F9: Lenksäulen-Durchmesser

Rahmen, Federn, Querlenker, Bremsanlage, Haupt- und Radbremszylinder, Handbremse, Reifen, Umbau

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Sonntag 28. Januar 2018, 08:42

Hallo,

meinen F9 ('54 vor Facelift) habe ich mit einer nicht identifizierten Lenksäule vorgefunden ähnlich Wartburg, darauf ein Lenkrad mit dazu passendem breiten Fuß (Nr. 1, links im Bild). Vor einiger Zeit habe ich aus Polen ein schönes Lenkrad gekauft (Nr. 2, rechts im Bild). Kürzlich bin ich bei der Recherche auf die dritte Variante gestoßen.

DSC01738.JPG

lenkrad.JPG


Frage:

  • Wie sieht die Original Lenksäule (D=20 mm oder D=24 mm) aus? - Meine Lenksäule hat einen Durchmesser von 24 mm, ebenso das Schloß.
  • Welches ist das Original Lenkrad? Der F9 hat ein zylindrisches Mantelrohr gehabt, was gegen Variante 1 und 3 spricht.

ba2.JPG
ba2.JPG (19.92 KiB) 1172 mal betrachtet

ba.JPG
ba.JPG (44.47 KiB) 1172 mal betrachtet


Irgendwelche eindeutige Hinweise?

Viele Grüße
Thorsten

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3369
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 28. Januar 2018, 11:38

Hier mal ein paar Lenkräder von ziemlich originalen Autos.

Zuerst ein alter Schwede:

s-l1607.jpg

s-l1608.jpg


Dann noch einer aus Skandinavien:

ifa-f9_6.jpg


und noch einer von der Sonderausstellung:

DSC04499.jpg


Ach heir noch ein Foto von "Früher":

0ecac69d-d285-4e23-99fa-bfc3a35d0dfd-big-teaser.jpg
0ecac69d-d285-4e23-99fa-bfc3a35d0dfd-big-teaser.jpg (46.87 KiB) 1165 mal betrachtet

Wie Du siehst, immer das gleiche Lenkrad, aber keines von Deinen dreien. F8 sieht übrigens genau so aus, jedoch ist dessen Lenksäule dünner:

Audi009.jpg
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Belair_61
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2017, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): 3 stuck 1953/54 IFA F9 mit geteilte scheiben
1 stuck 1955 IFA F9 Limousine Kabriolett
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Belair_61 » Sonntag 28. Januar 2018, 14:08

Hier is auch 5 orginale Lenkrad.
Lenkrad fur Fahrzeug 56197 (1954) ist orginal aber Die Hupe Druckknapf sindt modifisiert mit eine schwartze drucker.
Ich bin in Kina und kan da aber nicht die LenkSaulen-Durchmeeser bevor Ich bin zuruck im Norwegen geben.
Google Translate is in Kina blokkiert :smile:
BIC foto aus der Skandinavien auto, ist ein 1955 Fahrzeug nr. 67456 :smile:
Dateianhänge
1953-45942.JPG
1953 Fahrzuegnr. 45942
1953-50730.JPG
1953 Fahrzuegnr. 50730
1953-51360.JPG
1953 Fahrzuegnr. 51360
1954-56197.jpg
1954 Fahrzuegnr. 56197
1955-56321.JPG
1955 Fahrzuegnr. 56321

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Sonntag 28. Januar 2018, 14:41

Danke, das sieht mir danach aus, als ob ich leider kein passendes Lenkrad hätte. Das weiße ist wohl vom F8, der gar keine Lenksäulenverkleidung/Rohr zu haben scheint, das schwarze (untendrunter weiß) ist vermutlich für Lenkradschaltung. Meine Lenksäule wird - immerhin - richtig sein. Ich suche weiter.

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

F9-Lenkrad passend zur Lenksäule gefunden

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Sonntag 28. Januar 2018, 17:22

So, glücklicherweise wurde im Netz ein passendes Lenkrad angeboten. Habe ich gleich gekauft. Jetzt muß ich noch das Lenkradschloß auf Vordermann bringen (siehe Thread), das kostet NOS um 350,- Dafür kann ich auch zum Schlüsseldienst gehen und mir selbst eine Platine löten.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3369
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 28. Januar 2018, 18:02

Cherryfields hat geschrieben:.... das schwarze (untendrunter weiß) ist vermutlich für Lenkradschaltung....


Die für Lenkradschaltung sind die gleichen, welche später im 311er verwendet wurden:

Lenkrad.JPG
Lenkrad.JPG (27.39 KiB) 1134 mal betrachtet

DSC07037.jpg
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Samstag 10. Februar 2018, 15:10

Mein "neues" Lenkrad mußte neu lackiert werden. Der Lack war gelb und rissig. Beim Entfernen des Lacks mußte ich feststellen, daß das Lenkrad nicht aus Bakelit ist, sondern aus Hartgummi (dehnt sich besser), was leider deutlich weicher ist als der Lack. Somit habe ich mit der Kunststofbürste mehr weggeputzt, als mir lieb war. Daher werde ich demnächst zu Spachtelmasse und Schleifpapier greifen, um die alte Form wieder zu modellieren. Der Originalfarbton war ein leicht gebrochenes Weiß ähnlich RAL 9010.

Belair_61
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2017, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): 3 stuck 1953/54 IFA F9 mit geteilte scheiben
1 stuck 1955 IFA F9 Limousine Kabriolett
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Belair_61 » Freitag 16. März 2018, 10:38

Hallo, hier sind die durchmesser von meine IFA F9 1953
Lenksaulen Rohr Ausser Durchmesser = 40mm
Lenksaulen Rohr Innen Durchmesser = 38mm
Lenkrad Innen Durchmesser = 23,7 mm (24mm)
Lenkrad Aussen Durchmesser = 35 mm
Dateianhänge
Ratt.docx
(131.24 KiB) 27-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Freitag 16. März 2018, 11:14

Hallo Svein,

vielen Dank für die interessante Information. Damit habe ich jetzt die fünfte Variante :? des "gleichen" Lenkrads gesehen. Mein eigenes Exemplar habe ich inzwischen fertig lackiert (4x Füller, 2x Spachtel, sehr viel schleifen). Ich bereite noch ein zweites Exemplar auf, welches ich nicht entlacken, sondern nur anschleifen werde... Wenn ich fertig bin, stelle ich Fotos ein.

Viele Grüße
Thorsten

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

F9 Lenkrad wiederentdeckt

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Samstag 17. März 2018, 10:53

Hallo zusammen,

nachdem ich mich dem schwarzen, dicken, im Wagen vorgefundenen Lenkrad gewidmet und ein paar Risse endeckt hatte, schälte sich im wahrsten Sinne des Wortes das Original-Lenkrad meines F9 heraus, siehe Fotos. Dies werde ich nun behutsam aufbereiten und eines Tages einbauen.

Viele Grüße
Thorsten


DSC01769.JPG
DSC01774.JPG

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3369
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 17. März 2018, 11:50

Ist ja irre, was damals so gebaut wurde! mit was war denn der "Adapter" ausgefüllt? Elektrikerkitt? Oder sind das massive, genau angepasste Kunststoffteile?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: F9: Lenksäulen-Durchmesser

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Samstag 17. März 2018, 16:00

Der große Ring (von mir zerschnitten) ist definitiv ein Gummi-Formteil, sehr präzise und mit einer umlaufenden Nut auf der Unterseite. Hat zwei Ausschnitte für die beiden Speichen. Der Distanzring ist wahrscheinlich auch ein Formteil, da alle Flächen glatt und z. T. angefast sind.

Könnte von einem anderen Lenkrad oder evtl. aus einem Umbausatz für Lenkradschaltung stammen. In jedem Fall hat sich mein Vorgänger viele Gedanken und viel Mühe gemacht, vermutlich nur, um einen Lenkstockhebel vom W311 als Blinkerschalter anzubringen.


Zurück zu „Rahmen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste