Ein Neuer aus dem Sauerland

Ein Platz für neu angekommene Foristi und Fahrzeuge. Willkommen im ZWF.

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Jema63
Rostumwandler
Beiträge: 2
Registriert: Montag 7. Januar 2019, 10:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W Tourist BJ 76

Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon Jema63 » Montag 7. Januar 2019, 10:27

Hallo und guten Tag an alle Wartburg Freunde,

ich habe mir einen lang gehegten Traum erfüllt und noch im alten Jahr einen Wartburg 353W Tourist gekauft. Das Fahrzeug ist Baujahr 1976, hat H-Zulassung und HU bis 11/19, ca.90.000 KM auf dem Zähler und ist bis auf ein paar Roststellen in einem guten und weitgehend originalen Zustand.

Die ersten 200 KM hat er gut gemeistert. Aktuell steht der Tourist in meiner Oldie-Halle und wartet auf das nächste Frühjahr. Das Forum hat mir zur Kaufentscheidung prima Informationen gegeben du ich freue mich auf einen regen Austausch!

Wir wollen den Touristen in diesem Jahr für eine geplante Urlaubstour nach Thüringen und Sachsen einsetzten und freuen uns schon! Natürlich habe ich auch ein paar (Anfänger-) Fragen:

- wie bekomme ich das Lenkrad ab? Montiert ist ein guterhaltenes PUR-Lenkrad, ich möchte aber auf das alte 2-Speichen Lenkrad umbauen. Jegliche Versuche mit einer passenden M20- Nuss waren erfolglos, es sitzt einfach "bombenfest"!

- kann man das Reparaturblech für den hinteren Radlauf von der Limousine verwenden? Zumindest im Bereich zum Schweller?

Danke und Grüße

Jens

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3363
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 7. Januar 2019, 10:46

Hi,
willkommen hier!

Es sollte einfach eine Mutter SW 30 (glaube) sein, normales Rechtsgewinde. Zur Not zur Zweit, einer hält am Lenkrad gegen, der andere löst die Mutter mit einem Steckschlüssel/laaange Ratsche.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 420
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon EMST » Montag 7. Januar 2019, 11:10

Jema63 hat geschrieben:Hallo und guten Tag an alle Wartburg Freunde,

- kann man das Reparaturblech für den hinteren Radlauf von der Limousine verwenden? Zumindest im Bereich zum Schweller?



Jop geht - zum glück haben Tourist und Limo recht viele gleichteile :)

Jema63
Rostumwandler
Beiträge: 2
Registriert: Montag 7. Januar 2019, 10:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W Tourist BJ 76

Re: Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon Jema63 » Montag 7. Januar 2019, 13:15

Hallo,

Danke für die Antworten, das hilft erst mal weiter!

Grüße Jens

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Montag 7. Januar 2019, 17:21

Herzlich willkommen zum ZWF.

Das grosse Mutter in Mitte von Lenkrad entfernen, und denn sollte der Lenkrad loskommen. Aber der Lenkrad könnte doch noch sehr fest gewesen.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7784
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Ein Neuer aus dem Sauerland

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 8. Januar 2019, 06:27

Ich begrüsse Dich auch hier im ZWF.
Die Mutter hat SW 32.
Es könnte Schwierigkeiten mit der Länge des Schalthebel geben.
Messe das erst einmal nach.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste