SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Museen und Ausstellungen, Links und Internet-Fundstücke, Werkstatterfahrungen, Werkstattsuche

Moderator: ZWF-Adminis

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Mittwoch 7. September 2016, 22:21

Hallo,
ich habe einen 312 bekommen, der eine eigenartige Ausstattung hat bzw. ungewöhnliche Optik hat....
Die Scheinwerfer und Blinkleuchten sind vom russischen Modell.
An den Seiten steht 1100 - das sieht original aus.
Im Innenraum befinden sich unzählige Schalter, 2 Antennenleitungen.
Im Motorraum unzählige Sicherungsleisten, Kühlerlüfter mit Elektromotor, 2 extra Kühler / Wärmetauscher links + rechts hinter dem Kühlergrill.
Der Kabelbaum ist dementsprechend 3x dicker als beim vergleichbaren Modell.
Der Kühlergrill ist vermutlich auch russischer Herkunft.
Der Motor ist ausgebaut.
Knüppelschaltung.

Meine Frage ist:
Kann jemand Auskunft geben, über so eine Ausstattungsvariante geben?
Mir wurde schon erzählt, das es ein ex Stasi Fahrzeug war, weil in den Türen Pistolenhalter sein sollen (Ich sehe es als Flaschenhalter an - jeder hat so seine Meinung)
Ganz Interessant - aber für mich unverständlich - soll es laut Aussage von einem 90 jährigen Ingenieur aus der Melkusabteilung sollte es sich um einen Prototypen / Testwagen handeln, wo nur 5 bis 8 Stück gebaut wurden.
Für andere ist es eine verbastelte Bastelbude....

Vielen Dank schon mal im Vorraus

Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/RRkSyK3w
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/zLkySyTM
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/oUESySCD
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/IeESSmhY
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/E6EyyM7i
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/LJESy1L7
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/wWESy1iW
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/yWkyy0z8
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/20EyylSy
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/GhkSSxSb
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/n8kySdDw
Bild
https://www.magentacloud.de/lnk/TiESSHrI

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Mittwoch 7. September 2016, 22:35

Ehrliche Meinung? Auf die Aussage des 90 Jährigen würde ich rein gar nichts geben. Sicherlich hat es in seiner Erinnerung Fahrzeuge gegeben, die diesem ähnlich waren, aber dieser ist eine Bastebude. Guck dir allein die kunterbunte Machart und die liederliche Ausführung der Verschlimmbesserungen an. Das war das Werk eines Jugendlichen der Endachtziger, der sein erstes Auto, welches älter war als er selbst, etwas modifiziert hatte um auf der Disko wenigstens ein Mädel abzuschleppen.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 7. September 2016, 23:08

Auch wenn da ganz offensichtlich sehr viel Arbeit reingesteckt wurde und vieles auch so erstmal qualitativ gut aussieht, würde auch ich von einer Individualisierung ausgehen.
Es sind auch einige Teile von jüngeren Wartburgs dran (Pur-Lenkrad, 353er-Armatruenbrett, sogar eins vom 353W ab '75), die es zu Lebzeiten des 312 einfach noch nicht gab.

Und ich glaube auch nicht, dass man in Eisenach besonders scharf drauf war, möglichst viele Teile einzubauen, die in anderen Ländern hergestellt werden und entsprechend schwierig zu beziehen sind.

Auch die EBZA, die elektrische Scheibenwaschanlage, den Jikovvergaser (von dem hier ganz eindeutig das Luftfiltergehäuse eingebaut ist, und zwar in letzter Ausführung ab 85/86), die Drehstromlichtmaschine sowie das "50PS"-Zündgehäuse gab es zu Zeiten des W312 noch nicht.

Man könnte nun behaupten, dass das alles Vorserienteile sind, die dann (teilweise sehr viel) später in die Serie eingeführt wurden, aber das ist dann doch sehr weit hergeholt.

Ich nehme an, dass es sich um das normale 353er- Knüppelschaltungsgetriebe handelt, das sich recht problemlos in den 312er einbauen lässt.

Die Frage ist viel mehr: Was soll nun mit dem Auto werden?
Soll er so bleiben, wie er ist? Eine Restaurierung scheint mir unumgänglich. Dann wieder so, wie er jetzt ist, nur eben in neu&hübsch, oder wieder als originaler 312er? Letzters dürfte ein großes Problem Namens Teilesuche bedeuten, wenn es "richtig" werden soll.
Zuletzt geändert von Wartburgbauer am Mittwoch 7. September 2016, 23:32, insgesamt 1-mal geändert.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3292
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 7. September 2016, 23:29

Wie kommt man eigenlich an die Bilder in der lila Wolke?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7734
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 8. September 2016, 05:50

bic hat geschrieben: ... Wie kommt man eigenlich an die Bilder in der lila Wolke ? ...


312_Elektrik_Viel.JPG

Die Option " herunterladen " wählen.

... Mindesten 1 Kabel ist zu viel - aber wozu das Ganze ?
Ich dachte bis jetzt, ich wäre der " Abweichler " ... !

Montage_ELT_2.JPG

Schon nicht wenig elektrische Ausrüstung ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2476
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon olaf » Donnerstag 8. September 2016, 07:33

Moin Männers
Nicht übel nemen,aber das is ne Bastelbude.
Den da hat einer zu fiel rusische Teile über gehabt.
Das Kühlergrill finde ich dafür echt klasse !
Ich würde ihn rein technisch und Elecktrisch wieder auf 312 / 353 zurück bauen.
lampen und Stosstangen endsorgen,Armaturenbret wieder auf orig. 353 umrüsten
Natürlich auch die Luftschlitze schliesen
Gruß Olaf
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3292
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 8. September 2016, 07:46

WABUFAN hat geschrieben:Die Option " herunterladen " wählen.

Tut mir leid, ich bekomme bei allen Links nur das zu sehen:

Unbenannt.JPG

Nichts mit einer Option "herunterladen". Die Telekom hat wahrscheinlich etwas gegen mich, seit dem ich dieser nun auch den letzten Vertrag gekündigt habe.

PS. @ WABUFAN, König der Elektrobastler ist aber wohl der Schöpfer von diesem Auto:

DSC_0485.jpg
Quelle: F9-Sonderausstellung
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Donnerstag 8. September 2016, 10:48

Hast Du den Hänger mit dem Kraftwerk drauf auch gleich mitbekommen? Ich hab ja schon viel gesehen, aber diese Kabelwürste sind unschlagbar! {sehrfreuen} {sehrfreuen} {sehrfreuen}
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 11:37

B1000-RTW hat geschrieben:Hast Du den Hänger mit dem Kraftwerk drauf auch gleich mitbekommen? Ich hab ja schon viel gesehen, aber diese Kabelwürste sind unschlagbar! {sehrfreuen} {sehrfreuen} {sehrfreuen}


Aber die Kabelbäume sind ordentlich hergestellt, es sieht jetzt nur wüst aus ....

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3299
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon carsten » Donnerstag 8. September 2016, 11:41

bic hat geschrieben:
PS. @ WABUFAN, König der Elektrobastler ist aber wohl der Schöpfer von diesem Auto:

DSC_0485.jpg


Musterfahrzeug eines KFZ-Elektrozubehör-Vertreters {goodidea}
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 12:15

[quote="Daniel-MD"]Hallo,
ich habe einen 312 bekommen, der eine eigenartige Ausstattung hat bzw. ungewöhnliche Optik hat....
Die Scheinwerfer und Blinkleuchten sind vom russischen Modell.
An den Seiten steht 1100 - das sieht original aus.
Im Innenraum befinden sich unzählige Schalter, 2 Antennenleitungen.
Im Motorraum unzählige Sicherungsleisten, Kühlerlüfter mit Elektromotor, 2 extra Kühler / Wärmetauscher links + rechts hinter dem Kühlergrill.
Der Kabelbaum ist dementsprechend 3x dicker als beim vergleichbaren Modell.
Der Kühlergrill ist vermutlich auch russischer Herkunft.
Der Motor ist ausgebaut.
Knüppelschaltung.

Meine Frage ist:
Kann jemand Auskunft geben, über so eine Ausstattungsvariante geben?
Mir wurde schon erzählt, das es ein ex Stasi Fahrzeug war, weil in den Türen Pistolenhalter sein sollen (Ich sehe es als Flaschenhalter an - jeder hat so seine Meinung)
Ganz Interessant - aber für mich unverständlich - soll es laut Aussage von einem 90 jährigen Ingenieur aus der Melkusabteilung sollte es sich um einen Prototypen / Testwagen handeln, wo nur 5 bis 8 Stück gebaut wurden.
Für andere ist es eine verbastelte Bastelbude....

Vielen Dank schon mal im Vorraus
Bild;Bild;BildBildBild
BildBildBildBildBildBildBildBild

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 12:17

bic hat geschrieben:
WABUFAN hat geschrieben:Die Option " herunterladen " wählen.

Tut mir leid, ich bekomme bei allen Links nur das zu sehen:

Unbenannt.JPG

Nichts mit einer Option "herunterladen". Die Telekom hat wahrscheinlich etwas gegen mich, seit dem ich dieser nun auch den letzten Vertrag gekündigt habe.

PS. @ WABUFAN, König der Elektrobastler ist aber wohl der Schöpfer von diesem Auto:

DSC_0485.jpg


Ich habe jetzt nochmal die Bilder über eine andere Cloud reingesetzt - jetzt sind sie direkt zu sehen.

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1581
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Donnerstag 8. September 2016, 13:00

um deine frage zu beantworten

BASTELBUDE

sorry....is aber so
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3292
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 8. September 2016, 13:03

@ Daniel-MD, danke erst einmal! Wobei ..... vielleicht hättest Du es doch lieber sein lassen sollen, mir tut jetzt nämlich der Hintern weg - die Bilder haben mich doch glatt vom Hocker gehauen :shock: Sind das alles Maßnahmen um das Fahrzeuggewicht zu erhöhen {kratz} Mal im Ernst, wie konntest Du auf die Idee kommen oder es Dir einreden lassen, ein solcher -sorry- Schruntz könnte ab Werk oder gar Melkus kommen? Und unter ordentlich hergestellten Kabelbäumen verstehe ich etwas gaaaaaaanz, gaaaaaaanz anderes.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 402
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon EMST » Donnerstag 8. September 2016, 13:04

Das ist halt die russische Variante von Instandhaltung. Ich sehe da Teile vom Lada, 353er, 311 ... auch der Kabelbaum wirkt russchisch rustikal gelöst. Wo ist denn der Motor hin?

Die Pistolenhalter sind ganz normale Zusatzteile aus dem IFA Zubehör handel - die hat mein 1.3 nämlich auch. Die Dinger sind super für 1 bis 1,5L PET Flaschen!

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Donnerstag 8. September 2016, 13:10

Daniel-MD hat geschrieben:Ganz Interessant - aber für mich unverständlich - soll es laut Aussage von einem 90 jährigen Ingenieur aus der Melkusabteilung sollte es sich um einen Prototypen / Testwagen handeln, wo nur 5 bis 8 Stück gebaut wurden.
Für andere ist es eine verbastelte Bastelbude....


Den angeblichen 90-jährigen Ingenieur aus der 'Melkus-Abteilung' hast Du aber nicht selber gesprochen, oder?

Aber warum fährst Du ihn nicht als Ratte oder restaurierst ihn nicht so, wie er gegenwärtig ist?
Als Zeitzeugnis der 80iger ist das doch eine kreative, aber durchaus charmante Kuriosität.
Gut restaurierte 312 im Originalzustand gibt es schon zur Genüge.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 8. September 2016, 13:23

Was mich wundert: Er hat locker doppelt so viele Kabel, wie original, 1000 Steckverbindungen, Relais und Schalter.
Aber außer der EBZA, der Elektrischen Waschwasserpumpe und der "Handschuhfachleuchte" sehe ich keine elektrische Zusatzausrüstung am Fahrzeug.
Keine Zusatzscheinwerfer, keine Zusatzblinker, auch die Anzeigeinstrumente können offen bar nicht mehr, als die Originalen auch.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 14:37

Den angeblichen 90-jährigen Ingenieur aus der 'Melkus-Abteilung' hast Du aber nicht selber gesprochen, oder?

Bis jetzt noch nicht. Der 312-er stand bei einem guten Freund, der diese Aussage getätigt hat: Es war eine Restaurationsfirma aus Quedlinburg oder Umgebung und die haben sich nach der Besichtigung noch einmal gemeldet mit den Worten"Wissen Sie was Sie da haben? Setzen Sie sich erstmal und dann erzähle ich es Ihnen...." Der ältere Herr war in den 50-+er / 60-er Jahren als Ingenieur bei den Melkus Brüdern tätig. Er sagte,das immer wieder Experimente mit Fahrzeugen getätigt wurden, darum auch die vielen Schalter, da wurden irgendwelche Zusatzmodule zugeschaltet um den Wärmeverlauf / Spritverbrauch etc. zu messen. Dazu gibt es aber NULL Dokumentation, dann blebt es eben eine Bastelbude....

Aber warum fährst Du ihn nicht als Ratte oder restaurierst ihn nicht so, wie er gegenwärtig ist?
Als Zeitzeugnis der 80iger ist das doch eine kreative, aber durchaus charmante Kuriosität.
Gut restaurierte 312 im Originalzustand gibt es schon zur Genüge.

Ja genau, das habe ich so vorgehabt. Motor rein und dann die Elektrik lesen und verstehen..... {crazy}

Benutzeravatar
311CoupeKWD
Quetschmuffe
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 22:26
Mein(e) Fahrzeug(e): AWE Wartburg 311/3 Reise-Coupé Bj. 1960
DDR VERO Stepke Holzroller Bj. 1974
Simson Schwalbe KR 51/1K Bj. 1975
Audi Q2 Sport quattro Bj. 2018
Wohnort: An der Mulde/Sachsen

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon 311CoupeKWD » Donnerstag 8. September 2016, 14:42

mimi311,

dein Beitrag liest sich, für mich, wie autobiografische Erinnerungen :shock: .
Nicht das Erzählte reicht. Das Erreichte zählt.

Dreizylinderzweitaktgrüße
Kay

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 14:43

EMST hat geschrieben:Das ist halt die russische Variante von Instandhaltung. Ich sehe da Teile vom Lada, 353er, 311 ... auch der Kabelbaum wirkt russchisch rustikal gelöst. Wo ist denn der Motor hin?

Der Motor lagt zerlegt im Kofferraum, der Zylinderkopf fehlt... :x
Bild Bild

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 8. September 2016, 15:31

Hmmm...der Motor ist nun grad das ganze Gegenteil des Autos. Es ist ein 1967 gegossener 353.0-Motor, also noch mit Halbwangenwelle, unverstärktem Kurbelgehäuse und (serienmäßig) nur 45PS. Ist was für Originalitätsfetischisten (wie mich), aber nicht unbedingt Ausdruck von großem Anspruch an Leistung(ssteigerungen).
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3292
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 8. September 2016, 15:38

Aber nicht doch, dafür sollte doch der Jikov herhalten!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8791
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Donnerstag 8. September 2016, 15:55

Interessantes Fahrzeug.

Nun, das mit Melkus wird sich ja herausfinden lassen. Eingeweihte sind im ZWF vertreten.
Die Kabelbäume sehen extrem ordentlich aus. Das hat keiner in der Garage auf die Schnelle gepfuscht.
Faszinierend finde ich die Heckscheibenheizung.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 16:04

Tomtom hat geschrieben:Interessantes Fahrzeug.

Nun, das mit Melkus wird sich ja herausfinden lassen. Eingeweihte sind im ZWF vertreten.
Die Kabelbäume sehen extrem ordentlich aus. Das hat keiner in der Garage auf die Schnelle gepfuscht.
Faszinierend finde ich die Heckscheibenheizung.

Ja so sehe ich das auch, leider sind die Fäden von der Heizung abgefallen....
Von den Aussagen was Melkus bzw. Stasi betrifft, lass ich mir nicht imponieren.

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 16:07

Wartburgbauer hat geschrieben:Hmmm...der Motor ist nun grad das ganze Gegenteil des Autos. Es ist ein 1967 gegossener 353.0-Motor, also noch mit Halbwangenwelle, unverstärktem Kurbelgehäuse und (serienmäßig) nur 45PS. Ist was für Originalitätsfetischisten (wie mich), aber nicht unbedingt Ausdruck von großem Anspruch an Leistung(ssteigerungen).

Ob der Motor hier eingebaut war kann ich nicht sagen - die Kiste stand daneben. Insgesammt standen 3 312-er in einem Verlies....da kann schon was durcheinander gekommen sein

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3260
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 8. September 2016, 16:21

Er scheint auch mal eine Standheizung gehabt zu haben. Zumindest ist der Glühkerzen-Vorwiderstand noch drin und an der typischen Stelle im Radkasten ist ein Loch verschlossen.

Er scheint aber noch Trommelbremsen zu haben? Hätte er Scheibenbremsen, wäre lt. DDR-Vorschriften der Einbau eines auf bis zu 90PS leistungsgesteigerten Wartburgmotors zulässig. Mit Trommeln allerdings nicht.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Daniel-MD
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): qwertz

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Daniel-MD » Donnerstag 8. September 2016, 16:27

Wartburgbauer hat geschrieben:Er scheint auch mal eine Standheizung gehabt zu haben. Zumindest ist der Glühkerzen-Vorwiderstand noch drin und an der typischen Stelle im Radkasten ist ein Loch verschlossen.

Er scheint aber noch Trommelbremsen zu haben? Hätte er Scheibenbremsen, wäre lt. DDR-Vorschriften der Einbau eines auf bis zu 90PS leistungsgesteigerten Wartburgmotors zulässig. Mit Trommeln allerdings nicht.


Ja er hat noch Trommeln.
Im Kofferraum lag noch eine "Kuscheldecke", wo " MDI " eingestickt ist.

Bort
Tastenquäler
Beiträge: 315
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 17:46
Mein(e) Fahrzeug(e): 84er 353 W

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon Bort » Donnerstag 8. September 2016, 17:23

Hihi, also wenn die Decke kein Beweis is, dann weiss ich auch nicht ;--) , sorry {blinzel} .
Ich würd eher tippen das sich da wer ausgetobt hat, das ganze wirkt eher nach nem Testgerät wozu auch immer.

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Donnerstag 8. September 2016, 18:51

311CoupeKWD hat geschrieben:mimi311,

dein Beitrag liest sich, für mich, wie autobiografische Erinnerungen :shock: .


Fast, nur daß mein erstes Auto aus Zwickau war (leider kein Horch!).
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: SUCHE Info´s zu meinem 312 -er ??? ex. GUS, MfS, MDI oder Testmodell ?????

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Donnerstag 8. September 2016, 18:54

Daniel-MD hat geschrieben:Es war eine Restaurationsfirma aus Quedlinburg oder Umgebung und die haben sich nach der Besichtigung noch einmal gemeldet mit den Worten"Wissen Sie was Sie da haben? Setzen Sie sich erstmal und dann erzähle ich es Ihnen...." Der ältere Herr war in den 50-+er / 60-er Jahren als Ingenieur bei den Melkus Brüdern tätig. Er sagte,das immer wieder Experimente mit Fahrzeugen getätigt wurden, darum auch die vielen Schalter, da wurden irgendwelche Zusatzmodule zugeschaltet um den Wärmeverlauf / Spritverbrauch etc. zu messen. Dazu gibt es aber NULL Dokumentation, dann blebt es eben eine Bastelbude....


Du hast doch schon reichlich Informationen aus Eisenach erhalten, stimmts? Die haben doch sämtliche Mythen verpuffen lassen. Gab es eigentlich einen Brief zu dem Auto?
Zuletzt geändert von mimi311 am Donnerstag 8. September 2016, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.


Zurück zu „Historie / Literatur / Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste