Beru Zündspule 353 W

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 472
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Beru Zündspule 353 W

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 9. Juni 2017, 05:05

Hi an euch alle, habe mal eine für euch sicher einfache Frage {geschwärzt} . Bei der Warti Zündspule habe ich ja die
Kennzeichnung 1 und 15. Bei der Beru Zündspule sind die Anschlüsse mit + und - benannt. Was ist denn
bei der original Zündspule des Warti + bzw. - ? Grüsse Frank [Lenker]

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3253
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Beru Zündspule 353 W

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 9. Juni 2017, 08:18

15 - Zündungsplus
1 - Über den Unterbrecher "geschaltetes" Minus.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 472
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Beru Zündspule 353 W

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Montag 12. Juni 2017, 05:54

Danke für die Hilfe ! Die Zündspulen sind nun verkabelt !



bild-2.JPG


Grüsse aus dem Fläming
Dateianhänge
bild-1.JPG


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste