mit Kopierschutz aussieht, weiß auch nicht, wo ich das mal herhatte.
------------------------------->http://www.ddr-kfz.de.tl<-------------------------------
Wer hat behauptet, eine Ritter Sport Alpenmilch wäre kein vollwertiges Frühstück?

ffuchser1

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon ffuchser1 » Freitag 27. Mai 2011, 19:13

Das mit dem Urheberrecht, Leute macht Euch doch nicht immer gleich ins Hemd. Nicht mal im Osten hatte man soviel Angst vor der Stasi wie im Westen vor allem.
1. Es gibt kkeine Sicherheit. Nirgends.
2. 185/70 R13 stehen in vielen Büchern, sie waren beim 353 zugelassen. bei 1.3 nie. Das liegt einfach daran, das man im Osten Westbarkassen von Reifen aufgearbeitet hat und das waren eben 185er. Die Zulassung für 185er auf Serienfelgen wurde später wieder zurückgezogen, weshalb zu Zeiten der 1.3er Produktion natürlich auch keine mehr erteilt wurde.
185er auf 4,5Zollfelgen gehen, kriegt man auch sicher keine Probleme, weil die TÜVer sich sowieso nicht auskennen.
Aber definitiv war dieser Größe nur Zwischezeitlich erlaubt und die Zulassung wurde noch zu DDR Zeiten widerrufen.
So was lernen wir daraus? Kann man machen muß man aber nicht.

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1123
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Montag 30. Mai 2011, 12:18

Hallo FFuchser!

Weißt du wann sie entzogen wurde? In meiner "Richtlinie zum Umbau und zur Identifizierung von Fahrzeugen aus der Produktion vom VEB Automobilwerk Eisenach" 4. Auflage, Redaktionsschluß 1.10.1989 stehen die 185er bereits nicht mehr drin.

Grüße: rallye311

Benutzeravatar
Franz
Abschmiernippel
Beiträge: 2850
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 21:57
Mein(e) Fahrzeug(e): W. 1.3 Tourist / 2x
W. 1.3 Limo, versuchsfahrzeug
W. 353 Tourist / 2x
W353 Limo
Barki B 1000 KB / B1000 HP 3x
Crosstrabant 601
2x MZ ETZ 250
10x Simson Fahrzeuge
Eigenbautrekker
Wohnort: Köbeln,- paar Nester neben 2TWB

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Franz » Dienstag 31. Mai 2011, 20:45

Der Trans hatt seit der HU 185/70 R13 in den Papieren stehen. Natürlich auf Orginalfelge.


mfg.
Franz
Wartburg statt Sandburg!
Was der Schlosser hat verpfuscht, wird mit Farbe übertuscht!
Soll`s dichte sein, schmier Kitte rein!
"Ich weiß nichts" wohnt in der "Ich kann nichts" Straße

Benutzeravatar
Toni
Mr. Wartburg 2012
Beiträge: 570
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 22:43
Mein(e) Fahrzeug(e): 6 x Trabant Limo/Universal 1976-1990
2 x Wartburg 353W/S Tourist 1982 + 1988
2 x Schwalbe 1970 + 1976
3 x Jawa 20 1965 - 1970
2 x Carpati Super 1964 + 1966
1 x SR2e 1964
1 x Spatz 1965
1 x Astra F 1994
1 x CT6-1B deluxe 1978
1 x HP401.01/06 1988
1 x HP301.01/3 1990
1 x HP280.01 1972
Wohnort: Keula
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Toni » Donnerstag 23. Juni 2011, 10:03

der schriebs den ich hab ist vom "Verkehrsblatt" von 1991 - da stehts drin.
da übertreibe ichs auch nicht mit dem Urheberrecht - man kann den Auszug den ich hier hab nämlich gegen Bezahlung auch vom Verlag ordern.
------------------------------->http://www.ddr-kfz.de.tl<-------------------------------
Wer hat behauptet, eine Ritter Sport Alpenmilch wäre kein vollwertiges Frühstück?

Benutzeravatar
RFTUser
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 184
Registriert: Montag 24. September 2007, 14:32
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S Tourist, Bj. 1986, Trabant 601 LS Bj. 1989, MZ TS 150 Bj. 1984
Wohnort: Gröden b. Elsterwerda
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon RFTUser » Donnerstag 23. Juni 2011, 16:46

@Toni

Ich glaube zu wissen, wo du den Schriebs herhast, den hat mal jemand in's Netz (vmtl. Trabiforum) gestellt... -roll-.
Der Verkehrsblattauszug stellt die derzeitig gültige Rechtslage dar und da stehen die 185/70er mit drin. Legal ist es also, ob es auch Sinn macht steht auf einem anderen Blatt.

Schöne Grüße

Micha

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Samstag 16. Juli 2011, 23:33

moin

Also ich hab die Reifen auch auf den Felgen drauf und keine Probleme gehabt.

Außer auf den Ausgestellten Felgen, da bekommst de Ärger weil sie schleifen dort darfst de nur 175 / 70 13 fahren

DSC_0055.jpg

Gruss

wabu66
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 02:28
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist Bj 1989 mit Autogas im harten Alltagseinsatz jetzt bei 195 Tkm, Wartburg 353 Limousine Bj 1978 im sonnigen Feierabend und Wochenendbetrieb :-), Wartburg 353w Limousine Bj 1966, nach unversch. Unfall leider noch defekt inzw. fast wieder fertig, geht im Frühjahr zum TüV!, im weiteren...MZ TS 150, Honda CBX 750
Wohnort: Lichtenstein/ Sachsen

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon wabu66 » Montag 22. August 2011, 09:59

Also ich hab anno 1998 mal ein 185/70 R13 Rad (Original- Felge), was ich noch von meinem alten 353 Kombi hatte mit zur Dekra kenommen, als ich an meinem 1.3 hab die Hängerkupplung eintragen lassen, der Prüfer hat mir das ohne Probleme eingetragen, seither stehen die in meiner Zulassung, ich fahre die 185/70 seit 1988 auf dem 353, (lt Zulassung "oder andere KTA-Bereifung möglich" da hat mit der Dekra Mann auf Nachfraghe gesagt, ich könnte fahren "was ins Radhaus passt" seit 1998 im Sommer auch auf dem 1.3er Kombi, hatte nie Probleme damit, finde vom Fahrverhalten her liegt er deutlich besser auf der Straße, war auch immer mit diesen Reifen zum Tüv, da hat nie jemand was gegenteiliges behauptet.

In früheren Jahren, sowohl mit 353 Kombi als auch Limo, als ich noch wesentlich rabiater :-) gefahren bin, ist mir nie ein Reifen von der Felge gesprungen, damals hatte ich von so was noch nicht einmal ewas gehört.

Vor ein paar Jahren habe ich das dann gelesen, aber nun fahr ich schon so lange 185er, da bleibe ich dabei. Schade, daß es die "guten" Winterreifen nicht mehr in der Größe gibt (nur noch untauglicher Asia-Schrott), meinem Einduck nach gingen die besser als die 175 er Standardgröße. ich bleibe wenigstens bei Sommerreifen dabei, die gibt es ja zum Glück noch in dieser selten gewordenen Größe.

ffuchser1

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon ffuchser1 » Freitag 26. August 2011, 20:50

Nochmal von vorne, 185/70 sind in der DDR nur vorrübergehend zugelassen gewesen(man hatte eben diese Westbarkassen und hat die dann runderneuert, man nahm was es gab). Das weiß heute doch kein MEnsch mehr. Und die Zulassung wurde nicht zurückgezogen weil Probleme auftauchten. Die Reifen springen nicht von der Felge. Die Fälle wo Reifen von der Felge sprangen sind aus der Zeit wo es am 312/353 Noch Felgen ohne Hump gab (und "spezialisten" unter 1,5bar fuhren) und die Gürtelreifen neu waren und mehr Seitenführung aufbauten als bis dato bekannt, dann kommt noch ne Kante der DDR Strasse und puff. Das hat nix mit der Reifengröße zu tun. Also technisch kein Problem 185er auf 4,5Zoll Felgen zu fahren. technisch sinnvoll?? Gefährlich? nein. juristisch nicht ganz ok. Aber stört doch keinen.

Benutzeravatar
Autolali
Grünplakettenignorierer
Beiträge: 2454
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 11:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Camping,Wartburg 353 BJ 75,Wartburg 1.3 Tourist,Wartburg 1.3 Limo,UAZ 469B,Lada2103,TS250 A , ETZ 250 A,S51 Comfort,
Gruppe / Verein: Wartburgfahrer Ost

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Autolali » Montag 29. August 2011, 07:59

So habe nun meine ausgestellten Felgen probeweise drauf-Fährt sich gut mit den Reifen 185/70 R13. und sieht noch gut aus.
Treuer Wartburgfahrer aber Russen fahren fetzt auch

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Krümel » Dienstag 14. Februar 2012, 12:28

Hallo,

habe mal heute Eure Beiträge gelesen.

Habe sinngemäß die gleichen Probleme beim Trabant und deshalb beim Prüfer nachgefragt.

Antwort: 1. in der Zulassung stehen nicht alle zulässigen Größen .(Hinweis zu Feld 15.1 bis 15.3 ) Zulassung letztes Blatt.
2. Maßgeblich sind die von der KTA in der allgemeinen Betriebserlaubnis genannten Größen.
3.Also sind die 185/70 R 13 erlaubt.


PS Nebenbeigesagt : Es sind Karkassen !!! Barkassen fahren im Hamburger Hafen herum.

Benutzeravatar
Flex
Quetschmuffe
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 4. September 2007, 21:19
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Flex » Freitag 7. Juli 2017, 07:34

Moin, ich stehe vor der Entscheidung 175/70/13 oder 185/70/13. Das es wohl irgendwie ne "Grauzone" mit den 185er ist habe ich weiter oben schon gelesen. Bei mir stehen sie in der Zulassung mit drin. Aber gibt`s bitte noch ein paar Bilder von nem 185/70 auf ner 4,5J Felge? Bzw. W353 komplett damit bereift. Gern auch mit dezenter Tieferlegung. Hätte gern mal ne Ansicht von vorn / hinten / Seite usw. Auf dem 1.3 von PuntoTeam sieht das schon ganz schön breit aus. Danke [smilie=happy.gif]
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 402
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon EMST » Freitag 7. Juli 2017, 12:25

du vergisst das die spur beim 1.3 etwas breiter als die vom 353 ist nämlich 20mm pro seite!

Benutzeravatar
Flex
Quetschmuffe
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 4. September 2007, 21:19
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Reifen 185/70 R13 auf Buckelfelgen

Ungelesener Beitragvon Flex » Freitag 7. Juli 2017, 12:46

Ich weiß. Und die Felgen sind auch sehr stark ausgestellt. Meine Felgen sind nur 16mm ausgestellt. Darum hätte ich ja gern mal Fotos vom W353 mit 185/70/13.
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste