Was für eine Farbe ist das denn nun? - Farbdiskussion

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

Was für eine Farbe ist das denn nun? - Farbdiskussion

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Dienstag 18. April 2006, 16:00

Ein fröhliches "Hallo", ihr lieben Liebenden!

Welche Farbe hat er denn nun, mein Wartburg?

Bild

Ich finde, etwas grünliches steckt doch da nun wirklich nicht drin! Oder?

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Was für eine Farbe ist das denn nun? - Farbdiskussion

Ungelesener Beitragvon Rolf » Dienstag 18. April 2006, 16:53

Ein fröhliches "Hallo", ihr lieben Liebenden!


Liebende?
Überschätzt Du die Aktivitäten im Wartburg-Forum?
Oder habe ich wieder was verpasst???

Welche Farbe hat er denn nun, mein Wartburg?


Ich weiß nicht, was das nun für eine Farbe / Farbbezeichnung wäre, aber sieht doch eigentlich ganz gut aus!

Den "Blötsch" (Rheinischer Ausdruck für Dellen im Blech) hast Du uns aber geschickt vorenthalten!

Für Interessierte:
Die Farb-Diskussion hatte hier
http://w311.info/viewtopic.php?t=268
schon begonnen...;)

Benutzeravatar
André_353W_deluxe
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 130
Registriert: Donnerstag 23. März 2006, 18:00
Wohnort: bald im Imperialistischem Ausland
Kontaktdaten:

Farbe

Ungelesener Beitragvon André_353W_deluxe » Dienstag 18. April 2006, 17:06

Schöne Kombination..
Besonders die Schwarzen Radkästen gefallen mir

sieht bald aus wie nachlackiert...hab sowas noch nie vorher gesehen.
Aber wenn du sagtes das gabs nur im export.

Mfg
___RoterOktober___

don't drink and drive.. --> kann zu Führerschein verlust führen!! :'(

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4516
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Dienstag 18. April 2006, 17:11

Also:

Es ist definitiv viel dunkler als unsere Kiste. Da Dein Auto wie unseres aus der letzten Serie mit Frontkühler zu sein scheint, könnte das mit der "Exportfaabe" stimmen.
Es gab ja zwei verschiedene Farbtöne, die sehr ähnlich waren. AWE-gelb und Skoda-Gelb (wenn ich mich recht erinnere), hab ich mal im Farbmusterbogen so gesehen. Die Skoda-Farbe hatte einen gaanz leichten, aber erkennbaren Grünstich.
Bei meinem damaligen Einsdreier hatte der Vorbesitzer Armaturenbrett und Stoßstangen in "Wagenfarbe" lackiert, aber wohl die Skoda-Sprühdose erwischt. Ich habe mir das eine Woche lang angekuckt, dann konnte ich es nicht mehr aushalten, und habe die Farbe wieder runtergekämpft. Fracht nich, was das für'n Ackerwars war! Aber so konnte ich nicht weiterfahren. Wirklich nicht augenfreundlich, das grünstichige Gelb über der originallackierten Motorhaube! Die Farbe auf den Stoßstangen ging übrigens ganz leicht mit'm Kärcher runter. War wohl keine Grundierung drunter.
Haben die Helden beim AWE vielleicht für Exportautos auch die Farbe aus Tschechoslovakien bezogen?
Waren die Autos vielleicht am Band Nachbarn, und kaum verschieden, und Dein Auto ist nur nachgedunkelt, und meines ausgeblichen?
Fragen über Fragen.
Trotzdem: Schönes Auto. Haste gut gemacht. Westautos mit automatischer Arxxxwischvorrichtung (zensiert) können alle fahren.


Tobias

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was für eine Farbe ist das denn nun? - Farbdiskussion

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Dienstag 18. April 2006, 18:31

Rolf hat geschrieben:
Liebende?
Überschätzt Du die Aktivitäten im Wartburg-Forum?
Oder habe ich wieder was verpasst???


Hier ist doch jeder in sein Auto verliebt, oder nicht? :roll:

Rolf hat geschrieben:Den "Blötsch" (Rheinischer Ausdruck für Dellen im Blech) hast Du uns aber geschickt vorenthalten!


Mein besonderes Augenmerk galt der Veröffentlichung eines farblichen Eindruckes! Das mein Auto schon eine Beule hat - für die ich nicht einmal selbst die Verantwortung trage - wollte ich nicht jedem unter die Nase reiben! Die Delle kränkt meinen Stolz schon zur genüge, da brauch ich mir nicht noch die Sprüche besonders heller Köpfe, von wegen Frau am Steuer, reinziehen! :lol:

Außerdem wollte ich ne Nahaufnahme von meinem Warti haben, damit ihr alle seht wie schön der noch glänzt, obwohl Original-Lackierung! ... und sowas von neidisch werdet! :razz:

Die Dame von Welt (oder auch nur Strausberg) empfielt MICRO-FASER!
Für innen und außen! Und wenn ich den Piepmatz erwische, der da rauf gekackt hat, dann kommt der in die Pfanne!

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Was für eine Farbe ist das denn nun? - Farbdiskussion

Ungelesener Beitragvon Rolf » Dienstag 18. April 2006, 19:28

ela.schneider hat geschrieben:Hier ist doch jeder in sein Auto verliebt, oder nicht? :roll:


Es gibt da (zugegeben) unterschiedliche Formen von Liebe! Bild

Ein Gegenstand aus Blech kann es nicht in jeder denkbaren Situation sein...
Zwar gibt ein Auto weniger Widerworte und ist berechenbarer. – Man(n) hat also zumindest noch beim Frühstück seine Ruhe und kann die Zeitung lesen! Bild
Wie man in Deinem Falle sieht, kann man sogar schon ab 350 Euro die Überzeugungsarbeit für einen gemeinsamen Lebensabschnitt beginnen. Bild
Aber "willig" ist dieses Etwas aus Blech deshalb auch noch nicht immer! 8)

Aber wenn ich mich zu diesem Thema hier nun in voller epischer Breite auslasse, dann habe ich "schwupp-di-wupp" die rote Karte!

ela.schneider hat geschrieben:Die Delle kränkt meinen Stolz schon zur genüge, da brauch ich mir nicht noch die Sprüche besonders heller Köpfe, von wegen Frau am Steuer, reinziehen! :lol:


Diese Art von "hellen Köpfen" hammer hier nicht! – Bestimmt nicht! ;)

Worum ging es eigentlich?
Ach so, ja, Farbe...
Sorry, Thema verfehlt! [lol]
Zuletzt geändert von Rolf am Mittwoch 31. Mai 2006, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4516
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Dienstag 18. April 2006, 21:51

Um hier die Diskussion mal wieder auf's Thema zurückzubringen:
Holger hat auf seiner Homepage (und ich Blödian suche sonstwo rum, bis hin zu den Rheinländerseiten) die Farbcodes stehen. Wobei mir zu den Farben nicht sofort was einfällt, wie welche aussah.
Vielleicht hat er dazu auch noch die Farbschablonen, und kann mal nachkucken, was das nun ist.

Übrigens:
Rolf schrub:
Zwar gibt ein Auto weniger Widerworte und ist berechenbarer.


Also da würde ich mit Dir gerne noch mal drüber diskutieren. Meine Kiste ist bisweilen sehr unberechenbar! Zugegebenermaßen, die Widerworte sind bisweilen schwer zu verstehen, aber die Symptome der Unwilligkeit sind doch recht leicht zu erkennen.

Und ela.schneider schrieb:
Die Dame von Welt (oder auch nur Strausberg) empfielt MICRO-FASER!
Für innen und außen! Und wenn ich den Piepmatz erwische, der da rauf gekackt hat, dann kommt der in die Pfanne!


Bei Dir auch? Soo weit kann Dein Auto farbmäßig dann doch von meinem nicht entfernt sein. Bei Gelb (egal welches Gelb genau) können die Piepmätzer ihren Darm scheinbar nicht mehr ruhig halten...

Tobias

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1704
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Ungelesener Beitragvon Mossi » Dienstag 18. April 2006, 23:17

prinzipiell hat es so viele Gelbtöne bei Wartburg nicht gegeben.....

(wenn man Bambus mit einrechnet (5-6 Stück....)

Bambus / Ahorngelb sieht so aus:

Bild


der Rest ist zum Großteil dies hier (Zirusgelb fehlt):


Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Farbkarte

Ungelesener Beitragvon Rolf » Mittwoch 19. April 2006, 00:10

Danke für die Farbkarte!
Interessant!

Aber die Farbe von Elas Auto ist wohl nicht dabei!

Es gibt zweimal "Champagner-Gelb", mit unterschiedlichen Nummern und deutlichen Farb-Differenzen.
Da handelte es sich wohl eher um Jahrgangs-Sekt, nicht um "Rotkäppchen"!

Aber da gibt es doch irgendwo im Türrahmen vielleicht eine Farb-Nummer?
Bei meinem alten 311er nicht, aber bei den neueren 353ern doch vielleicht? - Oder???

Aber selbst das ist kein Beinbruch!
Im Ernstfall misst jeder Lackierer den exakten Farbton aus. Dann sind auch altersbedingte Farbveränderungen berücksichtigt...

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Mittwoch 19. April 2006, 08:51

Hallo Leute,

@Tobias
die Tschechen haben die Skodas seiner zeit in "Bali-Gelb" gestrichen.

@ela...
ich kenne den Farbton, unsere Nachbarin hatte auch mal einen ´87er in der Farbe. Ich würde dem Lack mal einen zitrusgelben Anteil unterstellen. Ich blättere mal zu Hause, ob ich den Farbcode finden kann.

Gruß
Holger
Bild

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

zitrusgelb

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Mittwoch 19. April 2006, 08:59

Holger hat geschrieben:Hallo Leute,

@ela...
Ich würde dem Lack mal einen zitrusgelben Anteil unterstellen.



Dieser Meinung war auch am Montag im Chat schon jemand!

Ich glaube, mein Auto ist so wie es ist, wirklich etwas gaaaaaaaanz besonderes! *megastolzmitgeschwellterBrustbin*

Gestern habe ich ne Mail bekommen, wegen irgend welcher Plasteradlaufverbreiterungen! Weiß der Geier was das ist, ein wenig kann ich mir das denken, .... aber MEINER hat das! :lol:

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Plasteradlaufverbreiterungen?

Ungelesener Beitragvon Rolf » Mittwoch 19. April 2006, 09:25

Plasteradlaufverbreiterungen?

Weiß der Geier, aus welchem Sprachraum dieser Begriff kommt!
Muß man sich aber genüsslich auf dem Monitor zergehen lassen... (*kicher*)

Irgendwie klingelt's bei mir wie tiefstes Arzjebirrrje... ;)

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Plasteradlaufverbreiterungen

Ungelesener Beitragvon Holger » Mittwoch 19. April 2006, 09:37

@ela

ich denke mal, da hat jemand paar Kotflügel vom 1.3er drangemurkelt. Ist der Radstand auch verbreitert? ...ach nee, geht ja nicht mit dem alten Frontmittelteil. Naja, dann doch Plastetuning. Rostet nicht.

Brauchste noch einen Farbcode von dem braunen Dachanstrich oder ist das Heizkörperlack aus einer politechnischen Oberschule?

Klar ist Dein Warti ein gaaaaaaanz besonderer ...meiner auch! 8)
Bild

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1704
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Ungelesener Beitragvon Mossi » Mittwoch 19. April 2006, 11:31

ch habe nochmal ne andere Farbkarte gefunden, die will ich niemandem vorenthalten......

da ich hier keine edit-Funktion gefunden habe lade ich alle nochmal hoch und dann kann der Admin die anderen Bilder oben löschen.

Bild

Bild

Bild

PS: einiges ist da aber auch im Argen.......coconbeige, papyrus etc.
und veridingrün sieht auch anders aus (hiwer ein etwas dunkler Vergleich mit bambus...... :

Bild

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

Hmmmmmmmmmmmmmm ...

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Mittwoch 19. April 2006, 13:06

Also, ich persönlich schwanke zwischen dem hellem zitrusgelb und dem ahorngelb!

Ich werde mein Auto bezüglich einer Farbangabe mal abschnüffeln!

Lieben Dank für die Farbtabelle!

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1924
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Sonntag 23. April 2006, 11:51

Hab ihr die Farbtabellen auch für den 311/ 312?

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Farbtabellen

Ungelesener Beitragvon Rolf » Sonntag 23. April 2006, 12:28

Wilfried hat geschrieben:Hab ihr die Farbtabellen auch für den 311/ 312?



Solche Farb-Informationen hat eigentlich jeder Lackierer!
Guck doch mal diesen Thread hier durch:

http://www.w311.info/viewtopic.php?t=26

Vielleicht hilft das schon weiter!
In den alten DDR-Briefen war die Farb-Nr. sogar im Brief vermerkt.
Ansonsten kann die Original-Farbgebung auch von kleineren Resten noch ermittelt (ausgemessen) werden. - Lackierer fragen!

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Farb-Recherche...

Ungelesener Beitragvon Rolf » Sonntag 23. April 2006, 15:21

Wilfried hat geschrieben:Hab ihr die Farbtabellen auch für den 311/ 312?



Hier
http://www.standox.de/
hat es mal eine Farb-Nummern-Recherche per Internet gegeben.
Aber entweder die ist nach Umbau der Seite jetzt entfallen oder ich bin zu blöd. - Ich finde das nicht!
Vielleicht nur noch für Leute mit Registrierung?

-nixwissen-

Hagen

Ungelesener Beitragvon Hagen » Dienstag 25. April 2006, 21:27

Laut Farbprogramm für das letzte W353- Baumuster (1985 - 88 ) heißt die Farbe ZITRUSGELB. Es gab nur 2 Gelb-Töne: a) Ahorngelb, b) Zitrusgelb.
Voraussetzung: die Farbe an deinem W. ist original.

Andre
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 20:07
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Andre » Freitag 28. April 2006, 23:03

Also entweder mein Monitor hat nen Hau, oder die Farbtabellen haben sich bei der Digitalmachung irgendwie verschoben. Mein Warti 3 ist definitiv Ocker, aber in der ersten Farbtabelle sieht das eher aus wie Nato-Oliv oder so was.
Bin übriges ganz erstaunt, was es doch für peppige Farben im Wartburgpogramm gibt. Die meißten Wabus, die ich kenne sind schmuddelweiß, flaugrün, oder ocker (was natürlich die schönste, aber ich glaube auch die meißte Farbe ist).
Ach ja, Warti 2 ist höchstwahrscheinlich Billardgrün, aber doch arg matt. Da muss ich mich wohl auch mal nach der Farbnummer umsehen.

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

Rätsel gelöst!

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Freitag 12. Mai 2006, 11:58

Liebe Wartbürger und solche, die es werden wollen!

Mein Warti war weiß, weiß, weiß! So scheint es mir zumindest!

Ich habe Stellen gefunden, an denen eindeutig etwas weißes durchkommt! Der Opa muss den doch schon mal mit geklauter Heizkörperfarbe aus der POS übergesprüht haben! Auch sind auf den Scheiben hinten leichte, gelbe Sprüherchen zu sehen.

Komischer Weise steht in der FahrzeugzulassungII aber schon gelb, dabei hatten die das Auto zur Zulassung ja nicht gesehen und die Dekra hatte die Farbe auf meinem HU-Zettel nicht vermerkt! Ist alles etwas merkwürdig und bereitet meinem blondem Köpfchen leichte Beschwerden. Vieleicht hatten die mein Baby ja auch noch im System drinnen! Vor der Stilllegung war der im gleichem Landkreis zugelassen.

Merkwürdige Grüße ... Ela

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Rätsel gelöst!

Ungelesener Beitragvon Rolf » Freitag 12. Mai 2006, 12:45

ela.schneider hat geschrieben:Ich habe Stellen gefunden, an denen eindeutig etwas weißes durchkommt!


Das könnte ja auch die ganz normale Grundierung sein?

Benutzeravatar
Helmar
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 162
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:17
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 1000 de luxe 1966
W353 Tourist 1988
Robur LD 3000 B21
W50 TLF 16 1983
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Helmar » Freitag 12. Mai 2006, 13:48

Nein diese Radlaufblenden gab es schon lange vor dem 1.3er. Diese sind aus Plaste und wurden am originalen Kotflügel befestigt. Fakt ist, daß die ziemlich selten waren, da ich sie in meinem ganzen Leben ganze drei oder viermal gesehen habe. Und einmal konnte ich mit dem Besitzer sprechen, der mir versicherte, daß es originale Zusatzteile für den Wartburg sind. Ich denke mal die Form wurde für den 1.3er von diesen Plasteradläufen abgeleitet und fertig aus der Schublade, einfach mit ins Blech übernommen. Eine Interessante Entdeckung habe ich auch mal in einer Scheune in MOL gemacht, als ich dort „Technik geborgen habe“. Dort stand eine 353 Limo, Baujahr weiß ich nicht, auf jeden Fall weit vor 84, und die hatte vorn so wie hinten GFK Kotflügelaußenhäute, die von der Form aussahen, wie die 1.3er Kotflügel (also mit dieser Radlaufblende eingegossen). Die GFK Häute waren auf das normale Grundgestell genietet, bzw. geschraubt. Da diese Teile auch mit der Originallackierung versehen waren, gehe ich davon aus, daß der Wagen so ausgeliefert wurde. Leider war der Wagen in einem solch schlechten Materialzustand, daß ich mich fürs ausschlachten entschieden habe. Die Kotflügel passten ja nicht bei mir, da ich einen Tourist habe, so blieben sie dort. Aus heutiger Sicht hätte man das ja wenigstens mal mit Bildern dokumentieren und die Fahrzeugdaten abschreiben können. Weiß jemand mehr über die Entwicklung von GFK- Kotflügeln? Das waren noch Zeiten, als hinter jeder Ruine 2 bis 3 Trabis und Wartburgs standen………….trauriger Anblick, aber auch ein Ersatzteilparadies. Ich glaube 80% meines Teilestockes stammen aus dieser Zeit. Manche Wagen hatten keine 50Tkm auf der Uhr und waren in tipp topp Zustand…………………krasse Zeit war das..
Suche
- Sitzbank 353 Tourist
- Stoßstangen 353 1988
- Motorhaube, Front, Tueren Tourist, Kotflügel vorn
- Antenne mit Haltern
Biete
- Standh. Sirokko einstufig
- Getr. Lenkradschaltung
- Schuerze 353 alte Ausführung
- Bremsen hi breite Vers.

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1924
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Sonntag 14. Mai 2006, 00:18

Ich denke, dass das Samtocker ist. Das kommt hier zwar etwas grünstichig rüber, aber wenn man es mit den Farbtabellen vergleicht, passt das. Ich hatte meinen Tabbi in dieser Farbe lackiert

Butzemann
Triebwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 17:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3, Simson SR50, Diamant Sportfahrrad 1957, Simson Spatz 1969
Wohnort: Meißen

@ela.schneider

Ungelesener Beitragvon Butzemann » Sonntag 14. Mai 2006, 09:13

Hallo,

Das hat mich auch gewundert, woher die Zulassungstelle die Farbe meines Wartburgs wußte, im alten Zweit-Brief von 1991 stand sie nicht drin, in der Zulassungsbescheinigung Teil II ist sie richtig eingetragen worden.
Er kommt auch aus einem ganz anderen Zulassungsbezirk.

mfg Gert

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1924
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Sonntag 14. Mai 2006, 10:49

Die letzte Ziffer nach dem Herstellerschlüssel bezeichnet die Farbe des Fahrzeuges. Daher wußten die, welche Farbe dein Fahrzeug hat. Die haben keine Kristallkugeln.

Butzemann
Triebwerkmeister
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 17:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3, Simson SR50, Diamant Sportfahrrad 1957, Simson Spatz 1969
Wohnort: Meißen

Ungelesener Beitragvon Butzemann » Sonntag 14. Mai 2006, 12:20

Hallo,

Nach der Herstellerschlüsselnummer 0873 kommt doch keine weitere Ziffer, höchstens unter Punkt 3=Typ und Ausführung.

mfg Gert

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

1.3er in ahorngelb ?

Ungelesener Beitragvon Beppo » Mittwoch 15. August 2007, 16:07

Wenn ich das richtig verstehe, gabs den Frontkühler in ahorngelb (siehe Mossi´s Tourist). Ich Trottel hätte letztes WE in DD einfach mal meinen 1.3er neben seinen stellen sollen, hab aber nicht dran gedacht :idea:
Kann mir jemand bestätigen, das es demzufolge den 1.3er auch nur in ahorngelb (also keinem anderen gelbton) gegeben hat?

Bin nämlich auf der Suche nach Rep.-lack in Spraydosen und hab einen Lieferanten gefunden, der (angeblich) ahorngelb liefern könnte. Steht im Katalog zwar unter Trabant, aber ich gehe mal davon aus, das es sich um das gleiche ahorngelb handelt.
Im Katalog steht: Farbtonnr. 0429; Farbe ahorngelb; Bj: 70 - 90

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4516
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Mittwoch 15. August 2007, 18:58

Also hier in EF haben wir so'n Laden. Die mischen das nach Spektralanalyse und füllen's in Sprühdosen ab. Kannste trotzdem vergessen, man sieht die Unterschiede - obwohl ich mittem Tankdeckel hingetrabt bin. Hier in der Galerie sind Fotos von meinem gelben drin, da sieht man selbst bei "Internetqualität" noch, daß die Radkästen nachlackert sind. Ist aber egal, der Mist ist trotz abschleifen und Behandlung mit Rostblocker und TGL-gerechten Lackaufbau mittlerweile durchgerostet. Scheixxendreck das!

Tobias

der sich freut, daß mal wieder ein Uraltthread nach oben gewandert ist.
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Beppo » Mittwoch 15. August 2007, 21:03

Ich hoffe, das ist kein Problem, wenn ich ab und zu solche alten Threads ausgrabe? Aber die Suche hier klappt gut und findet auch was. :smile:

@Tobias - ich wünschte mein gelber würde so gut aussehen, wie deiner. Konnte ihn in DD letztes WE erst bewundern. Wir standen übrigens garnicht soweit auseinander auf dem Platz, siehe hier
Bild
Der Qek im Hintergrund (in Richtung Bildmitte) ist meiner. Leider fehlte mir die Zeit, um bei euch mal "Hallo" zu sagen. Können wir aber nachholen und ggf. muß der "Böhse" uns mal vorstellen, er kennt mich.

Zum Thema: Mein 1.3er hat über die ganze Karosse verteilt überall Rempler mit teilweise blankem Blech und demzufolge Rost. Dort muß ich ran, um schlimmeres zu verhindern, also abschleifen, grundieren und lackieren. Da ist es nicht ganz so wichtig, ob der Farbton 100%ig stimmt. Lieber ein 80%ig passendes gelb, als lauter graue Grundierungsflecken.


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste