Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Auf vielfachen Wunsch - jetzt mit neuen Funktionen

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962 (leider verkauft), Wartburg 353 Bj 10/73 Erstzulassung 2/1974, Wartburg 312 Camping Bj 67, Erstzulassung 1/68.
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 27. Juni 2018, 13:15

Die StVO gilt dort, wo öffentlicher Straßenverkehr stattfindet. Das ist mit Sicherheit nicht auf einem Privatgrundstück, welches umfriedet ist. Rechtsgrundlage sollte mindestens das Bundesemissionsschutzgesetz sein.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
toppimoppi
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 12:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant & Wartburg

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon toppimoppi » Mittwoch 27. Juni 2018, 13:28

Wilfried hat geschrieben:Die StVO gilt dort, wo öffentlicher Straßenverkehr stattfindet. Das ist mit Sicherheit nicht auf einem Privatgrundstück, welches umfriedet ist.


Stimmt. Hier hätte man für das bessere Verständnis noch differenzieren können. Es gibt allerdings in manchen Gemeinden Satzungen o.ä., welche auch Einfluss auf die Nutzung eines Privatgrundstücks nehmen (können). Hier gilt dann spezifischeres Recht vor Landes- oder Bundesrecht.

Wilfried hat geschrieben: Rechtsgrundlage sollte mindestens das Bundesemissionsschutzgesetz sein.


"BundesImmissionsschutzgesetz"

Und nein, das BImSchG regelt in diesem Fall keinen Lärm "privater Natur". Dies ist dem Ordnungsrecht zuzuordnen.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962 (leider verkauft), Wartburg 353 Bj 10/73 Erstzulassung 2/1974, Wartburg 312 Camping Bj 67, Erstzulassung 1/68.
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 27. Juni 2018, 13:58

§ 3 Begriffsbestimmungen
(1) Schädliche Umwelteinwirkungen im Sinne dieses Gesetzes sind Immissionen, die nach Art, Ausmaß oder Dauer geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeizuführen.
(2) Immissionen im Sinne dieses Gesetzes sind auf Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter einwirkende Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen und ähnliche Umwelteinwirkungen.
(3) Emissionen im Sinne dieses Gesetzes sind die von einer Anlage ausgehenden Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen und ähnlichen Erscheinungen.
(4) Luftverunreinigungen im Sinne dieses Gesetzes sind Veränderungen der natürlichen Zusammensetzung der Luft, insbesondere durch Rauch, Ruß, Staub, Gase, Aerosole, Dämpfe oder Geruchsstoffe.
(5) Anlagen im Sinne dieses Gesetzes sind
1.
Betriebsstätten und sonstige ortsfeste Einrichtungen,
2.
Maschinen, Geräte und sonstige ortsveränderliche technische Einrichtungen sowie Fahrzeuge, soweit sie nicht der Vorschrift des § 38 unterliegen, und
3.
Grundstücke, auf denen Stoffe gelagert oder abgelagert oder Arbeiten durchgeführt werden, die Emissionen verursachen können, ausgenommen öffentliche Verkehrswege.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1937
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962 (leider verkauft), Wartburg 353 Bj 10/73 Erstzulassung 2/1974, Wartburg 312 Camping Bj 67, Erstzulassung 1/68.
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Mittwoch 27. Juni 2018, 13:59

Das drüber hinaus noch Landes- und Gemeindevorschriften zu beachten sind, habe ich ja nicht ausgeschlossen.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

berlintourist
Teileträger
Beiträge: 893
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 27. Juni 2018, 20:49

ich hoffe, mit deinem nachbarn ist / wird alles gut...

immerhin weiss man jetzt, mit wem aus den userkreisen man lieber nicht nachbar wäre
ma0130l.jpg
ma0130l.jpg (19.78 KiB) 788 mal betrachtet


:lol:
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Friedolin
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 946
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 10:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S (1983), 2 Trabant P 601 L (1983, 1989), Merceds W123 240D, 65PS (1977)
Wohnort: Chemnitz

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon Friedolin » Donnerstag 28. Juni 2018, 19:19

Hallo,
auch bei einem Wechsel der Zylinderkopfichtung lasse ich nicht den Motor im Stand warmlaufen "um zu schauen, was da passiert". Ok, mal ein kurzer Blick, ob alle Schläuche fest sind und es nirgends wie blöd rausläuft, aber dann fahre ich den Motor besonnen warm, das ist erstens wesentlich besser für den Motor und zweitens belästigt es die Umgebung nicht. Leerlauf stelle ich im Garagenhof o.ä. ein. Da gibts zwar manchmal auch Leute, die im Liegestuhl vor der Garage sonnenbaden, aber die haben dann Pech gehabt, denn das Gelände ist nunmal kein Urlaubsstrand :-D
Gruß,
Friedolin
Zitat des Prüfingenieurs: Ah, Wartburg! Die Perle der Landstraße!

brummbaer
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 130
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 21:35
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353

Re: Probleme mit dem Nachbarn. Rat gefragt

Ungelesener Beitragvon brummbaer » Dienstag 28. August 2018, 09:29

Hallo
habe bei mir aus diversen Gründen ähnlichen Blödsinn.
Abhilfe ist tatsächlich (meist) die pers. Ansprache. Wenn der Nachbar nicht sprechen will. machs schriftlich.
Etwas in der Art:
Sorry habe ich vielleicht übersehen - ich schränke das ein
Aber techn. Kulturgut - wollen sie nicht mal gucken
Haben sie nicht einen Tipp für mich, sie kennen die Dinger doch von früher
In ein Gespräch verwickeln den Mann , seine Meinung erfragen (wird er meist ganz groß)
Und vielleicht wirklich nicht morgens raus und abends rein FAHREN
Viel Glück
Gruß


Zurück zu „Klatsch und Tratsch- neu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste