Minilüfter für Kühlung EBZA

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Hanner
Innenstadtverbannter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Hanner » Montag 26. August 2019, 12:35

Hallo,

habe große Zündspulen eingebaut. Seitdem läuft der Wartburg wie vorher nie.
Die EBZA wird recht warm(handwarm). Ob das jetzt an den großen Zündspulen
liegt, weiß ich nicht, da mir das vorher nie aufgefallen war. Nur nach dem Einbau
habe ich dann mal Spulen und EBZA überprüft und das festgestellt.
Mir ist ein kleiner 12V Lüfter über den Weg gelaufen. Den habe ich nun provilaktisch
vor die EBZA gebaut. Der bläst nun Luft darunter durch.
Ich hatte vorher keine Probleme.
P1070402.JPG
Lüfter
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4581
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Montag 26. August 2019, 22:40

Sowas könnte ich auch für Zündspulen gebrauchen - jedenfalls habe ich da beim 4T immer mal wieder thermische Probleme. Aber da könnte man auch ein Kopexrohr (ggf. mit integriertem Lüfter) verlegen...
Ich habe nur meine Zweifel, ob der kleine Püsterich da wirklich einen Unterschied macht - erst recht wenn der nur die warme Luft ausm Motorraum umwälzt.

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Dienstag 27. August 2019, 00:35

Ganz einfach. EBZA-Gehäuse vorne Richtung Frontmaske mit einem Durchbruch versehen, die Rückseite Richtung
Spritzwand ebenso. Dann auf der Vorderseite das Gebläse anbringen. So hat man eine Art Kanal geschaffen, durch diesen
der Luftstrom die Bauelemente kühlt. (kühle Luft aufgrund Fahrtwind wird da vorne ja am besten angesaugt -
evtl. den Ansaugweg mittels Kopexrohr weiter bis direkt zu den Lüftungsschlitzen des Frontmittelteils verlängern)

Oder am besten gleich wie beim richtigen Schaltschrank:
Luftkühlung durch dazwischen geschaltetes Peltierelement. :-)
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 27. August 2019, 05:25

Hanner - die Zündspulen haben nur ein grösseres Gehäuse. Elektrisch gibt es da keine Unterschiede. Die Wärmeabfuhr ist dadurch aber besser.
Da die grossen Spulen im TRABANT verbaut wurden - der hat einen Schliesswinkel der elektronischen Zündanlage von 180°- könnte man den Sektorgeber auf 180° verändern.
Damit steigt die Zündleistung ab 4.000 U/min an. Es fliesst eine längere Zeit der Primärstrom.
Die Transistoren in der EBZA2s können bis 150°C heiss werden. Da ist vorher schon die Kopfdichtung hin.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Hanner
Innenstadtverbannter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Hanner » Dienstag 27. August 2019, 09:50

Hallo,

was ihr schreibt ist alles richtig. Aber ich schrieb ja, ich habe ihn" prophylaktisch" eingebaut,
weil er mir über den Weg lief und es wohl nicht schaden kann?!
Der Lüfter ist aus einem Kochfeld und hat dort auch die Elektroniken gekühlt.
Sicher gibt es andere Möglichkeiten der Kühlung.
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4581
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Donnerstag 29. August 2019, 20:49

Hanner hat geschrieben:" prophylaktisch" eingebaut,
weil er mir über den Weg lief und es wohl nicht schaden kann?!

Das ist richtig!
Thilo K. hat geschrieben:EBZA-Gehäuse vorne Richtung Frontmaske mit einem Durchbruch versehen, die Rückseite Richtung
Spritzwand ebenso.

Har. Damit wär ich vorsichtig - nicht daß mal bei einer Regenfahrt der ganze Segen absäuft...

Gruß

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1099
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon wartifan » Mittwoch 25. September 2019, 13:05

EBZA und große Zündspulen fahre ich seit den 90ern. Nie Probleme gehabt. Die Zündspulen sind immer noch die von damals.

Benutzeravatar
Hanner
Innenstadtverbannter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Hanner » Mittwoch 25. September 2019, 14:12

Hallo Wartifan,

das beruhigt mich ja sehr. Hatte bisher auch noch keine Probleme. Auch mit Wasser nicht,
obwohl ich schon einige schwere Regenschauer überstanden habe.
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1099
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon wartifan » Mittwoch 25. September 2019, 15:16

Falls mal ne EBZA den Geist aufgibt, nicht wegwerfen. Diese simplen Teile kann mein leicht regenerieren, durch einlöten neuer Bauteile.

Benutzeravatar
Hanner
Innenstadtverbannter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon Hanner » Mittwoch 25. September 2019, 22:17

Hallo Wartifan,

hast du denn Transistoren?
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 26. September 2019, 05:55

Sind bei mir noch vorrätig :

EBZA2s_Rep_BU326A_ZWF_2.JPG

Sind verträgliche Nachbarn beim werkeln ...

EBZA2s_Rep_BU326A_ZWF_1.JPG

Hier beim messen und testen mit 4 A - Strom in einem Leistungsteil.

EBZA2s_Geber_FotoDiode_Neu.JPG

Ein Geber nach tauschen der Fotodiode.

Eine PN oder E- Mail an mich und nicht wegwerfen !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1099
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

Re: Minilüfter für Kühlung EBZA

Ungelesener Beitragvon wartifan » Donnerstag 26. September 2019, 08:26

Ob die Transistoren noch beschaffbar sind, kann ich nicht sagen. Vor Jahren waren sie es noch. Da konnte ich die EBZA mit regenerieren.


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste