Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Auf vielfachen Wunsch - jetzt mit neuen Funktionen

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Benutzeravatar
WismarWartburg353
Schleifstein
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 15:06
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 W deLuxe
Wartburg 1.3
Skoda 135 LSe Forman
Audi 80 B3

Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon WismarWartburg353 » Montag 8. August 2016, 08:10

Hallo,

ein paar Fragen an die Wartburg 1.3 Fahrer und Experten hier im Forum. Überlege schon einige Zeit, mir einen Wartburg 1.3 als reines ,, Sommer- Alltags- Auto " zu besorgen ( Saisonkennzeichen 04- 10 bis zum ,, H " , kein Winterbetrieb, tägliche Strecke ca. 25 Km + Urlaubsfahrten innerhalb der Republik ).


- Gibt es noch alle Verschleißteile um den Wartburg technisch am ,, laufen " zu halten ?

- Sind diese noch über den normalen KFZ- Teilehandel zu besorgen oder nur noch über die bekannten Internethändler ?

- Problem zu schwache Kupplungsteile. Gibt es hier schon wirksame Abhilfe ?

Grüße in den Rest der Republik

Marcus

EMST
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon EMST » Montag 8. August 2016, 15:33

Langsam wirds eher kompliziert aber:

Bremsscheiben, Klötze, Bremsbeläge gibts es bei einigen andern Dingen muss man etwas Improvisieren geht aber
Vergasermenbranen (gibts von VW ) aber damit läuft der Vergaser anders - andere Güteklassen
Beim Blech kann man sich bei GFK Teilen bedienen, Repbleche, allerdings es gibt Teile die es nicht mehr gibt - hilft nur Nachbau.

Standzeiten mag der 1.3 nicht so sehr - der braucht seine Bewegungsrunden (+100km)

Kupplung und Getriebe beim 1.3 so eine Sache - das Getriebe ist eigentlich aus dem P760 und nicht bis zum ende durchgeplant - es ölt also. Da hilft nur der Umbau auf VAG(Volkswagen AG).

Normale Teilehändler gibts kaum noch - ich bekomm immer wieder den Tipp: aber Ihre Teile müssen se schon mitbringen. Das fängt bei sowas lappidaren wie einer Dichtung an und hört bei der Ölpumpe auf

Benutzeravatar
WismarWartburg353
Schleifstein
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 15:06
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 W deLuxe
Wartburg 1.3
Skoda 135 LSe Forman
Audi 80 B3

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon WismarWartburg353 » Montag 8. August 2016, 17:18

Hallo,

Danke für die Anwort !

Blechteile waren mir eigentlich klar, besonders natürlich die Kotflügel vorne.

Was meinst du mit ,, Standzeiten mag der 1.3er nicht so sehr " ? Nur die evtl. ,, normalen " Standschäden ( Radbremszylinder fest etc.) ?


Grüße

EMST
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon EMST » Dienstag 9. August 2016, 12:27

Standschäden sind halt immer ungünstig. Sofern du beim Seriengetriebe bleibst kommt eben noch das Auffüllen dazu weil Ölverlust ist an der Stelle fast immer. Der Benzinfilter fällt halt gern Trocken, ich habe die Erfahrung gemacht: min 1x die Woche bewegen dann reicht das.

Benutzeravatar
B1000-RTW
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1048
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Wohnort: Pirna

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Mittwoch 10. August 2016, 09:05

Also ich nutze meinen 1.3er im Sommer als Alltagsauto. Täglich 50 km zur Firma und an manchen Wochenenden 500 km Berlin und zurück.

In den letzten Wochen knapp 3000 km abgespult. Bisher war nur bei 88 tkm die Kupplung fällig, hab eine von Sachs drin, geht super. Gestern Vergaserflansch gerissen, Kinderkrankheit. Beim Kupplungswechsel hatte ich vor 1 1/2 Jahren das Getriebe raus und zu einem Getriebespezi geschafft, da wurde es neu abgedichtet - seitdem keine Inkontinenz mehr.

Bis auf die "polnische 4-Zonen-Klimaanlage" kann ich also nicht meckern... :smile:

Bild
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
T.S.
Querlenker
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon T.S. » Mittwoch 10. August 2016, 19:05

In Eisenach gabs einiges zu sehen, Technisch, sowohl 353 wie 1.3...
Der beste Spruch kam zu einem Bildschönem (nicht gaaaanz org. 353) angesprochen auf Teile die da eig. nicht reingehörten..

"Wir sind im Jahr 2016, da baue ich mir keinen alten Scheiss ein, ich will gescheit fahren."

Auch wenn es bei mir schon ewig mit mit der Umrüstung geht, für Serientechnik im 1.3 bin ich nicht mehr zu begeistern, ist letztlich auch schon mind. 30 Jahre alter Technikstand... -nixwissen-
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

EMST
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Aktuelle Ersatzteillage / Verschleißteile Wartburg 1.3

Ungelesener Beitragvon EMST » Freitag 12. August 2016, 09:14

Aus eigener Erfahrung würde ich dir zum Getriebeumbau raten. Ob da nun noch die Spritze drauf muss oder du beim Vergaser bleiben willst musst du entscheiden. Mit dem normalen Vergaser-GKAT bezahlste noch ca 200 Eur an Steuer im Jahr mit der Spritze(Mono/Digifant) nur noch ca 100 EUR. Ob du jetzt auch noch bei den 1.3L bleibst oder höher gehen willst auf 1.6L (wegen WoWa...) das entscheide du.

Das Getriebe ist halt echt dünnhäutig zudem kostet eine neue Kupplung + Automat um die 300 EUR, bei einem umgebauten Wartburg auf VAG bist du mit ca 200 EUR dabei.

Auch was so Sachen wie die Antriebswellen angeht: es gibt mittlerweile eine gute alternative zu den Standardwellen: Gleichlaufgelenkwellen aus Polen - die funktionieren super und kosten mittlerweile gleichviel wie gelagerte DDR Ware - ob die besser ist bezweifel ich aber.

Beim Ausgleichsbehälter nimmste direkt den Kugelbehälter von VW - der platzt und reißt nämlich nicht und Kostet einen Bruchteil von dem was die Leute für den originalen haben wollen.


Zurück zu „Klatsch und Tratsch- neu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste