Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 24. Mai 2018, 19:43

Hallo,
für die Fehlersuche an einer Presston-Anlage in einem 84er 353er Feuerwehr suche ich einen Verkabelungsplan.
Das Auto ist ziemlich verbastelt, was die Elektrik angeht, da einiges Ausgebaut wurde und die Kabel nun lose rumliegen. Zu wissen, welches Kabel welche Aufgabe hat, wäre großartig. Vor einiger Zeit ging sie wohl noch, seit einer Ausfahrt verweigert sie den Dienst.

Den hier habe ich gesehen, aber das ist ja eher ein innerer Schaltplan: viewtopic.php?f=12&t=10397&p=199765&hilit=presston#p199765

Danke!
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 25. Mai 2018, 06:30

Die 12 V Spannung wird über einen Schalter und Sicherung zugeführt. Der Schalter muss so sein das eine fremde Nutzung verhindert wird.
Der Augang ist immer zu belasten ( 12 / 6 Ohm ) da sonst die Endstufe defekt geht.
Die Anschlussbelegung der Messerleiste - da muss ich nach sehen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 25. Mai 2018, 09:13

Das wäre schön - einfach, um einen Verkabelungsfehler auszuschließen. Ich schätze, ich muss da mal die Anzahl an Lüsterklemmen drastisch reduzieren...
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon olaf » Freitag 25. Mai 2018, 19:47

Ich kouke morgen ma in ner Werkstatt, da hab ich die Original Anleitung meiner Anlage
Ich hatte auch den Fehler das die keinen Tohn meer von sich gab.
Meine Preston war durchgebrant und hatte gleichzeitig die Lautsprecher mit zerstört
Die Preston habe ich in E kleinanzeigen gebraucht für 360€ und 2 Neue Lautsprecher für 200 in Pudabest bekommen
IMG_20180325_183345.jpg
IMG_20180428_164134.jpg
IMG_20180501_195552.jpg
IMG-20180428-WA0012.jpeg
Prestohn 7512.JPG
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 26. Mai 2018, 04:53

Die Bilder vom zerlegtem Lautsprecher HS 50 sind heftig ...

Hier die Anschaltung der 12 - poligen Messerleiste :

7512_Anschaltung.JPG
7512_Anschaltung.JPG (15.56 KiB) 1425 mal betrachtet

Die Lautsprecher haben keine Verbindung zur Fahrzeugmasse.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon olaf » Samstag 26. Mai 2018, 07:32

Der Andi war wieder mal schneller {blinzel}
Kann ich Dir meine Presston zur Reparatur zu senden ??

An wartburgbauer:
hast Du den originalen Stecker für die Presston.!! ??

Gruß Ole
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Samstag 26. Mai 2018, 22:46

Danke erstmal!

Sehe ich es richtig, dass immer zwei Anschlüsse gebrückt sind? Sind sie im Gerät gebrückt, oder müssen sie außerhalb gebrückt werden?

Eins ist sicher Dauerplus (Kl. 30) und eins Zündungsplus (15), oder? Ist ei 15 die mit dem Pfeil?

Ob der orgiginale Stecker dran ist, weiß ich im Moment nicht. Ich gehe aber davon aus, da das Auto auch einen "richtigen" Feuerwehrkabelbaum hat, in dem alle Kabelfür sämtliche Zusatzausrüstung sauber verlegt sind, der ist nicht selbstgebastelt.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 27. Mai 2018, 04:49

Die Brücken sollten wegen der hohen Stromaufnahme, vor allem im Sirenenbetrieb, geschaltet werden. Die Kontakte der Messerleiste werden dadurch entlastet.
Der gesicherte Pluspol ( 30 ) kommt an den Anschluss Batterie.
Ein Kabel zum Zündschloss 15 gibt es nicht. Das Kabel mit dem Pfeil ist nach dem EIN - Schalter der PRESTON für Sonderzwecke ( ? ) herraus geführt.

Olaf - eine PN an dich.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Sonntag 27. Mai 2018, 08:43

Soso,
ich bin mir sehr sicher, dass das Gerät nur funktioniert hat, wenn die Zündung eingschaltet war. Das wird daher also durch ein Vorgeschaltetes Relais in der Leitung zu Anschluss 30 (12V ohne Pfeil) realisiert sein?

Der Anschluss mit Pfeil kann also frei bleiben?
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Montag 28. Mai 2018, 04:23

Genau so ist es.
ABER : In die Leitung 30 muss ein Schalter gegen unbefugte Benutzung !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon olaf » Dienstag 29. Mai 2018, 17:15

Genau Andi
darüber läuft die Ganze SoSi Anlage nebst Funktechnik
Fstw Funk 12.JPG

Meine nach Originalunterlagen erstelte Spanungsversorgung
Wartburg Fstw Aufbau 51.JPG
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 30. Mai 2018, 07:57

Mir ist da etwas aufgefallen :

OD_Aufbau_Pluskabel.JPG

Das Batteriepluskabel könnte an der Halterung des Luftfilters durchscheuern.
Dann möcht ich nicht im Warti sitzen und nach einem 10er Schlüssel suchen ...
Wenn machbar, dann das Pluskabel unter dem Minuskabel durchfädeln.
Wenn das Minuskabel durscheuert ist das kein Problem - bis auf's Optische ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2482
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon olaf » Mittwoch 30. Mai 2018, 17:35

Der Andi hatt aber Adleraugen -roll-
Das Foto ist im Jahre 2014 auf genommen worden,seid dem hatt sich so einiges geändet. {blinzel}
{winken}
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 31. Mai 2018, 06:24

Einen Kabelbrand hatte ich am 17. Juni 2008 ---> zum lesen : viewtopic.php?f=9&t=4396
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 18. Juli 2018, 20:37

Nun gut,
also der Anschlussplan von Andreas stimmt erstmal soweit.
Der Grund für das Nichtfunktionieren lag wohl in einem Kabelunterbrechung zwischen Endstufe und Lautsprecher, man konnte die Endstufe leise singen hören, wenn man die Sirene einschaltete. Jetzt geht es wieder, aber ich muss mich wohl doch mal grundlegend um die Verkabelung kümmern, es sind mir da eindeutig zu viele wilde Dinge im Spiel.

Zunächst mal ist die Spannungsversorgung für die Presston-Anlage vom Innenraumlüferschalter her gezogen... :idea:

Ich habe mich deswegen mal mit dem im Fahrzeug größtenteils vorhandenen originalen (umwebten) Feuerwehr-Zusatzkabelbaum auseinandergestzt und einen Schaltplan gezeichet. Leider fehlen einige Teile, von denen ich auch nicht weiß, was sie eigentlich mal waren. Somit gibt es auch einige (abgeschnittene oder nur abgezogene) Kabel, die ich nicht zuordnen kann, daher mit Fragezeichen im Plan.

Die Kabelquerschnitte sind alle nur geschätzt!

Frage: Darf die Sirene gehen, wenn die Blaulichter aus sind? Die Sirene nur bei eingeschalteter Zündung? Blaulichter immer?

Und gleich noch eine: Im Lautsprecher fand ich einen Aufkleber "12,5Ohm". Wenn ich den Widerstand mit dem Multimeter messe, messe ich ca. 7,7Ohm, was aber wohl eine Falschmessung (Frequenz) ist, oder?
Aber müsste ein 12,5Ohm-Lautprecher dann nicht auch an den 12Ohm-Ausgang geklemmt werden,also so, wie der gestrichelt gezeichnete LS in Andreas´Plan? Akutell ist er geklemmt wie die beiden durchgängig gezeichneten.

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Mittwoch 18. Juli 2018, 20:51

Es gab wohl zu DDR Zeiten nur dies eine Sorte Druckkkammerlautsprecher hierfür.
Also entweder bei Bestückung mit einem Lautsprecher an 12 Ohm Ausgang, oder bei Bestückung mit zwei an 6 Ohm Ausgang. Dann die beiden LSP parallel schalten. Ergibt dann bei 2 x 12 Ohm fast genau 6 Ohm.
Lautsprecher werden immer bei bestimmten Frequenzen angegeben mit ihrem Scheinwiderstand. Der wird wohl hier entweder bei 800 Hz oder 1 kHz gelegen haben.
Deine gemessenen 7 Ohm Gleichstromwiderstand sollten passen denke ich.
Das heißt für Dich den einzelnen Lautsprecher umgehend an den 12 Ohm Ausgang klemmen. Ansonsten wird die Endstufe eventuell sehr schnell überlastet!
Viele Grüße
Jörg

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:09

Sowas dachte ich mir schon.

Aber noch eine Frage (neben denen oben): Kommt es beim Lautsprecher auf die Polarität an? Wenn ja, wie stelle ich sie sicher?
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8860
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:11

Problem haben wir vor 3 Wochen gelöst.
Die Version der Presston mit den 2 Bakelit-Schiebe-Schaltern ist auf der Messereiste zu den Lautsprechern hin anders beschaltet.
Wer es genauer braucht, kann sich gern per PM melden oder selbst in den Apparat reinlunzen. Es ist ziemlich offensichtlich.
Ole kann jedenfalls wieder "Alarm" machen :lol:

PS: Dank an den Betriebselektriker nicht zu vergessen...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Mittwoch 18. Juli 2018, 21:50

Aber noch eine Frage (neben denen oben): Kommt es beim Lautsprecher auf die Polarität an? Wenn ja, wie stelle ich sie sicher?

Lautsprecher haben zwar eine Polarität, aber bei der Variante hier sollte das erstmal nicht darauf ankommen.
So Du es richtig machen willst kommt der Minuspol an Masse. Rausfinden kann man das mit einer einfachen Batterie. Dürfte hier aber schwierig werden, da man dies an der Membran ablesen muß. Ist wohl hier nicht so recht möglich für Dich denke ich.
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7766
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 19. Juli 2018, 08:18

Polarität von Lautsprechern prüfen :
Vor beide Lautsprecher stellen und bei Musik kann man den Schall aus der Mitte der Lautsprecher oder aus dem Raum lokalisieren.
Im 1. Fall arbeiten die Lautsprecher ( gleichphasenig ) richtig, im 2. Fall gegen einander. Das vermindert auch die akustische Leistung.

Bei den Druckkammerlautsprechern sieht man auf die Anschlüsse und verbindet gleiche Anschlüsse an beiden H 50 S.

Durch die Parallelschaltung dieser Lautsprechern wird die Impedanz ( Wechselstromwiderstand ) auf 6 Ohm halbiert.
Ohne Lausprecherlast soll die Anlage nicht laufen. Die Leistung wird dann in der Endstufe verbraucht und erhitzt die Transistoren zusätzlich.

Die PRESTON - Anlage ist vor unbefügter Benutzung zu schützen. Dazu einen Schlüsselschalter in die Plusleitung verbauen. Diese Plusleitung von der Batterie über eine Sicherung zur Anlage verlegen. Über diesen Schalter werden auch die Rundumleuchten versorgt.
Auch vorhandene Funktechnik erfogt darüber.
Sollten die Funkgeräte im Bereich von 149,000 ... 149,500 MHz arbeiten, kann man es benutzen. Dieser Frequenzbereich ist Anmelde - und Zulassungsfrei in der Betriebsart F3E.
Gleiches trifft auch auf tragbare Geräte zu. Die UFT's aber auf diese Frequenz umzurüsten ist so nicht möglich. Nur mit erheblichen Änderungen ( Quarze, Filter ) wäre das möglich.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 19. Juli 2018, 08:44

Ja, in meinem Fall gibt es ja nur einen Lautsprecher.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Presston - Schalt - oder Verkabelungsplan

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:12

So, also Andreas´Plan stimmt für das Gerät, ich habe mal reingeguckt, da sind die Kontakte jeweils genau so gebrückt, wie in Andreas´Plan.

Ich habe den einzelnen Lautsprecher nun auf den 12Ohm-Ausgang geklemmt und die Gesamtverkabelung in einen vernünftigen Zustand gebracht. Läuft. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

cron