Frage zum Wert 311 Bj.58

Es muss ja nicht immer nur um die rein technischen Themen gehen :-)

Moderator: ZWF-Adminis

kawakit
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): ____
Wohnort: Trebsen/Sachsen

Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon kawakit » Freitag 2. Mai 2014, 07:20

Moin zusammen,
ich hätte da mal ne Frage zum Wert vonm 311er, ich hab von nem Bekannten nen 311 Bj.1958 Limo mit Faltdach bekommen, da ich aber Zeit noch das nötige Geld( wegen anderen Projekten) haben werd ich ihn wohl verkaufen, ist zum Wiederaufbau, er wurde schon auseinander genommen, gestrahlt, alles geschweißt und komplett verzinkt, soweit ich das überblicken kann, sind alle Teile vorhanden, neuer Kabelbaum ist dazu, sowie Zierleistensatz, müsste also zum Lackierer und dann wieder zusammen gebaut werden. Ich werde heute abend mal paar Bilder rein stellen.
Meine Frage ist nun, was manfür so ein Projekt verlangen kann?

gruss Mirko

gepi 13
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 21:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Trabant
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon gepi 13 » Freitag 2. Mai 2014, 16:01

Ein zerlegtes Auto birkt beim Kauf immer Risiken!:
Da fragt man sich schnell: sind wirklich alle Teile da, paßen am ende Die Spaltmaße, Paßt überhaupt irgend etwas richtig dran????
Auch wenn er nicht lackiert ist, bau ihn wenigstens Karosseriemäßig in groben Zügen zusammen, auch wenns sch...e
aussieht!

es währ ja nicht das ersta mal das so versucht wird, eine beim klempnern völlig verzogene Karosserie an den Mann zu bringen... (bitte nicht persönlich nehmen)

kawakit
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): ____
Wohnort: Trebsen/Sachsen

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon kawakit » Freitag 2. Mai 2014, 18:17

also hab mir den jetzt noch mal angeschaut, ist eine 311er Luxus Limousine, Bj.58, Karosserie,Türn, Kotflügel ,Hauben wurden in ner Autowerkstatt, gestrahlt, geschweisst und alles verzinkt, ist also rostfrei, müssen nur noch zum lacken vorbereitet werden und dann alles wieder zusammen bauen.Teile sind alle da und einiges doppelt, der Wartburg ist vor paar jahren auch noch angemeldet gewesen und auch gefahren, das Faltdach ist noch top in schuss, muss nur alles sauber gemacht werden. Alles originalteile, auch die ganze Holzverkleidung innen ist da und ist auch noch top, alle Gummidichtungen sind neu dazu (Türen, Fenster u.s.w.) Motor ist ein 1000ender acht Bolzen, 6Volt, originale Radio ist dabei und die ganzen Zierleisten für innen und aussen, Sitze sind schwarz kariert mit aussen rum Leder , was fehlt ist der Himmel und die auslegware, das muss neu, neuer Kabelbaum ist dazu sowie auch neue Zündspulen,Stoßstangen sind auch noch super, müssen nur aufpoliert werden, ich hab mal auf die schnelle zwei Bilder gemacht, ich muss den erstmal nächste woche oder am Wochenende rausholen und alles sortieren, werde den aber wohl doch verkaufen, wegen Zeit und dem nötigen kleingeld


Bild

Bild

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1057
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Wohnort: Pirna

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Freitag 2. Mai 2014, 19:19

Leider nicht mehr die Originalkarosse. :sad:
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
RFeuerwehrmann
Bierdosenhalter
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 22. April 2011, 19:29
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311, Baujahr 1959, Simson S 51 BJ 1984
Wohnort: Zossen

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon RFeuerwehrmann » Freitag 2. Mai 2014, 19:44

Das ist schwer zu sagen, was der Wert ist. Erst mal müsste man sehen wie gut die Karosseriearbeiten waren. Passt alles so zusammen wie es sein sollte usw. Ein wenig kauft man da die Katze im Sack (ist nicht böse gemeint). Besser wäre es Du nennst mal eine Preisvorstellung. Da gibt es dann sicher einige im Forum die Dir sagen ob er realistisch ist. :smile:
Schöne Grüße Ronny.

Ich habe einen Wartburg 311 in rot Baujahr 59 und eine Simson S 51

Benutzeravatar
pinokio
Hohlrauminspektor
Beiträge: 595
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon pinokio » Freitag 2. Mai 2014, 19:57

B1000-RTW hat geschrieben:Leider nicht mehr die Originalkarosse. :sad:

Armlehnchen fehlen auf den hinteren Radkästen, nichts mit orginal deluxe -roll-

Benutzeravatar
manuel311
Quetschmuffe
Beiträge: 203
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 21:03
Mein(e) Fahrzeug(e): wartburg 353 tourist
wartburg 312 Camping
Citroën 2CV6
1991er Citroën BX 14
1991er mitsubishi lancer

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon manuel311 » Freitag 2. Mai 2014, 22:01

...also das da soviel drangelassen, und mit grundierung überlackiert würde ,zeugt nicht gerade von von sorgfältiger arbeit ...
muß deshalb natürlich nicht unbedingt für das restliche auto zutreffen .

gepi 13
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 21:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Trabant
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon gepi 13 » Freitag 2. Mai 2014, 22:18

Genau, Das alles so schön mit Farbe übergepustet wurde sagt eigentlich schon alles! Schade :evil:


Aber ist schon kommisch das solche ,,arbeiten´´ im Grunde fast immer von (Meister)'Werkstätten volbracht werden, ich als Hinterhofgaragenschrauber würde mir sowas nicht trauen!

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8658
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 2. Mai 2014, 22:39

Ach Leute, das "Gemeckere" hilft doch nicht weiter...

Die spannende Frage wäre, wie sieht es aus der Nähe aus?
Ist die Substanz wirklich in Ordnung?
Oder wurde nur drüber gepustet, um die Rostporen verschwinden zu lassen?
Die Rede war von "alles wurde verzinkt".
Da hätte ich so meine Zweifel angesichts der Bilder und würde in meinen Augen den Wert auch eher mindern (!!!)
Pauschal würde ich sagen, die Karre gehört erstmal gestrahlt.

Aber all das ist sicher nur im persönlichen Gespräch und vor Ort zu klären. Fotos können das nicht wiedergeben.
Nun kommen für die "Wertfrage" sicher noch einige Randbedingungen hinzu.
Sind die Papiere vorhanden?
Sind alle Teile vorhanden?
Ist die Innenausstattung wie Sitze, Himmel etc. gut und vorhanden? Also sofort nutzbar?

Wenn ich den Wagen kaufen wollte, müsste ich mich auch damit auseinandersetzen:
- daß ein Trailer für Transport nicht reicht, sondern vorne dran ein Transporter erforderlich wäre.
- und ein Transport nur bei regenfreiem Wetter und salzfreien Strassen erfolgen sollte

So, und da bin ich preislich (nur für mich) weit unter 1000 EUR....
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Sonntag 4. Mai 2014, 11:44

Oft steckt auch manchmal dahinter das man auf unüberwindbare Probleme beim Zusammenbau gestoßen ist ,er dann schnell weg soll...(muß ja hier nicht unbedingt so sein ) ebenso stimme ich den anderen zu :die kräftige Überduschung !! Klar beschreibe ich als Verkäufer vollmundig den Topzustand der Teile, aus eigener Erfahrung (schmerzlich) werden meine Ohren immer ganz spitz bei solch Beschreibungen ...mal eben nur fertig machen, einfach nur überpolieren etc. pp !!und Verzinken ....brrrrrr.... :? ..ist wie meine Oma in Strapsen im Garten Unkraut jäten lassen...macht man nicht -roll-

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Frage zum Wert 311 Bj.58

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Sonntag 4. Mai 2014, 15:37

freiherrhund hat geschrieben: ..ist wie meine Oma in Strapsen im Garten Unkraut jäten lassen...macht man nicht -roll-


Das macht man nicht? Da muss ich die Arme aber schnell reinholen -oh oh-

Der Gute ist ja böse in die Farbdusche gekommen. Er konnte sich nicht mal richtig ausziehen. 2.Bild linker Radlauf sieht nach durchscheinenden Rost aus....

Aber egal. Steht bei mir um die Ecke und wenn ich da mal für jemanden hinschauen soll, dann sagt Bescheid. Aber nicht mehr heute
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste