Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
H311
Rostumwandler
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 9. September 2014, 08:47
Mein(e) Fahrzeug(e): DIXI DA1 und Wartburg 311

Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon H311 » Dienstag 9. September 2014, 09:55

Guten Morgen Zusammen,
Ich baue gerade einen 311er Kombi auf und habe eine Frage.
Kann man ein normals Wischergestänge vom 311er auf das eines frühen 311ers vor Bj59 umbauen,
wenn ja, gibt es dazu einen Bauplan oder Skizze?

Danke im Voraus Heiko

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3296
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 10. September 2014, 16:37

Hallo Heiko,

stell doch Deinen Kombi mal etwas genauer vor, ich bin da neugierig da so etwas in meiner Garage steht.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 10. September 2014, 18:15

H311 hat geschrieben:Kann man ein normals Wischergestänge vom 311er auf das eines frühen 311ers vor Bj59 umbauen...

Hallo Heiko, was meinst Du mit umbauen? Das spätere Wischergestänge mit Parellelschlag kannst Du auf jeden Fall einbauen (das passt selbst noch beim F9) und sicher kann man dies auch irgendwie und mit viel Aufwand auf gegenläufige Wischer umbauen, nur bleibt dann von diesem Gestänge nicht mehr viel übrig. Daher verstehe ich Deine Frage nicht so richtig, wo liegt Dein Problem nun wirklich?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 864
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon Pille » Donnerstag 11. September 2014, 11:58

Du kannst das Parallelschlag-Gestänge bei den fühen 311ern einbauen, jedoch musst du dazu den Befestigungs-Winkel welcher links an der Spritzwand ist entfernen (sofern noch vorhanden). Wenn du den nicht braucht hätte ich Interesse...zur Not auch nur an den Maßen, denn bei unserem 58er fehlt der Winkel leider.

Aber warum baust du nicht einfach das gegenläufige ein?
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club

Benutzeravatar
TinoS
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 188
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 19:16
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon TinoS » Samstag 13. September 2014, 21:27

Hallo,

Ich habe auch ein Problem mit dem wischer gestänge.
Wenn ich ein wischer auf die Scheibe lege wischt er wunderbar. Nur wenn ich beide auflege wackelt das gestänge so stark das es sich an der Karosserie verklemmt woher kommt das starke wackeln? Ich bin zurzeit ratlos.
311 Kombi Bj.1961

Gruss Tino

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8763
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 13. September 2014, 21:40

Da könnten die ganzen Buchsen verschlissen sein... Von aussen lässt sich das vermutlich niocht beurteilen.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 864
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon Pille » Samstag 13. September 2014, 22:48

TinoS hat geschrieben:Hallo,

Ich habe auch ein Problem mit dem wischer gestänge.
Wenn ich ein wischer auf die Scheibe lege wischt er wunderbar. Nur wenn ich beide auflege wackelt das gestänge so stark das es sich an der Karosserie verklemmt woher kommt das starke wackeln? Ich bin zurzeit ratlos.


Könnte auch sein, dass deine Kugelköpfe schon zu stark ausgeschlagen sind.
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club

Benutzeravatar
TinoS
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 188
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 19:16
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon TinoS » Sonntag 14. September 2014, 17:04

Hallo,

Danke für die tips. Und wie bekomme ich raus ob was verschließen ist?
311 Kombi Bj.1961

Gruss Tino

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 864
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Wischergestänge Wartburg 311 frühes Baujahr

Ungelesener Beitragvon Pille » Freitag 19. September 2014, 03:01

Die Pfannen dürfen auf den Kugelköpfen nur eingeschränktes Spiel haben. Wenn es zu sehr Klappert, dann würde ich raten dort übergangsweise etwas dickeres Fett in die Pfannen zu machen, damit dem etwas entgegengewirkt wird. Über lange Sicht gesehn, aber natürlich neue Pfannen verbauen und eventuell die Kugelköpfe tauschen, sofern das möglich ist (sind ja irgendwie angenietet oder so ähnlich).
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste