Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Museen und Ausstellungen, Links und Internet-Fundstücke, Werkstatterfahrungen, Werkstattsuche

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:11

Hallo, liebe Wartburgfahrer,

ich beschäftige mich nun so ziemlich genau seit zwei Jahren mit dem Thema „Wartburg“. Im Juli 2008 habe ich mir meinen W311 gekauft, der nun seit Juli 2010 so auf der Straße steht, daß ich mich hineinsetzen und losfahren kann. Es sind noch 1000 Kleinigkeiten zu tun, aber das kennen wir ja alle …

Während dieser zwei Jahre meines „Wartbürgerdaseins“ kam bei meiner Freundin und mir die Frage auf: „Woher kommt die Form des Wartburgs? Wer hat das äußere Design gerade dieses wunderschönen Wartburg 311 entwickelt?“ Nach einigen Recherchen in meinem Wartburg-Bücherberg und im Internet tauchte der Name des Formgestalters Hans Fleischer zum ersten Mal auf. Ich also ins Wartburgforum und die Suchfunktion bemüht. Ergebnis: Null Einträge.

Also gingen die Recherchen weiter. Meine Freundin nahm persönlichen Kontakt mit Horst Ihling auf, ich sprach mit vielen anderen Menschen, z.B. dem Bürgermeister von Eisenach, dem Stadtarchiv Eisenach und auch einigen Wegbegleitern von Hans Fleischer, z.B. Herrn Michael Stück, der ja auch vielen von uns als Wartburg-Autor ein Begriff ist. Aus dem Stadtarchiv erhielten wir die wichtigsten Informationen aus Hans Fleischers Leben, von den Herren Ihling und Stück weitere Literaturhinweise.

Der umfangreichste Artikel über den Formgestalter des Wartburgs ist im Buch „Motor-Jahr 78“ zu finden. Dankenswerterweise haben uns sowohl Herr Ihling, als auch der Paul Pietsch Verlag (dem der transpress Verlag heute angehört) eine Genehmigung erteilt, diesen Beitrag hier im Wartburgforum zu veröffentlichen.

Ich möchte diesen Artikel hier nun unverändert einstellen und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Nach der Geschichte werde ich noch einige Zusatzinfos veröffentlichen, die wir während unserer Recherche herausbekommen haben und auch noch einen kleinen Krimi erzählen.
Zuletzt geändert von Tom am Freitag 27. August 2010, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:15

(Zitat Beginn)

Horst Ihling

Gestalter des Wartburg
Hans Fleischer – Karosseriekonstrukteur im Automobilwerk Eisenach

Der Artikel ist mit freundlicher Genehmigung des Verfassers und des Verlages dem Buch „Motor-Jahr 78“ entnommen.

Wenn mir die Aufgabe gestellt würde, einen Menschen als Beispiel für eine sozialistische Persönlichkeit zu benennen, so brauchte ich überhaupt nicht zu überlegen:

Hans Fleischer, Mitarbeiter im Konstruktionsbüro des VEB Automobilwerk Eisenach. Er nennt sich schlicht „Karosseriekonstrukteur“ – während seine Amtsbrüder in anderen, vor allem westlichen Automobilwerken unter „Designer“ gar nicht erst anfangen – und zeichnet ohne betonte Image-Merkmale für die gesamte Formgestaltung des Wartburg-Programms verantwortlich. Neben seinen gestalterischen Fähigkeiten wird er von seinen Fachkollegen vor allem deshalb so geschätzt, weil er als gelernter Facharbeiter bei der Gestaltung auch daran denkt, wie man da betreffende Karosserieteil oder auch die Baugruppe mit einer optimalen Technologie ökonomisch fertigen bzw. montieren kann. Die Technologen im Automobilwerk Eisenach haben deshalb bei Fleischer-Entwürfen noch nie vor größeren Problemen in der fertigungstechnischen Umsetzung gestanden. An diesem neuralgischen Punkt treffen erfahrungsgemäß in der Praxis sehr oft die Meinungen und Vorstellungen der Formgestalter und Konstrukteure und die der Technologen sehr hart aufeinander.

Bild 01 Hans Fleischer im Buero.jpg


Der jetzt fast 60jahrige Hans Fleischer begann in der Automobilindustrie wie man so schön sagt „von der Pike auf“ und erlernte von 1935 bis 1938 den Beruf eines Maschinenschlossers im damaligen BMW-Werk in Eisenach.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:17

Durch seine überdurchschnittliche zeichnerische Begabung machte er dort sehr schnell auf sich aufmerksam, so daß er noch als Lehrling ins Konstruktionsbüro – Gruppe Fahrwerk und Motor – kam. Nach Abschluß der Lehre, als sich der junge talentierte Hans Fleischer gerade anschickte, seinen Weg als Konstrukteur zu gehen, rissen ihn die faschistischen Eroberungspläne aus seinen verheißungsvollen Träumen.

Er überstand Kriegsjahre und Gefangenschaft. Nach seiner Rückkehr arbeitete er sofort wieder in seinem alten Betrieb in Eisenach, der zwar 1945 zu 70% zerstört war, aber seit 1946 wieder Automobile als SAG „Awtowelo“ unter den naturgemäß schwierigen Bedingungen produzierte. Fleischer begann ab 3. Januar 1947 wieder als technischer Zeichner und Graphiker in der Gruppe Fahrwerk im Konstruktionsbüro. Es folgten die Aufgaben eines Karosserie-Konstrukteurs und Gestalters für Informations- und Werbematerialien. Hier war er auch an der Entwicklung des Baumusters 340 und dessen Modellvarianten beteiligt und wurde dann schließlich in die Konstruktionsgruppe Karosserie übernommen.

Bild 02 Hans Fleischer mit Modellen_500KB.jpg


Sein erster Gestaltungs-Entwurf – ein abgewandeltes Modell des Baumusters 340 – wurde 1951 auf der Leipziger Messe ausgestellt, womit er erstmals auch außerhalb des Werkes auf sich aufmerksam machte. Ab 1952 beauftragte man Hans Fleischer auch mit dem Entwurf von kompletten Pkw-Karosserien.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:19

Seine erste selbständige Arbeit auf diesem Gebiet war dann der Gesamtentwurf des Pkw-Baumusters 342 – eine Weiterentwicklung des seit 1948 gefertigten EMW 340. Diese gleichzeitig als Wettbewerb ausgeschriebene Arbeit brachte ihm mit dem 2. Preis gleichzeitig auch seine Berufung als hauptverantwortlicher Formgestalter für alle Pkw-Karosserien.

Bild 03 Baumuster 342.jpg


Nachdem 1952 das Eisenacher Automobilwerk volkseigener Betrieb wurde, kam im Rahmen der Profilierung und der Modell-Strategie der Betriebe innerhalb der damaligen Hauptverwaltung Automobilbau der F9 in das Produktionsprogramm des Werkes unterhalb der Wartburg.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:24

Für den Karosseriekonstrukteur Fleischer ergaben sich an diesem Modell einige Retuschen an der Front- und Heckpartie – wovon allerdings nur die Vollsicht-Frontscheibe und eine größere durchgehende Heckscheibe zur Serieneinführung kamen. Auf der Grundlage des F9, unter Beibehaltung der Baugruppen Motor, Getriebe und Fahrwerk, aber bei Verlängerung des Radstandes, entstand dann in relativ kurzer Zeit die Wartburg-Baureihe mit den vielen Karosserie-Varianten. Hier konnte Hans Fleischer seine Fähigkeiten erstmals an einer neuen Modell-Reihe voll entfalten und trug durch sein Wissen und Können, durch seine „glückliche Hand“ bei der Gestaltung von Basis-Typ und Modellvarianten wesentlich dazu bei, daß das Wartburg-Programm nicht nur in der DDR sondern auch in einer Reihe von Exportländern sehr gut ankam und allgemeine Anerkennung fand.

Bild 04 Wartburg 311 Prototyp.jpg


Sowohl die verschiedensten Limousinen-Ausführungen als auch die Modelle Coupé, Cabriolet, Kombi und Camping wiesen in ihrer Grundlinienführung die typischen Gestaltungsmerkmale von Hans Fleischer auf. Eines der gelungensten Karosserie-Modelle in dieser Baureihe war das Sport-Coupé 313/1, das 1957 auf der Leipziger Frühjahrsmesse eine Urkunde für gute Formgestaltung und später bei verschiedenen anderen Ausstellungen Schönheitspreise erhielt.

Bild 05 Wartburg 313-1_500KB.jpg


Bild 06 Instrumententafel 313-1_500KB.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:27

Auf dem „Concours d’Elegance“ in Wien 1958 wurde das Wartburg-Coupé mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Bei einer Ausstellung des gesamten Wartburg-Programms Anfang der sechziger Jahre auf einem Wettbewerb für gute Karosseriegestaltung in Scheveningen vergab der königliche-niederländische Automobilclub für die Eisenacher Modelle den 1., 2. und viermal den 3. Preis.

Bild 07 Wartburg 311 mit Panoramascheiben_500KB.jpg


Bild 08 Wartburg 311 veraendertes Kuehlergesicht.jpg


Bild 09 Wartburg Camping_500KB.jpg


Bild 10 Wartburg Coupe_500KB.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:28

Aber auch Hans Fleischer konnte nicht alle Überlegungen und Pläne verwirklichen. Parallel zu den Weiterentwicklungsmaßnahmen an den Karosserien der Wartburg-Modelle des Baumusters 311 liefen unter Regie von Hans Fleischer 1958/59 Arbeiten zur Einführung von Schiebetüren, die – konstruktionsbedingt – gleichzeitig erhebliche Karosserieänderungen und damit eine ganze Reihe von neuen Karosserieentwürfen verlangten. Da die Vorteile der Pkw-Schiebetüren in keinem Verhältnis zum konstruktiven und technologischen Aufwand standen, wurde nach der Fertigung von Prototypen in Limousinen- und Kombiausführung dieses Projekt wieder fallengelassen.

Bild 11 Schiebetuer Limousinen.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:31

Ende der fünfziger Jahre wurde als Nachfolger des Sportwagens 313/1 der 313/2 entwickelt, der sich nicht nur technisch durch den Unterflur-Heckmotor vor der Hinterachse von der Baureihe 311 unterschied, sondern vor allem durch vollkommen neue Linienführung bestach. Er war vorerst in der Ausführung als Coupé und Cabriolet konzipiert. Gestaltung und Linienführung dieses Sportwagens gefielen so gut, daß nach Abbruch dieses Entwicklungsthemas die Karosserie-Grundkonstruktion als Basis für eine Limousine-Nachfolgeversion des Wartburg 311, den Typ P100, Verwendung fand, dem jedoch später das Baumuster 353 vorgezogen wurde.

Bild 12 Sportwagen 313-2 Coupe.jpg


Bild 13 Sportwagen 313-2 Cabrio.jpg


Bild 14-15 Prototyp Baumuster P 100.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:34

Bei diesem vollkommen neu konzipierten Wartburg 353 gelang es Hans Fleischer, die Erfordernisse von Ästhetik, Funktion und Technologie in Verbindung mit einer zeitlos optimalen Form zu vereinen.

Bild 16 Holzmodell Baumuster 353_500KB.jpg


Absolut funktionsbetont, frei von jeglichem modischen Tand und bei voller Berücksichtigung der fertigungstechnischen Belange, konnte der Ausnutzungsgrad von hochwertigem Tiefziehblech wesentlich erhöht werden. Das bedeutete eine Mengenreduzierung dieses Zieh- und Tiefziehbleches, das zum großen Teil importiert werden mußte, in einer Größenordnung von fast 70 kg je Fahrzeug.

Darüber hinaus konnte durch die gute Zusammenarbeit und Leistung des gesamten Entwicklungskollektivs die Fertigungszeit der Karosserie 353 gegenüber der Ausführung 311/312 um 18% gesenkt werden. Die weitgehend allen technologischen und ästhetischen Gesichtspunkten gerecht werdende Formgestaltung des Wartburg 353 hat auch ökonomische Auswirkungen:
- Steigerung der Arbeitsproduktivität um 34%,
- Einsparung bzw. Freisetzung von über 200 Arbeitskräften bzw. entsprechende Kapazitätserhöhung,
- Erhöhung des Mechanisierungsgrades um 30%,
- Übergang zum Zweischichtbetrieb und damit Freihalten der 3. Schicht für Wartungsarbeiten an den Anlagen.

Bild 17-18 Heckpartieentwuerfe 353.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:37

Aber nicht nur bei der Gestaltung von konventionellen Stahlblech-Karosserien konnte Hans Fleischer seinen Schöpfungen die ihm eigene individuelle und typische Note geben. Auch bei der Entwicklung von Vollplaste-Aufbauten bewies er seine Fähigkeiten, die verschiedenen spezifischen Anforderungen von Ausgangsmaterial, Technologie und Form miteinander zu vereinen und in der Synthese optimale Lösungen zu erreichen. So lief als technologisches Verfahrensthema Ende der sechziger Jahre im VEB Automobilwerk Eisenach die Entwicklung eines Vollheck-Plaste-Coupés, das Hans Fleischer wieder in der ihm eigenen Art trotz Berücksichtigung aller plasttechnischen Belange so gestaltete, daß auch der nicht eingeweihte Betrachter ohne große Mühe die typischen Merkmale dieser Fleischer-Wartburg-Karosserie erkennen konnte.

Bild 19-20 Prototyp Vollheck Plaste Coupe_500KB.jpg


Nicht nur im fachlichen Bereich, sondern auch bei allen politischen und gesellschaftlichen Problemen beweist Hans Fleischer große Aufgeschlossenheit und Aktivität. In seiner Freizeit arbeitet er – seinen Neigungen entsprechend – sehr aktiv im Freundeskreis malender Arbeiter und im Filmzirkel des VEB Automobilwerk Eisenach mit.

Für seine hervorragenden Leistungen wurde er 1957 und 1960 als „Aktivist der sozialistischen Arbeit“ und 1972 als „Verdienter Aktivist“ ausgezeichnet. Die Konstruktionsgruppe, in der er wirkt, errang 1969 die Auszeichnung „Kollektiv der sozialistischen Arbeit“, die seitdem ständig verteidigt wurde, und dazu noch den Ehrentitel „Bereich der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft“.

Die Erfolge dieses profilierten und stets fast zu bescheiden wirkenden Mannes beruhen auf seiner großen Fähigkeit, in immer optimaler Art und Weise bei der Gestaltung die unterschiedlichen und teilweise gegensätzlichen Anforderungen miteinander zu vereinen und jeder seiner Karosseriekonstruktionen seine individuelle Note zu geben. Dabei ist es ihm selbstverständlich, in seinen Gedankengängen alle Vorschläge und Anregungen der mit ihm zusammenarbeitenden Kollegen – nicht nur der Konstrukteure, sondern vor allem auch der Technologen, mit denen er persönlich seit Jahren eng verbunden ist – aufzunehmen und schöpferisch umzusetzen.

Wenn sich wie bei Hans Fleischer Neigung und Beruf harmonisch verbinden, entwickelt sich unter unseren sozialistischen Bedingungen die Persönlichkeit, die als Vorbild in ihrem Wirkungsbereich und darüber hinaus ausstrahlt.

Das alles geschieht so ruhig und unauffällig, daß besonders ausländische Besucher immer wieder sehr überrascht und teilweise sogar ungläubig sind, wenn ihnen anstelle einer großen Styling-Abteilung für Karosserien der bescheidene hans Fleischer als verantwortlicher Formgestalter vorgestellt wird. Dieses Erstaunen ist vor allem auch dadurch begründet, daß eine ganze Reihe von großen Automobilfirmen die Formgestaltung von speziellen Entwurfsbetrieben – die vor allem in Italien ansässig sind – ausführen lassen.

Durch die Tätigkeit von Hans Fleischer als verantwortlicher Formgestalter des Automobilwerkes Eisenach und seines Kollektivs brauchten auf dem Gebiet der Karosserieentwicklung nie Trendaufträge vergeben zu werden. Der von Hans Fleischer geprägte Stil, der internationale Anerkennung fand, ist gleichzeitig Ausdruck sozialistischer Ästhetik und wird auch in Zukunft das Gesicht der Pkw unserer Automobilindustrie weiter mitbestimmen.

Fotos: Fleischer (2, 4, 6, 10, 14, 15), Werkfoto (8, 9), Autor

(Zitat Ende)

Vielen Dank an Herrn Horst Ihling für
die Genehmigung zur Veröffentlichung

Freundlichen Dank an den Verlag
Paul Pietsch Verlage GmbH & Co.,
Olgastraße 86, 70180 Stuttgart
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:41

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, daß auch noch ein kurzer Artikel über Hans Fleischer in der Zeitschrift KFT 3/1968 zu lesen ist, der mir vorliegt. Trotz intensiver Bemühungen haben wir jedoch vom heute zuständigen Heinrich Bauer Verlag hierfür leider keine Veröffentlichungsgenehmigung erhalten.

Wie schon angekündigt, hier noch einige Daten aus dem Leben von Hans Fleischer, die wir vom Stadtarchiv Eisenach zur Verfügung gestellt bekamen (Quelle: Eisenacher Personenlexikon):

Fleischer, Hans

geboren: 25. Februar 1919, Eisenach
gestorben: 13. April 1986, Erfurt

Konstrukteur, Formgestalter im Automobilwerk Eisenach

Vater: Paul Fleischer, Kaufmann, Mutter: Rosa Apel

Besuch der Volksschule und des Ernst-Abbe-Gymnasiums in Eisenach sowie der Eisenacher Zeichenschule,
1935-38 Lehre als Maschinenschlosser in den Bayerischen Motorenwerken (BMW) Eisenach,
Ehe 1948 mit Anneliese Glass,
1938/39 Technischer Zeichner BMW,
1945/46 Betriebsschlosser bei der Thüringer Holz- und Schwellenhandlung Mihla,
1946/47 Feinmechaniker bei “Melas” Eisenach,
1947-1984 Konstrukteur/Formgestalter bei BMW, später Eisenacher Motorenwerke, dann Automobilwerk Eisenach (AWE).
Fleischer gestaltete fast alle nach 1945 im Eisenacher Automobilbau hergestellten Karossen (auch Prototypen, die nicht in Serie gingen).
Nach seinem Tod wurde er nach Eisenach überführt und am 22.4.1986 auf dem Friedhof beigesetzt.

Bei unserem Besuch des Heimweh-Wartburgtreffens 2010 in Eisenach haben meine Freundin und ich uns von Herrn Ihling den Weg zu Hans Fleischers Grab zeigen lassen. Standesgemäß haben wir statt eines Blumenstraußes eine Isolator-Zündkerze auf seinem Grabstein abgelegt.

Bild 195_500KB.jpg
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:42

Und abschließend möchte ich noch zu dem „Krimi“ kommen, von dem ich während unserer Recherchen hörte: Während eines meiner Telefonate mit Herrn Michael Stück kam er darauf zu sprechen, daß zwar die Formgestaltung des Wartburg 311 unwidersprochen Hans Fleischer zugeschrieben wird. Im Zusammenhang mit dem Wartburg 353 tauche jedoch immer wieder der Name von Prof. Karl-Clauss Dietel auf. Herr Stück vertrat in unserem Gespräch die Meinung, daß die Gesamtgestaltung des Wartburgs 353 nicht auf Prof. Dietel, sondern vielmehr auf Hans Fleischer zurückgeht. Prof. Dietel ist Formgestalter in Dresden und Designer von zahllosen DDR-Industriegütern (z.B. der Simson-Vogel-Serie ab SR4-2 Star, Erika-Schreibmaschinen, rk-sensit-Radios bis hin zu LKW’s). Also habe ich Herrn Prof. Dietel angerufen und zwei längere Gespräche mit ihm geführt. Darin erklärte er mir, daß er bereits 1962 im Rahmen seiner Diplomarbeit ein Vollheckfahrzeug entwickelt habe, auf dem der spätere Wartburg 353 beruhe. Auch die Innenausstattung des W353 sei von ihm vorgenommen worden. Der W353 Tourist sei von Lutz Rudolph (langjähriger Kollege und Wegbegleiter von Prof. Dietel) gestaltet worden.

Hier gibt es also einen ungeklärten Streitpunkt. Hans Fleischer kann hierzu leider nicht mehr befragt werden. Ich selbst werde dieses Problem auch nicht klären können. Von daher möchte ich aus Gründen der Objektivität darauf verwiesen haben. Die Herren Ihling und Stück haben dazu ja klare Statements abgegeben. Es sei noch gesagt, daß ich bezüglich dieser Unklarheit hier auf keinen Fall eine auf Halbwissen basierende „Glaubensdiskussion“ beginnen möchte. Dies ist mein Wissensstand, und ich werde das nicht weiter vertiefen.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:43

In diesem Beitrag soll es auch gar nicht um eine solche Frage gehen. Der Sinn unserer Bemühungen war, den Formgestalter Hans Fleischer, dessen Name in der Öffentlichkeit so gut wie nicht bekannt ist, mit seinem Leben und seinem Werk vorzustellen. Schließlich haben wir ja alle mindestens ein Exemplar des schönen Ergebnisses seiner Arbeit in der Garage stehen.

Wer noch weitere Informationen, Geschichten, Fotos zu Hans Fleischer beisteuern kann, der ist herzlich eingeladen, dies hier zu tun!

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Freitag 27. August 2010, 15:47

Ich möchte auch noch auf einen Artikel aus der Zeitschrift "Oldtimer Markt 11/1994" hinweisen, in dem Hans Fleischer Erwähnung findet. Diesen Beitrag, der ebenfalls von Horst Ihling verfasst wurde, kann man auf Carstens Internetseite nachlesen:

http://www.die-besten.de/wartburg/unikate/prototyp.htm

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
cwi100
Werkzeugsucher
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 28. April 2009, 12:53
Wohnort: Baden Württemberg / Ulm

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon cwi100 » Freitag 27. August 2010, 18:17

Hallo Tom,

toller Bericht - mein Kompliment für deine Arbeit. :smile:

In dem Film "Der letzte Wartburg - 90 Jahre Automobilbau in Eisenach" wurde auch über Hans Fleischer gesprochen,
teilw. auch von seinen ehemaligen Kollegen von damals.

Bis heute zieht das schöne Design seiner Entwürfe viele Menschen in den Bann.

Zu Recht bekam er 1958 auf der "Importet Car Show" in New York den Preis für
den "schönsten europäischen PKW". :smile:

Gruss Carsten

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3265
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 27. August 2010, 21:30

Ich kann mich dem anderen Carsten nur anschließen und Dir (und deiner Freundin) recht herzlich für den Breicht danken.

Zu dem Thema Dietel gabs auch in der

OLDTIMER MARKT 06/2007 Seite: 58 Claus Dietel – Automobilgestalter in der DDR Rubrik: Leute

einen Artikel mit Leserbriefen in den Folgeausgaben.

Ich kann ja mal bei Gelegenheit in den Keller steigen und suchen.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3265
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon carsten » Samstag 28. August 2010, 10:23

carsten hat geschrieben:Ich kann ja mal bei Gelegenheit in den Keller steigen und suchen.


Den Jahrgang habe ich leider schon entsorgt. {sehrbedrückt}
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7893
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Sonntag 29. August 2010, 14:18

Also Tom, eine super Sache Deine Beitragsreihe.
Ich finde es besonders lobenswert, dass Du hier so tiefgründig und auch recht breitgefechert nach Informationen gesucht hast.

Auch die mir zugesandte, abgesegnete Veröffentlichungsbestätigung zeigt, dass es möglich ist hier solch umfangreiche Beiträge rechtlich sauber zu veröffentlichen.
Im Namen der ZWF-Administration und sicher auch der User sage ich für die viele Arbeit vielen, vielen Dank. :smile:

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Mittwoch 1. September 2010, 14:32

Hallo zusammen,

da freuen wir uns aber, daß unsere kleine Recherche von Euch mit Interesse gelesen wird!

Viele Grüße
vom Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Mattse
(†) 10.12.2015
Beiträge: 1328
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 23:25
Mein(e) Fahrzeug(e): ´67er 312 Camping, 2000er Skoda Felicia Combi (mit 95 PS hihi)
Wohnort: Gera

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Mattse » Mittwoch 1. September 2010, 20:46

Sehr schön ,Tom und Respekt für die Arbeit, die Du Dir gemacht hast! {top}
Grüsse an Marion
Matthias
Eine genagelte Schraube hält besser, als ein geschraubter Nagel!

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Rolf » Freitag 3. September 2010, 19:54

Ich hab's erst jetzt mitbekommen und bin beeindruckt.

Sehr schön! – Sehr interessant.
Auch von mir einen Dank für das forengerechte aufbereiten des Material. :!:

Benutzeravatar
unteroffizier
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1000
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 22:12
Wohnort: Bad Lausick

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon unteroffizier » Dienstag 14. September 2010, 10:05

Auch von mir Hochachtung für die Recherche und vorallem dafür, dass sich mal jemand für geschichtliche Aspekte unseres Autos sachlich interessiert, recherchiert und seine Erkenntnisse veröffentlicht.
Daumen hoch!
Grüße aus dem Sachsenland
Allzeit gute Fahrt!
Bild

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon igelsven » Mittwoch 15. September 2010, 07:18

Auch von mir ein SEHR GUT,tolle Arbeit.
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
Detlef Grau
Der Schrägverzahnte
Beiträge: 2476
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 11:38
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311;1.3; RT 125/3; Qek-Junior; RS09, B1000KM
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Westeregeln

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Detlef Grau » Donnerstag 16. September 2010, 11:15

Danke für Deine Mühen und diesen wirklich schönen und interessanten Bericht :smile:
in diesem Sinne

aus dem IFA Altenpflegeheim
D. Grau

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7619
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 16. September 2010, 11:38

Man lernt nie aus dank ZWF und deinem Beitrag !
Ein Dankeschön meinerseits.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Mittwoch 29. September 2010, 21:42

Hallo,

das freut uns, daß der Beitrag hier so ein großes Interesse gefunden hat!

Ich bin gerade eher zufällig mit meinem Mauszeiger über dieses Foto gefahren ... und das habe ich gesehen ... :-|

311 -mal betrachtet.JPG

Viele Grüße aus Berlin
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Donnerstag 30. September 2010, 11:47

Tom um Hans Rosenthal (für alle Jüngeren das war ein Quizmaster der ersten Stunde mit seinem legendären Luftsprung) zu reden Das war Spitze ich weiß nun viele Dinge die mir vorher unbekannt waren absolut Genial alle noch nutzbaren Infoquellen angezapft bis hin zum Stilechten Grabbesuch des Schöpfers H.Fleischer zeugt wohl mehr als alles andere die Begeisterung für dieses Thema. :smile: {anbeten}


Mach weiter so und um wieder einen Spruch des noch lebenden/aktiven Akteurs der Sendung Aussenseiter Spitzenreiter H.j.Wolfram zu nennen ; Bleiben Sie weiter schön Neugierig !
:smile:
In diesem Sinne

Gruß
Andreas

GerFleiEi@aol.com

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon GerFleiEi@aol.com » Mittwoch 7. September 2011, 00:46

Ich bin sehr dankbar dafür, welches Interesse dem Leben und der Arbeit meines Vaters entgegen gebracht wird. Infolge der bei Neuentwicklungen üblichen Geheimhaltung hat er leider selbst kaum Anerkennung aus der Menge der Wartburgfahrer und -freunde erfahren.

Gerald Fleischer

McKroeger
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 12:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353(W) und 1.3
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Freiensteinau
Kontaktdaten:

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon McKroeger » Donnerstag 19. Juli 2012, 14:33

Es ist wirklich sehr erfreulich, dass hier im ZWF über den wahren Gestalter des Wartburg 353 berichtet worden ist, ich kann mich allen vorher ausgesprochenen Dankeschöns dafür nur anschließen.

Leider wird nach wie vor das Gerücht verbreitet, dass es Dietel und der mittlerweile verstorbene Rudolph gewesen sein wollen.
Im aktuellen IFA-Journal 2-2012 stellen dankenswerteweise Theo Ellinger (zuletzt Leiter der Gesamtkontruktion beim AWE) und Michael <Mike> Stück (zuletzt AWE Kundendienstleiter und bekannter Buchautor) nochmals richtig, dass es eindeutig Hans Fleischer war.

Mit aufklärerichen Wartburg-Fahrer-Grüßen
Michael Kröger
http://www.igwtb.de

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 945
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Hans Fleischer - Gestalter des Wartburg

Ungelesener Beitragvon Tom » Mittwoch 1. Oktober 2014, 22:41

Hallo zusammen,

da ich mich vor einiger Zeit mit dem Thema "Gestalter des Wartburg" eingehend befaßt hatte, habe ich natürlich die Diskussion an anderer Stelle im Forum um die Verleihung des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland an Clauss Dietel aufmerksam verfolgt:

viewtopic.php?f=6&t=16050

Ein Auslöser für die emotionale Diskussion hier war der Artikel in der Thüringer Allgemeinen. Mir erscheint es wichtig, diesen Beitrag für das Wartburgforum dauerhaft zu erhalten, und deshalb habe ich bei der Zeitung angefragt und von dort die Erlaubnis zur Veröffentlichung des Textes erhalten.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II


Zurück zu „Historie / Literatur / Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste