Reifennummern - System, Reifenprofile

Auf vielfachen Wunsch - jetzt mit neuen Funktionen

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3022
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Reifennummern - System, Reifenprofile

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 14. November 2017, 13:45

Ich bin grad dran, bei meinem Kumpel ein paar DDR-Reifen einzuziehen, mit denen er besser nicht mehr fahren sollte (eher ein hoffnungsloser Fall... :shock: ).
Naja, jedenfalls sind dabei einige historisch doch interessante Dinge zu Tage gekommen, interessante Reifenprofile, teils original, teils rundernererte Profile, Winterreifen mit Textilfetzen, ladenneue sowjetische 165R13, einen Satz nagelneue P33 Radialreifen 165SR13 (welche ich aus historischen Gründen eingelagert habe – z.B. auf ein Museumsauto gehören numal originale Reifen).
Allerdings haben die meisten ja kein DOT-Zeichen, das Herstellungsdatum ist ja aber in der Reifennummer verschlüsselt. Leider kann ich es aber nicht zweifelsfrei deuten. Hat jemand eine Info darüber, wie das zu lesen ist?
Besteht Interesse an einer Wiki-Doku über die Reifenprofile? Der DDR-Reifen ist ja nun was, was im Oltimeralltag aus nachvollziehbaren Gründen kaum noch eine Rolle spielt und am aussterben ist (außer bei meinem Kumpel…)
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Zurück zu „Klatsch und Tratsch- neu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron