Zündschloß ohne Funktion beim W353

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Mittwoch 11. April 2018, 00:29

Hallo Wartburg-Gemeinde,

ich habe mir vor etwa 2 Wochen einen Wartburg 353 deLuxe Bj. 1973 zugelegt. Ich habe jetzt mal ne Bestandsaufnahme gemacht und geguckt was alles so zu machen ist.
Als erstes habe ich jetzt das Zündschloß (laut Verkäufer ein Neuteil) gewechselt, da bei dem alten der Schlüssel fehlte, und obwohl ich alles so angeschlossen hab wie vorher tut sich gar nichts. Der Motor dreht nur wenn ich den Anlasser mit einem Schraubenzieher überbrücke. Wenn ich das mache schlagen Tank- & Temperaturanzeige aus und die Kontrollleuchten für Ladestrom und Blinker leuchten. -nixwissen-

Ich habe auch schon mal mit nem Bekannten drübergeschaut, aber wir haben keine fehlenden oder falsch angeschlossenen Kabel entdeckt.
Hat da von euch vielleicht jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

Gruß
Eric

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7733
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 11. April 2018, 05:29

Am Zündschlos ist die 50 ( Anlasser ) mit der 15 / 54 ( Zündung EIN ) und 30 ( Dauerplus ) vertauscht.

Rotes Kabel = 30 ( Dauerplus )
Graues Kabel = 30 a ( Parklicht )
Schwarzes Kabel = 15 / 54 ( Zündung EIN )
Schwarz - Rotes Kabel = 50 ( Anlasser )

Vorsicht - Sicherungen kommen erst nach diesem Schalter !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Mittwoch 11. April 2018, 10:05

Danke für die schnelle Antwort {beifall}
Da gucke ich nachher gleich mal nach.

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Mittwoch 11. April 2018, 12:07

Soo....
Hab das jetzt mal so angeklemmt wie beschrieben.
Es tut sich aber immer noch nichts. Hättest du vielleicht ne Idee woran es noch liegen könnte?

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3918
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 11. April 2018, 13:55

Steuerleitung 50 (schwarz/rot) fest mit dem Anschluss des Magnetschalters verbunden?
Ggf. Korrosion des Anschlusses/des Leitungsendes beseitigen.
Führt diese Leitung in der Anlass-Stellung des Zündanlass-Schalters (nicht mit Stellung "Zündung" verwechseln) Spannung?
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 864
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon Pille » Mittwoch 11. April 2018, 14:01

Bau mal den eigentlichen Zündanlassschalter (der ist hinten am Zündschloss dran) ab und schau mal rein. Ich hatte es schon, dass die Kontakte etwas vergammelt waren und es dadurch kein Kontakt gab.

Die Zündanlassschalter kannst du auch tauschen, ohne das ganze Zündschloss zu wechseln.
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3918
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 11. April 2018, 14:08

Ja, zumindest bei der alten Schlossausführung ohne Anlass.-Wiederholsperre ist der eigentliche Schalter hinten
mit 2 Schlitzschrauben am Schloss angeschraubt. Weiss jetzt aber nicht, ob die Platzverhältnisse ausreichen, um mit
dem Schraubendreher ranzukommen.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Donnerstag 12. April 2018, 09:59

Thilo.K hat geschrieben:Ja, zumindest bei der alten Schlossausführung ohne Anlass.-Wiederholsperre ist der eigentliche Schalter hinten
mit 2 Schlitzschrauben am Schloss angeschraubt. Weiss jetzt aber nicht, ob die Platzverhältnisse ausreichen, um mit
dem Schraubendreher ranzukommen.


Also der Platz reicht auf jeden Fall aus, die zwei Schrauben sind halt nur sehr fest.

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Donnerstag 12. April 2018, 10:00

Ich werde da morgen mal danach schauen, heute komme ich nicht mehr dazu.

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 864
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon Pille » Donnerstag 12. April 2018, 13:12

@Thilo.....Auch bei den neuen Zündschlössern kann man den Schalter ausbauen......der ist aber nicht mehr geschraubt wie bei den alten, sondern mit zwei oder drei Klemmspangen befestigt.
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3286
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 12. April 2018, 23:48

eric96 hat geschrieben:Hallo Wartburg-Gemeinde,

ich habe mir vor etwa 2 Wochen einen Wartburg 353 deLuxe Bj. 1973 zugelegt. Ich habe jetzt mal ne Bestandsaufnahme gemacht und geguckt was alles so zu machen ist.
Als erstes habe ich jetzt das Zündschloß (laut Verkäufer ein Neuteil) gewechselt, da bei dem alten der Schlüssel fehlte, und obwohl ich alles so angeschlossen hab wie vorher tut sich gar nichts. Der Motor dreht nur wenn ich den Anlasser mit einem Schraubenzieher überbrücke. Wenn ich das mache schlagen Tank- & Temperaturanzeige aus und die Kontrollleuchten für Ladestrom und Blinker leuchten. -nixwissen-

Ich habe auch schon mal mit nem Bekannten drübergeschaut, aber wir haben keine fehlenden oder falsch angeschlossenen Kabel entdeckt.
Hat da von euch vielleicht jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

Gruß
Eric

@ eric96, ich würde sagen, nochmal alles auf Anfang! Warum machst Du es nicht wie im Film beim Autoklau?

Reiß die Kabel raus -naja, klemm sie lieber doch ab-, nimm ein Volt(multi)meter oder eine Prüflampe und prüf gegen Masse an welchem der (immerhin) vier Leitungen Spannung anliegt. Diese Leitung gehört dann auf Klemme 30 am Zündschloß, egal welche Farbe sie auch hat (bei einer alten DDR-Gurke muss nicht immer alles original sein, wer weiß, wer da alles schon rumgefummelt hat).

Als nächstes brückst Du dann nacheinander die restlichen drei Leitungen auf die Leitung 30 und findest so leicht deren Funktion heraus. Zappeln die Zeiger der Uhren und leuchtet die Ladekontrolle, hast du die Leitung erwischt, welche auf die Klemme 15 (manchmal auch mit 15/54 bezeichnet) am Zündschloß gehört, wird der Anlasser aktiv, dann gehört dasjenige Kabel auf die Klemme 50 und leuchtet aber das Parklicht, dann muss diese Leitung eben auf die Klemme 30a.

So stellst Du zumindest erst einmal sicher, dass am Auto selbst alles i.O. ist, wovon ich einmal ausgehe (wenn nicht brauchst du dann halt einen Elektriker). Wenn es Dir dann gelingt, die Leitungen gemäß ihrer ermittelten Funktion (Farben sind erst einmal Wurst - siehe oben und dass du die Leitungen irgendwie kennzeichen könnte, muss ich ja nicht erst sagen) sicher auf die richtigen Klemmen zu legen (bezeichnet sind diese Gott sei Dank ja), dann muss es gehen und zwar richtig - da gibt es kein vertun.

Sollte dann doch wider Erwarten alles oder etwas nicht funktionieren und Du bist Dir zu 100% sicher, die vier Kabel richtig am Zündschloß verteilt zu haben - erst dann kannst du Dich direkt dem Zündschloß widmen, denn dann ist dieses wirklich nicht mehr i.O. Jetz aber bereits das Schloß auseinander zu fummel, wo kein Mensch weiß, ob Du nicht immer noch irgenwelche Klemmfehler gemacht hast, ist vergebliche Liebesmühe.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7733
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 13. April 2018, 06:08

Hier zu sehen wie es nach 33 Jahren im Zündschalter aussieht :

viewtopic.php?f=9&t=10036
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
eric96
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Montag 2. April 2018, 20:09
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson Star
VW Golf II
Wartburg 353

Re: Zündschloß ohne Funktion beim W353

Ungelesener Beitragvon eric96 » Dienstag 17. April 2018, 16:18

So, hab jetzt mal den Zündanlaßschalter ausgebaut um da mal reinzugucken und auf einmal kam mir der Vierkant an dem Schalter entgegen gekrümelt...

Den hab ich jetzt gewechselt und alles funktioniert wie es soll {beifall} {beifall}


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste