Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tom De Luxe
Bierdosenhalter
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W De Luxe (1976-steht) & Wartburg 353W De Luxe 2B Genex (1979)
Wohnort: Berlin

Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tom De Luxe » Freitag 18. Oktober 2013, 18:00

Liebe Elektriker!

Was kann man tun bei kaum sichtbaren Licht in den Amaturen - alles andere funzt super. Lampen sind gewechselt und nicht schwarz. Gibt es Lampen mit höherer Wattzahl?

Freu mich auf Tips! Danke.
Tom De Luxe
Unterwegs mit Wartburg 353W De Luxe Genex (1979)

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8658
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 18. Oktober 2013, 22:09

Ja, Tom. Ein in der Tat dunkles Thema.
Such mal nach Tachobeleuchtung. Es gibt ein paar Improvisationen.
Ich persönlich habe für Gold- und Silberpunktinstrumente noch keine mich befriedigende Lösung finden können.
Aber es soll BA7s mit 2 Watt anstelle der 1,2 Watt geben...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7690
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 19. Oktober 2013, 06:16

Richtig - die Lampen mit Fassung BA 7s gibt es für 12 V= mit 0,6 W, 1,2 W und 2 W.
Für den Tacho reicht das nicht aus.
Im Kombiinstrument hilft ein Papierstreifen zur Verbesserung.
Damit es gleich hell aussieht, habe ich ...

BILD_1.JPG

... die Beleuchtung für den Tacho umgebaut.

FassungenSofitteAusgang.jpg

Die Soffitten 12 V / 3 W in der Fassung BA 7s.

FassungenSofitteFertig.jpg

Ein Stück Draht besorgt den 2. Kontakt.
Nachteil ist der, das das Licht in Richtung Kontaktkappen abgestrahlt wird. Davon kommt wenig am Ziffernblatt an.

TACHO.jpg

Für ein drittel mehr Strom dieses Ergebniss ...

T-LINKS.jpg

Viel Spass beim Umbau !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
widel
Hohlrauminspektor
Beiträge: 573
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 22:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S Limo.Bj.1988,Wartburg 1000 Limo. Bj. 1970,Wartburg 1.3 Limo
Bj 12.1990,Wohnwagen Intercamp IC 355 Bj. 12.1988.Lastenanhänger HP 350 Schwarze Pumpe Bj.1989,Simson SR50 Roller Bj.1985 ,S51 Elektronik Bj. 1984
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Sachsen

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon widel » Samstag 19. Oktober 2013, 19:35

WABUFAN hat geschrieben:...Für ein drittel mehr Strom dieses Ergebniss ...

Schön hell :smile: aber der Trabitacho (120) ;--) ist für den Wartburg schon fast beleidigend [Drehzahlmesser]

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7690
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 24. Oktober 2013, 10:24

Na ja - ab 2.000 U/min Tachowellendrehzahl ( = 120 km/h ) sehe ich nicht mehr auf den Tacho ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tom De Luxe
Bierdosenhalter
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W De Luxe (1976-steht) & Wartburg 353W De Luxe 2B Genex (1979)
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tom De Luxe » Samstag 21. Oktober 2017, 23:12

So - 4 Jahre später. Ich hatte die Armaturenbeleuchtung irgendwie vergessen. Bzw. meine gekauften BA7s LED ausm Netz waren fast dunkler als das Original.
Letzte Woche - bei einer Nachtfahrt auf der Autobahn bei spiegeltem Gegenlicht war im Tacho komplett nix zu sehen.
Allein im Wald ist die Armaturenbeleuchtung ja ok.

1. Die Tank und Temp Anzeige geht ja leicht auf - innen ein grauer Rand, aber immerhin ein Versuch der Fabrik es heller als schwarz zu machen. Hust. Gab doch Weiß in der DDR - warum hat man das nicht reingemacht? Naja. Ich habe ja Titanweiß in der Tube und werde alle erreichbaren Flächen streichen. Das sollte reichen.

2. In den Dacho kommt man ja nicht rein.
Also hatte ich zwei Ideen:
A. Loch in Seitenwand bohren und weiße Farbe einfüllen und nur die Seitenwände ausschwenken. Das geht sicher. Das brauch aber viel Erfahrung und eine gut angemischte Farbe.
B.
Dachte aber heutzutage gib es mittlerweile auch 4 Watt entsprechende warmweiß LEDs auf BA7s Sockel. Fand als hellstes warmweiß 1,3 Lumen LED bei Onkel Conrad. Aber wieviel Watt sind das.
Heute also zu Conrad - mit Fassung, Originallampe und alter LED. Die Lampe bei Conrad ist so wie das Original (immerhin besser als die BA7s LED die ich vor 4 Jahren kaufte) Macht aber keinen Sinn. Hatte dann nach einer LED pur warmweiß gefragt. Ein netter Conrad beriet mich, und wir suchten die hellste LED plus zugehörigem Widerstand raus.
So - wenn man in Leipzig 3 Watt Sofiten in den BA7s Sockel basteln kann, geht das in Berlin sicher auch mit ner LED plus hoffentlich passendem Widerstand :---) Mal sehen. Morgen gehts los!
Dateianhänge
Conrad-LED+Widerstand.jpg
Unterwegs mit Wartburg 353W De Luxe Genex (1979)

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8658
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 21. Oktober 2017, 23:37

Die Narva B7s SIND heller als heutige Fertigungen. Gilt auch für die Bremsleuchten. Der Grund ist mir nicht bekannt.
Wahrscheinlich wirst Du keine Freude haben mit dem ersten Ergebnis. Der Abstrahlwinkel der LED's ist zu gering, um das Gehäuse auszuleuchten. Evtl. reicht es bei der Leistung auch aus, TippEx auf der LED zu machen, um den Abstrahlwinkel indirekt zu erweitern.
Also teste ruhig.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7690
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 22. Oktober 2017, 05:51

Einen TACHO für den 1.3er habe ich zerlegt :

16_Beleuchtung_1.jpg


17_Beleuchtung_2.jpg


18_Beleuchtung_3.jpg

Dabei eine Lampe mit Strom versorgt.
Das Ergebiss ist zu sehen - eher zu ahnen ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4483
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Sonntag 22. Oktober 2017, 20:45

Ich habe bei mir konfektionierte LED-Birnchen drin. Waren glaub' ich auch von der "blauen Elektronik-Aoptheke" gewesen. Dieselben habe ich auch in den Schaltern drinnen. Das Ergebnis ist vorsichtig gesagt - verblüffend bis ernüchternd.
Weil: Der Abstrahlwinkel der LED ist dermaßen eng, daß die LED im Tacho keinen wirklichen Effekt gezeitigt haben. Zum Ausgleich sind die Dinger in den Schaltern schon wieder so hell, daß das nachts eigentlich nicht geht.
Kurz: Irgendwie gibt es für dieses Problem noch keine endgültige Lösung. Oder aber ich stelle mich nur zu dämlich an. Kann auch sein.
Vielleicht könnte man das ganze noch mit einer Reihe SMD-LED's probieren, die man auf eine Platine brutzelt. Das sollte vom Durchmesser her (vielleicht) sogar noch durch die Öffnung im Tacho durchpassen. Dazu braucht man dann aber jemanden mit guten Augen und gaaanz ruhigen Pfoten, der das Hühnerfutter auf die Platine lötet.

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8658
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 22. Oktober 2017, 21:33

Ich wusste nicht mehr, ob ich Bilder habe. Doch ich habe diese wiedergefunden.

Hier meine Lösung:
LED 360° Weiss 8mm 80 mA 14 Lumen Conrad: 184421 4,60 EUR
Im Silberpunkt Tacho sind 2 Löcher, also habe ich 2 LED genommen. Eine reicht vermutlich auch...
LED Konstantstromquelle 80mm von ebay mit Schraubklemmen versehen, die LEDs sind in Reihe geschaltet.
LED's in 2 defekte B7s Sockel eingelötet & isoliert.
Konstantstromquelle findet Platz in herkömmlichen KFZ Relais Gehäuse mit ein paar Luftlöchern.
Fertig.

led tacho 1.jpg

led tacho 3.jpg

led tacho 4.jpg

led tacho 5.jpg

led tacho 6.jpg
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Tom De Luxe
Bierdosenhalter
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W De Luxe (1976-steht) & Wartburg 353W De Luxe 2B Genex (1979)
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tom De Luxe » Sonntag 22. Oktober 2017, 22:14

So - ich hab mich nach einem ersten erfolgreichen Test gestern entschieden, in beide Instrumente neue Leds einzubauen und nix mit Farbe zu machen.
Die Aussicht nicht am Auto schrauben zu müssen und nur neue Lampen einzustecken, war zu verführerisch.

Und?
Er sprach: Es werde Licht! Drehte am Lichtschalter...
Und es ward Licht!

Ich mußte zwei Halterungen opfern, also nur leicht aufbiegen und den Steckkontakt mit der Feder rausziehen.
Die Plaste-Flachstecker-Hüllen von Conrad stecken perfekt in der leeren Halterung. Die ganze Lampe kann man sicher noch kürzer machen, ich habe aber nur gepresst und nicht gelötet - sollte ein Test sein und hat gehalten wie Ast, da sie Steckkontakte kein billiges Alu sind. Kann man auch Löten.
Ich habe erstmal nur eine LED je Instrument gemacht - ist hell genug.
Ich schätze die Eigenbau BA7s-LED auf 5 Watt Vergleichshelligkeit zu Glühlampen.
Oder ca. 3 Lumen geschätzt (da kaufbare BA7s Led bei Conrad 1,3 Lumen angegeben und gleich hell wie Glühlampe 2 Watt)

Verbrauch pro Lampe weniger als die Hälfte - also anstatt 4x 2 Watt = 8 Watt nur 2x 0,8 Watt gleich 1,6 Watt.
2 Watt alt = 196 mA, Eigenbau LED = 81 mA (eigene Messung)

Mal genau nachrechnen: Glühlampe hat 2,35 Watt - oha... LED hat 0,97 Watt - also vorher 9,4 Watt, nachher 1,9 Watt

Warmweiß funzt ganz ok, ist nur ein Mini-Tick kälter als bei der Original-Glühlampe.
Man kann sogar noch eine 2te Eigenbau LED reinmachen pro Instrument - zwecks gleichmäßiger Ausleuchtung.
Und: einen Dimmer - Luxus pur (Dimmer an Led ist aber wohl aufwendig) und nur für Wartburg DeLuxe zulässig :--)

Aufbau:
Man braucht nur die Plus Leitung bauen (siehe Bild), Minus wie im Bild einstecken - gibt automatisch Kontakt mit Masse in Hülle.
Achtung: LED Plus (= langes Ende an LED) muß Plus sein, nicht wie bei einer Glühlampe, der das egal ist.

Einkaufszettel:

1. LED = 5MM NSDL570GS-K1 Nichia = 1,79 Euro
2. Widerstand = Met.-Wid. 1W 1% 150R BF 0414 = 0,95 Euro
3. KFZ-Flachsteckersortiment

Vorher-2WattGlueh-Nachher-5Watt LED.jpg
Vorher-2 Watt Glüh > Nachher-5 Watt LED


Eigenbau Bas7s 5 Watt-3 Bilder.jpg
Aufbau und Bau der BA7s Led
Unterwegs mit Wartburg 353W De Luxe Genex (1979)

Benutzeravatar
Tom De Luxe
Bierdosenhalter
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W De Luxe (1976-steht) & Wartburg 353W De Luxe 2B Genex (1979)
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tom De Luxe » Sonntag 22. Oktober 2017, 22:17

Ach, jetzt hab ich so genau geschrieben und wurde von TomTom "überholt". Na mit Leds scheint es ja zu funktionieren.
Unterwegs mit Wartburg 353W De Luxe Genex (1979)

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8658
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 23. Oktober 2017, 10:50

Tolle Lösung {top}
Als mir vor Jahren der Conrad Verkäufer diese LED's angedreht hat, gab es so lichtstarke LED's - wie jetzt von Dir benutzt - noch nicht.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 780
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Montag 23. Oktober 2017, 11:58

es gibt doch leds mit BA7s-fassung. bei mir leuchtets völlig unoregenol blau .. :-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Montag 23. Oktober 2017, 13:28

berlintourist hat geschrieben:es gibt doch leds mit BA7s-fassung. bei mir leuchtets völlig unoregenol blau .. :-|


Die BA7s Fassungs-LEDs gibts auch in weiss.

Sowohl 911er als auch 353er sind damit gut beleuchtet. Nur die Fernlichtkontrolle sollte man nicht umrüsten, dann wird es sehr unangenehm hell.
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Benutzeravatar
Tom De Luxe
Bierdosenhalter
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W De Luxe (1976-steht) & Wartburg 353W De Luxe 2B Genex (1979)
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Tom De Luxe » Dienstag 24. Oktober 2017, 11:35

@TomTom
Danke für die Blumen. Bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis und der Bau ist recht unkompliziert.

@
Kolumbus
Leider nicht. Fertige BA7s Leds bringen nix an Helligkeitsgewinn. Zumindes ist die A) vor 1 Jahr gekaufte dunkler als 2 Watt Glüh und die bei Conrad heute zu kaufende nur genau so hell wie die 2 Watt Glüh.
Unterwegs mit Wartburg 353W De Luxe Genex (1979)

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 780
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 24. Oktober 2017, 13:21

Fertige BA7s Leds bringen nix an Helligkeitsgewinn.

die in der bucht z.z. angebotenen leds sind definitiv heller ...
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Wartburg 353-Amaturenbeleuchtung extrem Dunkel

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Dienstag 24. Oktober 2017, 14:59

berlintourist hat geschrieben:
Fertige BA7s Leds bringen nix an Helligkeitsgewinn.

die in der bucht z.z. angebotenen leds sind definitiv heller ...

Kann ich auch bestätigen.
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste