F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Dienstag 7. August 2018, 19:11

Hallo F9-Eigner,

ich bin jetzt an dem Punkt angelangt, an dem ich das Holzdekor für das Armaturenbrett und die Brüstungsleisten erstellen (lassen) möchte. In Anlehnung an das Original möchte ich keine Folierung oder Wassertransferdruck wählen, sondern die Maserung malen/airbrushen lassen. Daher die Frage:

Wer kennt jemanden, der solche Holzimitation malt/spritzt, und wieviel kostet das ungefähr?

Bin für jeden Hinweis dankbar - der Kirchenmalermeister in der Nähe würde es machen, ist mir aber zu teuer.

Viele Grüße
Thorsten

3-4-4-620x465.jpg
Alter Schwede

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Dienstag 7. August 2018, 19:31

Googel mal in deiner Umgebung nach Malerein. Dazu muß der Begriff Bierlasur/ Biermalerei fallen.
Sowas machen Handwerker, die sich mit alten Techniken befassen und vor allem Holzrestaurateure.

Mein Bruder (Malermeister) hat sowas mal vor 35 Jahren gelernt + gemacht. Hatte ihn mal eben angerufen, aber er hat abgewunken.
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3812
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 7. August 2018, 21:39

Kannst ja mal hier fragen: https://www.lackierung-leipzig.de/oldtimer-lackierung-leipzig.html Und wie es gemacht wird, sieht man hier: http://www.oldtimer-tv.com/oldtimer/DE/tipps-tricks/index.php?Seite=94, es spricht nichts dagegen, es mal selbst zu versuchen. Hier gibt es eine Anleitung: http://antikhof-schied.de/blog/moebelrestaurierung-holzmalerei-mit-bierlasur-bei-antik-moebel, zwar für Möbel, aber immerhin.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Mittwoch 8. August 2018, 14:59

Vielen Dank für die Tipps.

Den Selbstversuch habe ich hinter mir - Handwerker habe ich angefragt (s. o.) - im Internet bin ich auch fündig geworden.

Mir wäre aber an einer persönlichen Empfehlung gelegen (wie dem Bruder, der leider nicht mehr praktiziert).

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Samstag 1. September 2018, 17:45

Aktueller Zwischenstand

• Vom Folieren hat mir zwar ein Folierer abgeraten (hält womöglich nicht dauerhaft). Es gibt aber Spezial-Interieurfolie von 3M. Werde meine örtliche Foliererin nochmal drauf ansetzen.
• Vom Wassertransferdruck haben mir zwei Drucker abgeraten (verzerrte Bereiche bei zu großer Tiefe)
• Der Holzmaler (Leipzig, H. Hindemith) hat ein sehr fundiertes Angebot gemacht inclusive Vor- und Nachbereitung +Zwischenschliff - somit auch nicht ganz billig im Vergleich zum voraussichtlichen Fahrzeugwert

Ich bleibe dran {eyedisco}

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3812
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 2. September 2018, 01:15

Cherryfields hat geschrieben:• Vom Wassertransferdruck haben mir zwei Drucker abgeraten (verzerrte Bereiche bei zu großer Tiefe)

Nach allem, was man so bei Youtube sehen kann, sollte das mit dem F9-Armaturenbrett eigentlich funktionieren - derart tief ist dies nicht. Das vor allem deshalb, weil auch im Original die Biermalerei nicht so richtig um die Unter- und Seitenkanten herumgeführt war, im Prinzip war lediglich die Front bemalt - ist bei mir deutlich zu erkennen. Wenn der Wassertransferdruck halbwegs erschwinglich ist, würde ich es ausprobieren, gelingt es nicht, ist das Zeug ja wieder leicht zu entfernen. Problematischer wird es wohl sein, eine Folie mit passender Maserung und Farbe zu finden - hast du ein Muster?

Cherryfields hat geschrieben:• Der Holzmaler (Leipzig, H. Hindemith) hat ein sehr fundiertes Angebot gemacht inclusive Vor- und Nachbereitung +Zwischenschliff - somit auch nicht ganz billig im Vergleich zum voraussichtlichen Fahrzeugwert

Na ja, nun mach mal Dein Auto nicht so billig [smilie=hi ya!.gif] und schließlich geht ja ein ordentliches Armaturenbrett wertsteigernd mit ein. Was übrigens dessen Wert anbelangt, ordentliche Bretter, welche dann auch noch nicht zerbohrt sind, sind ja so selten wie die Blaue Mauritius. Vor noch nicht allzu langer Zeit war so eins mal online zu erwerben. Der geforderte Preis war 4-stellig und wurde wohl dann auch bezahlt. Was ruft denn der Herr Holzmaler eigentlich auf?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Montag 10. September 2018, 11:23

a) Ich lasse jetzt folieren mit 3M DI-NOC Automotive, ca. 200,- Euro. Die Folie kann man wie alle ähnlichen Folien sogar wieder ablösen, wenn es sein muß, aber sie löst sich nicht von selbst ab. Bei der Maserung bin ich so frei, eine zu wählen, die zu meinem Farbschema paßt und theoretisch auch gemalt sein könnte. Achtung: Geschmackssache, vom Original war leider nichts übrig.
3M infragekommend.jpg
Folienmuster

b) Das Armaturenbrett ist aus Thermoplast-Kunststoff/Plaste (kann beim Schleifen schmelzen...), ich habe die Löcher mit Pertinax verschlossen und zugespachtelt und das Ganze mehrmals gefüllert und geschliffen. Die Leisten sind aus Blech.
c) H. Hindemith ruft ca. 1000,- Euro auf incl. Steuer, andere bis zu 1500,-

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9023
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 10. September 2018, 17:00

Vielleicht versuchst Du Dich da selbst mal dran?
--> https://www.youtube.com/watch?v=Gp8cDkIJfdY
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3812
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 10. September 2018, 17:13

Cherryfields hat geschrieben:.....Achtung: Geschmackssache, vom Original war leider nichts übrig.

Da könnte ich helfen, Fotos von originalen, gut erhaltenen Brettern kann ich machen - ich müsste nur mal auf vernünftiges Tageslicht warten, vor dem kommenden WE wird das dann wohl nichts werden.

Das Armaturenbrett ist aus Thermoplast-Kunststoff/Plaste....

Das ist schlicht und ergreifend PVC, das hat man (z.B. die Halterungen) und kann man sehr gut mit Heißluft und PVC-Schweißdraht schweißen.

H. Hindemith ruft ca. 1000,- Euro auf incl. Steuer, andere bis zu 1500,-

Oha, oha - das ist derb!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Donnerstag 1. November 2018, 11:15

Voilà!

DSC05357.JPG
Abgeschliffen und gespachtelt, Löcher gefüllt


DSC07998.JPG
Mit Grundierfüller grundiert und geschliffen


DSC08380.JPG
Mit 3M-Folie foliert


P.S.: Den Ascher habe ich, da nicht vorhanden und auch nicht beschaffbar, durch eine verklebte Blende ersetzt. Dort wird der Warnblinkschalter sitzen.

Aztec62
Werkzeugsucher
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 25. November 2017, 20:50
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 Limousine 1955
Wohnort: Bremen

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Aztec62 » Freitag 5. April 2019, 17:23

Hallo,
ich habe das Armaturenbrett von meinem F9 mit Holzfolie im Wassertransferdruckverfahren beschichtet.
Das kann man mit ein wenig Übung zu Hause in der Badewanne machen (wenn die Frau nicht da ist).
Alles, was man braucht gibt es bei der Firma MST: www.mst-shop.com.
Den Starterset gibt es ab 32.-€, ich habe die Folie CW-25-1gewählt.
Als Untergrundfarbe habe ich Hellbraun (Acryllack Spraydose von Obi) genommen.
Mir gefällt es.
Ich mache morgen mal einige Bilder.

Henning

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Samstag 6. April 2019, 20:36

Hallo Henning,

Wassertransferdruck habe ich probiert. Habe klugerweise erst mit einer Leiste angefangen, die ganz gerade ist und einfach wieder abzuschleifen.

Es kann sein, daß ich das Wasser in der Badewanne zu warm gemacht habe. Jedenfalls hat sich die Folie von den Rändern her aufgerollt, und das, was auf den Leisten hängengeblieben ist, z. T. mehrschichtig, hat in keinster Weise meinen Ansprüchen genügt. Vielleicht bin ich zu blöd dazu oder nicht geduldig genug, um es 10x zu versuchen, aber am Ende war ich froh, daß ich die Überreste von der Badewanne wieder runter bekommen habe, denn haften tut das Zeug erstklassig...

Bei der Firma, wo ich das Folieren habe machen lassen, sah ich professionelle Beispiele von Wassertransferdruck. Mir gefiel und gefällt die seidenmatte, mit Holzstruktur versehene Anmutung der Folie besser.

DSC08414.JPG


Wie schaut Deins aus?

Viele Grüße
Thorsten

P.S. Der Tacho sitzt noch schief, das Foto ist unscharf, und die Zierleisten in der Mitte sind nicht in Serie gegangen, waren aber auf den ersten Prospektfotos so abgebildet.

Aztec62
Werkzeugsucher
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 25. November 2017, 20:50
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 Limousine 1955
Wohnort: Bremen

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Aztec62 » Samstag 6. April 2019, 21:59

Hallo Thorsten,
so ganz perfekt ist das bei mir auch nicht geworden, aber mir reicht es.
Ein Profi kann das bestimmt noch besser.
Man muss die Folie mit einem Rahmen aus Klebeband versehen, dann rollt sie sich nicht auf.
Ich hatte keine Rückstände in der Badewanne.
Aber das Aktivatorspray stinkt furchtbar, also besser draußen machen.

Leider sind die Bilder nicht so toll, deswegen mal nur eins vom Handschuhkastendeckel:

IMG_0889_low.jpg


Das ist natürlich nicht genau wie original, aber wie gesagt, mir gefällt es.
Die Teile müssen noch mit Klarlack lackiert werden.

Gruß
Henning

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1026
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 6. April 2019, 22:40

ich finde es zumindest mal toll, das man das nun auch zum selber versuchen kaufen kann, auch wenn z.b. der 353er nun nicht wirklich viele aplikationen zum bearbeiten in dieser form bietet.
nur: ne wanne 5 etagen runterschleppen? oach nö .. :lol:
:-|
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
Cherryfields
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): IFA F9 - Peugeot 404 - BMW 1602 - VW 1200 Mex

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Montag 8. April 2019, 21:57

Hallo Henning, das sieht tatsächlich gut aus.

Hallo berlintourist, beim 353 würde ich dann aber doch Folie nehmen, bei solch kleinen flachen Flächen kann man das gut selbst machen.

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1026
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 30. April 2019, 20:31

Cherryfields hat geschrieben:Hallo berlintourist, beim 353 würde ich dann aber doch Folie nehmen, bei solch kleinen flachen Flächen kann man das gut selbst machen.

jetzt erst gelesen....
natürlich geht da folie, das ist richtig. ich habe mein a-brett z.b. lackiert in anlehnung an die erste serie. ich wollte nur ausdrücken, das ich es prinzipiell klasse finde, das es jetzt so was zum selber fummeln gibt weil ichs cool finde :-|
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

mannomann55
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 3. Oktober 2014, 15:18
Mein(e) Fahrzeug(e): zur Zeit Trabant,
demnächst hoffentlich Wartburg 311

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon mannomann55 » Donnerstag 30. Mai 2019, 16:10

-nixwissen-
was ist pertinaxspachtel
Cherryfields hat geschrieben:Voilà!

DSC05357.JPG


DSC07998.JPG


DSC08380.JPG


P.S.: Den Ascher habe ich, da nicht vorhanden und auch nicht beschaffbar, durch eine verklebte Blende ersetzt. Dort wird der Warnblinkschalter sitzen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3812
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 30. Mai 2019, 20:49

mannomann55 hat geschrieben:-nixwissen-
was ist pertinaxspachtel...

Davon schrieb er nichts, sondern Zitat:

"... ich habe die Löcher mit Pertinax verschlossen und zugespachtelt ..."

ich nehme mal an, dass er sich für die Löcher aus Pertinax passende "Stopfen" gefeilt und diese nach dem Einsetzen/Einkleben halt ganz normal verschliffen und verspachtelt hat.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

mannomann55
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 3. Oktober 2014, 15:18
Mein(e) Fahrzeug(e): zur Zeit Trabant,
demnächst hoffentlich Wartburg 311

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon mannomann55 » Samstag 1. Juni 2019, 14:10

ja richtig, wer lesen kann ist im Vorteil :smile:
gibt es sonst noch andere Möglichkeiten Löcher dauerhaft zu verschließen ?
Bei meinem Kunststoffbrett gibt es da einige, möchte aber das metallbrett nicht nehmen.
Gibt es das Zierstück der Armaturentafel eventuell auch als Nachbauten? Originale wird es ja nicht mehr geben.
vielen Dank

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3812
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 1. Juni 2019, 17:31

mannomann55 hat geschrieben:...gibt es sonst noch andere Möglichkeiten Löcher dauerhaft zu verschließen ?...

Du wirst es nicht glauben, dass Armaturenbrett besteht aus stinknormalen PVC. Damit kannst Du die Löcher problemlos mit entsprechenden Passtücken verschweisen (Anleitung z.B. hier), kleben ist bei PVC sowieso schwierig und riskant.

Gibt es das Zierstück der Armaturentafel eventuell auch als Nachbauten? Originale wird es ja nicht mehr geben.
vielen Dank

Oh doch, originale Embleme (wenn Du dieses meinst) tauchen regelmäßig immer mal wieder auf, da musst Du nur etwas Geduld haben (oder später mich fragen, vielleicht habe ich so etwas noch), als Nachfertigung habe ich das Teil noch nicht gesehen, kannst ja aber mal bei Gábor Baranyai (003630 311-313-1) nachfragen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

mannomann55
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 3. Oktober 2014, 15:18
Mein(e) Fahrzeug(e): zur Zeit Trabant,
demnächst hoffentlich Wartburg 311

Re: F9: Wer kenne einen Holzimitat-Maler?

Ungelesener Beitragvon mannomann55 » Sonntag 2. Juni 2019, 12:05

ok,
erst einmal vielen Dank und wegen dem Zierstück komme ich gern auf dich zurück


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron