Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Es muss ja nicht immer nur um die rein technischen Themen gehen :-)

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 7. Oktober 2009, 13:44

Hallo Leute,

heute ist der 60. Jahrestag der Gründung der DDR.

Genießt den Tag, auch wenn er kein Feiertag mehr ist.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Gast

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Gast » Mittwoch 7. Oktober 2009, 15:25

ein glück das man diesen tag nicht mehr feiern muß.. :kotz:

Mattse
(†) 10.12.2015
Beiträge: 1328
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 23:25
Mein(e) Fahrzeug(e): ´67er 312 Camping, 2000er Skoda Felicia Combi (mit 95 PS hihi)
Wohnort: Gera

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Mattse » Mittwoch 7. Oktober 2009, 15:39

Ich muss (kann, will) es schon, denn mein Sohn hat heute seinen 25. Geburtstag!
Grüsse, Matthias
Eine genagelte Schraube hält besser, als ein geschraubter Nagel!

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1695
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Mossi » Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:03

Aber schön das man ihn, sofern mal will, noch feiern kann......

Ich weiß nicht so recht, ob der Tag der bedingungslosen Kapitulation und es Anschluß an die BRD positivere Gefühle auslöst..... -nixwissen-
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
unteroffizier
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1000
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 22:12
Wohnort: Bad Lausick

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon unteroffizier » Mittwoch 7. Oktober 2009, 20:45

Das vergessen leider viele. Die Wiedervereinigung war keine, es war der Beitritt der DDR zur BRD. Die BRD ist kein rechtsgültiger Nachfolger des Dritten Reiches, dieses Thema lässt sich ewig bereden. :shock:
Grüße aus dem Sachsenland
Allzeit gute Fahrt!
Bild

Benutzeravatar
ossiholgi
Hupkonzertmeister
Beiträge: 624
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 15:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Camptourist CT 7
Ford Escort Turnier
Wohnort: 25337 Elmshorn

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon ossiholgi » Mittwoch 7. Oktober 2009, 20:50

Mossi hat geschrieben:Aber schön das man ihn, sofern mal will, noch feiern kann......

Ich weiß nicht so recht, ob der Tag der bedingungslosen Kapitulation und es Anschluß an die BRD positivere Gefühle auslöst..... -nixwissen-


...da haben aber damals seeeehr viele seeeehr spontan ja gesagt...... und auf (den damals noch real politisierenden) Lafontaine wollte keiner hören, weil die DM stärker zog als Logik.

In diesem Sinne

Holger aus Elmshorn
Jetzt bin ich 47, aber ich habe die Kraft der drei Kerzen!

Benutzeravatar
brathahn
Ölmischer
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2008, 01:39
Wohnort: Bezirk Machdeburch

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon brathahn » Donnerstag 8. Oktober 2009, 01:19

Mossi hat geschrieben:Aber schön das man ihn, sofern mal will, noch feiern kann......

Ich weiß nicht so recht, ob der Tag der bedingungslosen Kapitulation und es Anschluß an die BRD positivere Gefühle auslöst..... -nixwissen-


Auf jeden Fall wird der 7. Oktober mehr wahrgenommen als der 3. Oktober, der interessiert eigentlich kaum noch einen Ar... tja totgesagte leben halt doch länger 8) und das die BRD ihren sechzigsten Geburtstag feiert nimmt eigentlich auch kaum jemand für voll zumal es ja für einen Teil der Deutschen auch nicht unbedingt was zu feiern gibt und es auch nicht unbedingt ihre BRD ist.
Wer früher einen Esel drosch fährt heute einen Saporosch!
Lieber ne blaue Schwalbe als nen grauen Star...

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 8. Oktober 2014, 10:11

Gestern war der 65. Tag der Republik und kaumeiner hat es gemerkt.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Mittwoch 8. Oktober 2014, 10:51

Gast hat geschrieben:ein glück das man diesen tag nicht mehr feiern muß.. :kotz:


so Aussagen, kann ich nicht mehr hören..... -roll- Schönen Tag der Republik !! [Bier]

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Mittwoch 8. Oktober 2014, 10:53

Mossi hat geschrieben:
Ich weiß nicht so recht, ob der Tag der bedingungslosen Kapitulation und es Anschluß an die BRD positivere Gefühle auslöst..... -nixwissen-

:? nicht mehr mit dem Wissen von Heute !!!

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 606
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 8. Oktober 2014, 13:30

naja ,so richtig hats damals ja auch keiner wissen wollen, und wenn es anders gekommen wäre würde man heute auch meckern.
Ich für meinen Teil bin eigendlich recht zu frieden (nicht mit allem) aber ich habe mein Häuschen und mein schönes Hobby und meine bessere Hälfte die ich auch nach 16 Jahren immer noch liebe wie am 1 Tag.

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Mittwoch 8. Oktober 2014, 14:46

Leute, bleibt locker, die DDR wäre 65 Jahre alt geworden und könnte nun endlich in den Westen fahren! {blinzel}
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 14:56

pinokio hat geschrieben:Ich für meinen Teil bin eigendlich recht zu frieden ...und meine bessere Hälfte die ich auch nach 16 Jahren immer noch liebe wie am 1 Tag.


Das ist mal ne Ansage. {beifall}

Und viel wichtiger als der politische Quatsch.
Wartet mal ab, was in Kürze auf uns zukommt. Noch kaufen wir Zeit... {bedrückt}

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 18:00

pinokio hat geschrieben:...aber ich habe mein Häuschen und mein schönes Hobby und meine bessere Hälfte die ich auch nach 16 Jahren immer noch liebe wie am 1 Tag.

Das hättest du zu DDR Zeiten auch haben können oder ging das damals auch nicht.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 606
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:38

sicher wäre das gegangen, aber ich hätte rumrennen müssen nach Zement, Dachziegel, Steinen, Holz, ganz zu schweigen von den Fließen die es ja erst recht nicht gab (oder man hatte Beziehungen) also machen wir uns doch nix vor, das war doch alles Bückware .Ich kann mich noch gut erinnern das mein Vater fast jeden tag beim Baustoffhandel war und hat nach Baumaterial gefragt und nicht mit leeren Händen , er hat immer Kaffee oder nen Schinken oder ne Salami mitgenommen.
Aber es soll ja auch Leute gegeben haben die besser gestellt waren oder nen guten Posten hatten für die war es einfacher.
Oder man kannte einen der wieder einen kannte der einen kannte der an Bückware rangekommen ist.
Man könnte ewig Debattieren .

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1898
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:54

Das war genau wie Heute, wer genug D-Mark (jetzt Euro) hatte, bekam was er wollte.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 21:06

pinokio hat geschrieben:sicher wäre das gegangen, aber ich hätte rumrennen müssen nach Zement, Dachziegel, Steinen, Holz, ganz zu schweigen von den Fließen die es ja erst recht nicht gab (oder man hatte Beziehungen) also machen wir uns doch nix vor, das war doch alles Bückware .....


Also ich kenne keinen, der seine Frau gegen Fliesen oder eine Salami ertauscht hat. :lol:
Aber wenn du damals schon so ein Getriebefuchs warst, wäre die Materialbeschaffung kein Problem gewesen. Zumindest die Aussicht wäre Ansport genug ein Getriebefuchs zu werden.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 606
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 8. Oktober 2014, 22:16

wie recht du hast ;--) nur waren meine Interessen zu der zeit doch etwas anders ...und ich war doch viel zu jung.... :D

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2266
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Samstag 11. Oktober 2014, 07:55

pinokio hat geschrieben:....Ich kann mich noch gut erinnern das mein Vater fast jeden tag beim Baustoffhandel war und hat nach Baumaterial gefragt und nicht mit leeren Händen , er hat immer Kaffee oder nen Schinken oder ne Salami mitgenommen.
....

Ich habe folgendes Anekdot gehört:

Im Russland bemerkt man das wenige Hausen gebaut werden. Die Sache zu abhilfen hat man im 5-jahres plan gesagt das ein Nagelfabrikör sollte 1 000 000 kilo Nageln im Jahre machen. Nach ein halbe Jahre bemerkt der Fabrikör das Er nur 300 000 kilo Nageln gemacht hatte, da es immer Probleme mit Produktion gibt. Was zu machen? Ahaa. Er mache nur 175 mm Nageln. Man war sehr zufrieden mit der Fabrikör, da Er hat der Ziel 1 000 000 kilo im ein Jahr gemacht.

Nächstes Jahr gibt es wieder Probleme, aber der Nagelfabrikör wissen die Lösungen und mehr 175 mm Nageln gemacht.

Nach 5 Jahren hat man bemerkt das es weinige Hausen gebauet werden, da es gibt nur 175 mm Nageln. Und warum? Ahaa. Der Ziel war falsch. Und denn sollte der Fabrikör 1 000 000 000 Nageln im Jahre machen. Nach ein halb Jahre bemerkt der Nagelfabrikör das nur 300 000 000 Nageln gemacht werden. Aber denn macht Er nur 25 mm Nageln. Und man war sehr zufrieden mit der Fabrikör, da er 1000 000 000 nageln gemacht hatte.

Natürlich müsste der Nagelfabrikör nächste Jahre auch nur 25 mm Nageln gemachen.

Und endlich nach 10 Jahren gab es nur 175 mm und 25 mm Nageln damit mann ein Haus bauen sollen.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 11. Oktober 2014, 08:56

Warre 1000 hat geschrieben:
pinokio hat geschrieben:....Ich kann mich noch gut erinnern das mein Vater fast jeden tag beim Baustoffhandel war und hat nach Baumaterial gefragt und nicht mit leeren Händen , er hat immer Kaffee oder nen Schinken oder ne Salami mitgenommen.
....

Ich habe folgendes Anekdot gehört:

Im Russland bemerkt man das wenige Hausen gebaut werden. ......


Du, Stig, in der DDR hat man anders als in Rußland oder vielleicht Finnland keine Holzhäuser, sondern schon feste Häuser aus Beton gebaut. Da brauchte man nicht so viel Nägel.

Winni (Pinokio) wollte nur sagen, dass sein Vater aufgrund des erfolgreichen Wirtschaftssystems der DDR immer zuviel Salami, Schinken und Kaffee hatte. Er wußte nicht, wohin damit und hat es sogar gegen Baumaterial eingetauscht.
Und wieviel er davon über hatte, siehst Du daran, dass er jeden Tag damit zum Baustoffhandel gehen konnte.
Das Haus muß ganz bestimmt riesig groß geworden sein...

Wer erinnert sich da nicht gern an diese gute alte Zeit...
.
Zuletzt geändert von Wartburg-37073 am Samstag 11. Oktober 2014, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 606
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon pinokio » Samstag 11. Oktober 2014, 09:58

Gute??

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 11. Oktober 2014, 10:16

pinokio hat geschrieben:Gute??


Vergangene Zeiten werden meist verklärt gesehen. Besonders, wenn man sie als Kind wahr genommen hat. Das ist normal.
Zu meiner Jugendzeit erzählten mir die Erwachsenen immer, wie schön die Zeltlager der HJ und wie klug und visionär der Autobahnbau gewesen seien.
Oder was für abenteuerliche Fernreisen man auf Staatskosten nach Kreta, Afrika und in den Kaukasus unternehmen konnte. Von Kreuzfahrten auf dem Atlantik ganz zu schweigen. Das war damals noch was ganz Besonderes.
Alles andere wurde ausgeblendet oder einfach vergessen...
Und an bestimmten Geburtstagen war eben Schulfrei. Das war doch schön und gut.
.

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1695
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Mossi » Samstag 11. Oktober 2014, 10:46

Republikgeburtstage bspw. Der Personenkult war danach eher Stalinfixiert....

die Fahrtmuster der dönitzschen Atlantik-Kreuzfahrtflotte denn eher Suchschlägen als denn einer Kreuzfahrt glichen.
War ja auch ineffizient, immer nur knapp 50 Mann pro Booteinheit....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Samstag 11. Oktober 2014, 11:09

Mossi hat geschrieben:Republikgeburtstage bspw. Der Personenkult war danach eher Stalinfixiert....

die Fahrtmuster der dönitzschen Atlantik-Kreuzfahrtflotte denn eher Suchschlägen als denn einer Kreuzfahrt glichen.
War ja auch ineffizient, immer nur knapp 50 Mann pro Booteinheit....


Wobei es da Gute Kapitäne mit hohem Abenteuerfaktor gab ,denke da an G.Prien, Otto Kretschmer, Guggenberger....

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 11. Oktober 2014, 11:15

freiherrhund hat geschrieben:Wobei es da Gute Kapitäne mit hohem Abenteuerfaktor gab ,denke da an G.Prien, Otto Kretschmer, Guggenberger....


...und von seinem Trip nach Kreta hat ein Lehrer immer mit glänzenden Augen geschwärmt.
All Inclusive und Super Entertainment -soll sogar ein Fallschirmsprung gratis dabei gewesen sein...
.
Etwas älter geworden, konnten wir seine Begeisterung immer weniger verstehen.
Vielleicht geht mir das mit manchen 'Gedenktagen' ähnlich.... {kratz}
.
Zuletzt geändert von Wartburg-37073 am Samstag 11. Oktober 2014, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Hanner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1239
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Hanner » Samstag 11. Oktober 2014, 11:31

Hallo,

was habt ihr blos für Themen?!
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 11. Oktober 2014, 11:33

Hanner hat geschrieben:Hallo,

was habt ihr blos für Themen?!


Na, es geht um gute alte Zeiten -egal wo und wann. Man lebt von seinen Erinnerungen.
Warte erst mal ab, wenn Du im Altersheim im Rollstuhl sitzt... [Bier]
.

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Samstag 11. Oktober 2014, 12:07

Wartburg-37073 hat geschrieben:
Hanner hat geschrieben:Hallo,

was habt ihr blos für Themen?!


Na, es geht um gute alte Zeiten -egal wo und wann. Man lebt von seinen Erinnerungen.
Warte erst mal ab, wenn Du im Altersheim im Rollstuhl sitzt... [Bier]
.

Habe mal von der Otto S. Reisegruppe gehört ,da war extrem viel drin fürs Geld, Fallschirmsprung auf einen Berg mit Hotel,Italienische Freunde treffen, kurzes gemütliches Beisammensein und als krönender Abschluß ,ein Rundflug mit dem Reiseleiter, im Storch, mit Blick auf das herrliche Panorama....sowie anschließendem tollem Empfang und Dinner beim Chef der Reisefirma...gibt's heute gar nicht mehr bei TUI und Co

Benutzeravatar
Hanner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1239
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon Hanner » Samstag 11. Oktober 2014, 16:42

Hallo Wartburg 37073,

vom Alter könnte ich schon im Schaukelstuhl sitzen. Aber heute werden ja alle älter und bleiben fitter.
Dazu gehöre ich auch. Aber irgendwann müßte doch Schluß sein mit den alten Zeiten. Ich könnte auch viel
dazu beitragen. Sind wir doch froh, daß es jetzt so ist wie es ist.
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Ich wünsche einen schönen Tag der Republik

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Samstag 11. Oktober 2014, 17:20

Hanner hat geschrieben:. Ich könnte auch viel
dazu beitragen. .


das wäre richtig schön und bestimmt spannend!!! :smile:


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste