Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Vorstellung des neuen Projektes - alles rund um die zukünftige Wissensdatenbank

Moderator: ZWF-Adminis

ich
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 21. September 2012, 07:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Opel

Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon ich » Freitag 21. September 2012, 07:59

Bild Nr. 6:
Der eigentliche Anlass für die Anwesenheit von Fotografen war damals jedoch die Auslieferung erster Fahrzeuge für den zivilen Bedarf an die http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_W ... kommission Deutsche Wirtschaftskommission (DWK).
Kann jemand mit Ortskenntnis etwas mehr zu dem Bild aufklären? Das fotogene AWE-Werkstor ist es ja eindeutig nicht...

Das ist eindeutig das Werktor der ehemaligen Kammgarnspinnerei in Eisenach.


weiteres Foto:
Im August 1959 waren erneut Journalisten am AWE. Viel interessanter als das Thema von damals (mit Klick in das Bild einsehbar) wäre für uns jedoch eine Identifizierung des durch ein Plakat verdeckten Signet auf dem berühmten Tor. Auf dem Plakat steht "Freundschaft in Aktion". Aber was ist das Signet dahinter?

Das sind die sowjetische und die DDR Fahne. Ich vermute, das ist das Logo ( oder ein Vorläuferlogo) der " Gesellschaft für Deutsch Sowjwetische Freundschaft". Die Ähnlichkeit ist unverkennbar. In dieser Gesellschaft waren auch viele DDR Bürger Mitglied.

ich

ich
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 21. September 2012, 07:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Opel

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon ich » Freitag 21. September 2012, 08:06

weiteres Foto:
Arbeitsbesprechung im Karosseriebau - 1966

Ich kann nicht glauben, das dieses Foto aus dem Jahre 1966 stammt.
Wilhelm Pieck ist bereits 1960 gestorben. Sollte der " Trauerflor" am Bild 1966 immer noch gehangen haben?


ich

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7916
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Freitag 21. September 2012, 09:13

Hallo ich,

erst einmal vielen herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps und Richtigstellungen, ich habe sie gleich umgesetzt.
Die Bildunterschriften stammen größtenteils aus den ursprünglichen Alben, bzw. von den Bildrückseiten. Wie man in dem Falle des Bildes "Arbeitsbesprechung im Karosseriebau - 1966" sieht müssen diese nicht immer stimmen.

Um so besser ist es wenn falsche oder widersprüchliche Angaben dann berichtigt werden können.
Besonders für die Entstehung der historischen Dokumente sind wir auf genaue Jahreszahlen angewiesen. Die Bilder werden im Wartburg-Wiki auch nach der Entstehung kategorisiert. Dadurch entsteht parallel eine Art Zeitleiste. Der folgende Link zeigt die Einordnung der ersten Bilder ganz gut:

Jahresübersicht Bildmaterial

Auch hier gilt wieder, wie im gesamten Wiki, die Farben rot markieren Jahreszahlen, zu denen noch kein Inhalt hinterlegt sind
und die blauen Jahreszahlen weisen darauf hin, dass hier bereits Bilder zu finden sind.

Wie gesagt, gilt auch hier dass gerne Verbesserungen durchgeführt werden können. Unter anderem gibt es zu jedem Jahrzehnt eine Seite, wo noch nicht genau eine Zuordnung möglich war, man aber aussagen kann, dass dieses eine Bild zumindest in diesem Jahrzehnt erstellt worden sein muss (z.B. 194X, 195X oder 196X).

Gruß Maddin

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Freitag 21. September 2012, 10:19

Ich meine, hierr das Wort KAMM lesen zu koennen. Werde das Bild aber mal meiner Mutter vorlegen, die dort gearbeitet hat.
Kamm.jpg
Detailbild
Kamm.jpg (28.32 KiB) 3351 mal betrachtet

ich
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 21. September 2012, 07:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Opel

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon ich » Freitag 21. September 2012, 17:37

Brauchst deine Mutter nicht fragen, es ist 100% die "Spinne". Oder faehrst mal selber ins TOOM.
Ich

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Samstag 22. September 2012, 18:36

Aber die Gebäude aus dem Bild stehen doch nicht mehr, da fahr ich doch nicht in den Toom :-)

ich
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 21. September 2012, 07:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Opel

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon ich » Montag 24. September 2012, 14:46

Also das Gebäude links (die Fabrikhalle) steht noch. Da sind die Möbelpiraten drin.
Das Gebäude geradezu stand vor ein paar Wochen auch noch :smile: .
Du musst halt mal durch die Fabrikstrasse fahren :smile: .

ich

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Die Arbeitswelt von damals mit Bildern aus dem AWE

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Montag 24. September 2012, 15:03

Achso, okay, ich habe eher an die Einfahrt von der Ex-Minol gedacht.


Zurück zu „wiki.W311.info - Die Wartburg-Wissensdatenbank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste