Reparatur ebza2s gebern

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

robges
Werkzeugsucher
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): simson s50b2, jawa mustang, wartburg 353

Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon robges » Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:38

Nabend gemeinde,

Kann man die geber der ebza2s reparieren ? Oder kennt jemand einen der sowas noch macht ?

Ein Geber hat bei meiner ebza den Geist aufgegeben und ich weis nicht wie ich diesen reparieren kann ?
Hab schon alle kabel und co durchgemessen und es passt wirklich alles , bis darauf das der Geber kein Minus Signal zum Steuerteil gibt , also auch kein Signal zur Zündspule.

Mfg

Benutzeravatar
ffuchser
Hohlrauminspektor
Beiträge: 588
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:28

Hab einen.
Genetischer Wartburgfan

robges
Werkzeugsucher
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): simson s50b2, jawa mustang, wartburg 353

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon robges » Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:57

Sie haben eine privat nachricht

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7687
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 19. Oktober 2017, 03:52

Die kann man reparieren.
Eine PN habe ich dir geschickt.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
oldiedriver
Quetschmuffe
Beiträge: 199
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Donnerstag 19. Oktober 2017, 07:01

Rein technisch ist das kein Problem.
Schwierig wird es wenn es Geber der "ersten" Generation sind (1983-?).
Die wurden nicht nur in Silikon vergossen (viel Spaß beim raus pulen) sondern da wurden die Platinen vor dem vergießen noch zusätzlich in den Einschubschienen verklebt. Woher ich das weiß -roll- ? War damals in der "Produktion" und machte diese Vorgänge unter anderem. Es waren neben den Zeitschaltgliedern für den Barkas etc die ersten Schritte als Lehrling mit den Lötkolben (für die, die es noch nicht konnten).
Das wurde später sein gelassen, wann der Schnitt kam kann ich aber nicht mehr sagen. Zumindest an unserem "Fließband" wurde das bis zum Schluß so gemacht. Ende der Lehre war bei mir dann 1984.
Diese Platinen heil aus dem Gehäuse zu bekommen dürfte eine Aufgabe sein. Defekte können sich eigentlich nur am SC236 abspielen. Die VQ und der SP dürften i.O. sein.
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7687
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 20. Oktober 2017, 07:53

oldiedriver hat geschrieben: ... Woher ich das weiß -roll- ? War damals in der "Produktion" und machte diese Vorgänge ... die ersten Schritte als Lehrling mit den Lötkolben ...
Diese Platinen heil aus dem Gehäuse zu bekommen dürfte eine Aufgabe sein. Defekte können sich eigentlich nur am SC236 abspielen. Die VQ und der SP dürften i.O. sein. ...

Nun kann ich die Beschwerde abschicken :

RGEBER_2.JPG


Geber_Original.JPG


Geber_Repariert_1.JPG

Leider sind die Geber als Lichtschranke auf Schmutz empfindlich.
Warum man nicht wie beim Trabant 601 3 Hallschaltkreise B 462 und einen Magnetring nahm ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
oldiedriver
Quetschmuffe
Beiträge: 199
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Freitag 20. Oktober 2017, 15:46

Das geht ja noch, wenn ich daran denke was auf den Zeitschaltgliedern alles "verlötet" wurde. Wie hast Du denn die Platine so schön aus dem Silikonsumpf rausbekommen?
Ich weiß nicht wann der B462 raus gekommen ist und wie die Versorgungslage damit war. Die "EBZA" wurde ja als Konsumgut geplant, um a) was zu machen (müssen) und b) die eigenen Transistoren, die nicht in die Spezifikation paßten (B-Ware) noch sinnvoll verplanen zu können. Später war die Qualität besser und die wurden direkt aus der Produktion genommen.
Aber ja, schreib eine Rechnung und ich sehe zu, daß wir das über Garantie regeln werden. Garantieschein hast Du noch? [Bier]

Was mich mal hier am Rande interessieren würde.
Sind denn diese Zeitschaltglieder eigentlich jemals irgendwo eingebaut worden? Uns wurde gesagt, das die im "Barkas" ab irgendeinen Punkt in Serie verbaut werden sollen. Muß so gegen 1984 gewesen sein. Funktion ähnlich der heutigen Star/Stop Schaltungen.
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7687
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Reparatur ebza2s gebern

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 20. Oktober 2017, 20:52

Garantieschein ist bei einem Umzug weggekommen ...

Mit viel Geduld, Licht und Uhrmacherlupe gepuhlt - gepuhlt - gepuhlt ...
Beim Silicon dann das falsche genommen - das war nach dem Trocknen leitfähig !
Also die Übung noch einmal ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste