Regler oder Lima kaputt?

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Wartburg 311 QP
Bierdosenhalter
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 23. Juli 2011, 21:02
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601, MZ ETZ 250, MZ ES 175/2
Wohnort: Gera

Regler oder Lima kaputt?

Ungelesener Beitragvon Wartburg 311 QP » Sonntag 4. November 2018, 21:59

Hallo, in meinem Wartburg Bj. 1969 befindet sich die Gleichstromlichtmaschine und ein mechanischer Regler.

Da der Regler ab und an nicht auf bzw. zu machte habe ich die Kontaktflächen mit 400 er Schleifpapier vorsichtig gereinigt mit dem Ergebnis, dass der Regler jetzt gar nicht mehr öffnet bzw. schließt.

Kann ich ihn so aus versehen kaputt gemacht haben? Oder könnte es vielleicht beim paarmaligen aufsetzen der Kappe etwas zerhauen haben (mal kurz auf Masse gekommen und entsprechend gefunkt)? Oder ist es vielleicht doch etwas an der Lima?

Der Regler an sich scheint noch zu funktionieren, allerdings muss ich eben nach jedem Zünden und ausmachen den Reglerkontakt von Hand öffnen bzw. schließen woraufhin die Ladekontrolle erlischt.

Leider habe ich nur noch einen Regler fürs Motorrad mit den Steckkontankten, könnte ich den als Ersatz nehmen?

Grüße Daniel

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7756
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Regler oder Lima kaputt?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Montag 5. November 2018, 05:46

Der Regler für die MZ-Lima lässt sich nicht verwenden.

Beorge einen Austauschregler.
Die Kontakte mit der Hand bedienen - da ist etwas arg im Negativen.
Hier bei http://www.wartburgpeter.de/te_lima4.htm weiter lesen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste