Seite 2 von 2

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Sonntag 18. November 2018, 17:56
von carsten
So, das Bild ist im Wiki-Bestand gelandet.

Bild

und was habe ich da noch gefunden ; )

Bild

Sehr ähnlich, aber doch anders. Das untere Bild ist ein paar Sekunden später aufgenommen worden.

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 05:47
von Dixi DA1
Hallo Carsten, super, danke fürs Einstellen.
Wo kommt denn jetzt das Farbfoto her?
Das ist ja Klasse. {top}
Mein Foto scheint wirklich nur wenige Sekunden früher geschossen worden zu sein.
Was mich auch überrascht hat, war mal wieder wie sehr ich mich mit der vermuteten Farbe des Wagens vertan hab. Ich hätte gedacht der wäre komplett schwarz. Aber die 50er waren ja schön bunt, da musste so ein Fotomodell natürlich auch farbig sein.
Das Weinrot steht dem Auto auch wirklich gut.

Vielen Dank nochmal fürs Veröffentlichen,

Grüße, Dixi DA1

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 13:31
von Wartburgbauer
Ich würde ja sagen, dass das Farbfoto kein Farbfoto, sondern ein coloriertes Graustufenfoto ist.

Wenn ich dieses nämlich in sein Graustufenfoto umwandel´ sieht man immer ganz deutlich den Helligkeitsunterschied zwischen Dach und den unteren Teilen der Karosserie. Auf den anderen Fotos ist dergleichen aber nichts zu erkennen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Fotomodell in Wahrheit schwarz war.

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 13:58
von mick
doch, wenn du es groß machst, siehst du an der A-Säule die Farblinie

gruß mick
Unbenannt.PNG

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 14:48
von Wartburgbauer
Hmmja, kann sein...kann aber auch nur die Lichtreflexion sein.
Macht man das Farbfoto zu einem Graustufenbild, ist der Unterschied aber deutlich krasser.
Natürlich ist nicht auszuschließen, dass das auch an der Methode liegt, wie man zu Graustufen kommt.

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 16:51
von bic
Wartburgbauer hat geschrieben:Ich würde ja sagen, dass das Farbfoto kein Farbfoto, sondern ein coloriertes Graustufenfoto ist.

Wenn ich dieses nämlich in sein Graustufenfoto umwandel´ sieht man immer ganz deutlich den Helligkeitsunterschied zwischen Dach und den unteren Teilen der Karosserie. Auf den anderen Fotos ist dergleichen aber nichts zu erkennen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Fotomodell in Wahrheit schwarz war.

Was du da mit Bits und Byts machst, hat nichts mit der Chemie im Fotolabor zu tun. Dass das Foto (hand)coloriert sein soll, halte ich für sehr unwahrscheinlich, das wird wohl eher ein SW-Papierabzug vom Farbfilm sein (Farbpapiere waren und sind teuer). Vielleicht tauchen ja noch mehr Farbbilder aus der Serie auf.

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Dienstag 20. November 2018, 19:36
von carsten
Bernsteins Spezialgebiet war die Farbfotografie. Sieht man übrigens auch an seinen anderen Fotos. Nachcolorieren von Schwarzweißbildern wäre daher nicht nur unwahrscheinlich, sondern auch unlogisch.
:smile:

http://wiki.w311.info/index.php?title=F ... _Bernstein

Re: Friedrich Otto Bernstein-Bilder veröffentlicht

Verfasst: Mittwoch 23. Januar 2019, 19:53
von Tomtom
Stammt aus Facebook und passt in diese Reihe :smile:

isolator.jpg