Getriebeübersetzung

Vorstellung des neuen Projektes - alles rund um die zukünftige Wissensdatenbank

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Montag 5. November 2018, 18:14

Im Wiki sind bei den 311 Getriebe die Übersetzungen des ersten bis dritten Ganges jeweils mit 3,273 angegeben. Das kann ja so nicht stimmen. Was ist richtig?
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3375
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 5. November 2018, 19:12

Wilfried hat geschrieben:Im Wiki sind bei den 311 Getriebe die Übersetzungen des ersten bis dritten Ganges jeweils mit 3,273 angegeben. Das kann ja so nicht stimmen. Was ist richtig?

Wieso, ist dann eben ein drei-in-ein Ganggetriebe!

Aber hier mal die richtigen Werte:

Uebersetzungen.JPG

die hatte ich aber schon mehrmals veröffentlicht. Zum besserem Lesen dann auch nochmal das PDF-File:

Getriebeuebersetzungen.pdf
(46.93 KiB) 11-mal heruntergeladen
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Montag 5. November 2018, 19:41

Sehe ich das jetzt richtig, dass das Getriebe vom 311 identisch ist mit dem von 312 Limousine? Wer weiß, was der 312 Camping für ein Getriebe hat, dass vom Kombi?
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3375
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 5. November 2018, 19:59

Wilfried hat geschrieben:Sehe ich das jetzt richtig, dass das Getriebe vom 311 identisch ist mit dem von 312 Limousine?

Jo!

Wer weiß, was der 312 Camping für ein Getriebe hat, dass vom Kombi?

Eher von der Limo.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2280
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Montag 5. November 2018, 21:35

Wilfried hat geschrieben:Sehe ich das jetzt richtig, dass das Getriebe vom 311 identisch ist mit dem von 312 Limousine? Wer weiß, was der 312 Camping für ein Getriebe hat, dass vom Kombi?


Der 312 hat 13 zoll Felgen und der 311 hat 15 zoll Felgen. Dafür müsste der Rad an 312 mit kleiner durchmesser schneller drehen, das man der gleiche Geschwindigkeit bekommen.

Für viertes Gang hat ein 312 limosine die Übersetzung 4,236 da ein 311 limozine hat 4,646. Dafür laufen der Rad langsammer an ein 311 als an ein 312 mit gleiche Motordrehzahl, aber die Wagen fährt mit "gleiche" Geschwindigkeit.

Für 312 kombi hat man die Übersetzung von 311 limosine gewendet. Damit gekommt man höhere Kraft aber verloren im Geschwindigkeit. Vergleichen man mit 311 limosine und 311 Kombi bemerken man das der 311 Kombi hat die Übersetzung 5,420. Mit grosse Last hat der 311 Kombi bessere Beschleunigung als ein 311 Limosine mit gleiche Last.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1706
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Mossi » Dienstag 6. November 2018, 15:00

Wobei dies graue Theorie ist - nur die wenigsten laden einen Kombi voll und hängen noch was hinten ran.

Man wird ja schon komisch angekuckt, wenn man beim Baustoffhändler den 311er Dachgebälkträger vollmacht und vielleicht noch einen Anhänger dran hat....

Aber mit QEK oder Lausitz in den Urlaub fahren.... :smile:


Wilfried, den Unterschied zwichen 311 und 312 macht das Differential - und genau deswegen sind die auch gesucht, rar und selten umsonst...
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Dienstag 6. November 2018, 15:11

Mir geht es darum, dass ich mir einen 312 Camping zulegen möchte und noch ein regeneriertes 311 Getriebe zu liegen habe. Macht es Sinn, das Getriebe zu behalten? Kann ich das auch für den 312 benutzen?
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3375
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 6. November 2018, 16:07

Wilfried hat geschrieben:Mir geht es darum, dass ich mir einen 312 Camping zulegen möchte und noch ein regeneriertes 311 Getriebe zu liegen habe. Macht es Sinn, das Getriebe zu behalten? Kann ich das auch für den 312 benutzen?

Naja - klar kannst Du das auch für den 312er benutzen, Dein Camping hätte dann damit die Übersetzung vom 312 Kombi - wenn Dir das reicht? Der Zugewinn an Zugkraft ist nicht zu unterschätzen, zumal dann, wenn man es sowieso bzgl. der Höchstgeschwindigkeit gelassen angeht und so mit um die 80-90, vielleicht ma 100 kmh zu Frieden ist. Aus genau diesem Grund (Zugewinn an Zugkraft) habe ich vor zwei Jahren beim F9 wieder das 311er satt dem lange Zeit gefahrenem 312er Getriebe eingebaut (die erreichbare Höchstgeschindigkeit ist mir ziemlich egal). Vom 312er Getriebe versprach ich mir vor Jahren eine bessere Harmonie mit dem 50PS-Motor und den kleinen 155er Reifen, war dann aber nicht ganz so. Eins darfst Du aber nicht vergessen, verwendest Du ein 311er Getriebe im 312er, dann muss die Tachoübersetzung geändert werden, siehe obige Tabelle.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Dienstag 6. November 2018, 16:20

Dann gleich noch eine Frage hinterher, die Anhängerkupplung von der 311 Limousine, passt die am 312 Camping?
Dann mache ich hier Schluss, gehört ja nicht wirklich hier rein.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8835
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 6. November 2018, 20:20

passt die am 312 Camping?

Leider nein die 312er AHZV ist um etliches länger...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 7. November 2018, 21:21

Wilfried hat geschrieben:Mir geht es darum, dass ich mir einen 312 Camping zulegen möchte und noch ein regeneriertes 311 Getriebe zu liegen habe. Macht es Sinn, das Getriebe zu behalten? Kann ich das auch für den 312 benutzen?


du kannst dir auch das 353er Getriebe einbauen , du müsstest nur die Antriebwellen wechseln. 312er Diffs hätte ich aber sogar noch da :D

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1706
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Mossi » Donnerstag 8. November 2018, 10:48

Zumal bei Anhängerbetrieb das 353-Getriebe höhere konstruktive Reserven besitzt....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Getriebeübersetzung

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Donnerstag 8. November 2018, 12:05

wäre aber nicht mehr original. Da gibt es in Anklam so einen pingeligen Typen mit Zigarre, der achtet auf so etwas und das ist gut so. {Ärgern}
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.


Zurück zu „wiki.W311.info - Die Wartburg-Wissensdatenbank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste